Reiseportale: Relevanz von Funktionen

Welche Relevanz haben Karten, Kundenbewertungen und Reiseberichte aus Nutzersicht?

Web 2.0 und Social Commerce Funktionen gewinnen auch auf den Seiten von Reiseportalen immer mehr an Bedeutung. Da deren Realisierung mit einem gewissen Einsatz an Zeit, Personal und damit finanziellen Ressourcen verbunden ist, sollte man sich als Betreiber eines Reiseportals die Frage stellen, wie relevant diese Funktionen sind. Aus Sicht der Nutzer, und nicht nur aus reiner Expertensicht.

Um die Wichtigkeit von Kundenbewertungen, User Generated Content (Reiseberichte) und einer Suche per Weltkarte aus Nutzersicht einstufen zu können, haben wir eine so genannte KANO Analyse durchgeführt. Im Vordergrund stand die Frage, ob diese Funktionen auf Reiseportalen erwartet werden, also zu so genannten Basisfaktoren gehören.

Interessant: Alle drei Faktoren stellen (noch) keine Basisfaktoren dar. Das wirkt zunächst beruhigend. Was aber viel interessanter ist: Durch eine nutzerfreundliche Umsetzung von Kundenbewertungen, User Generated Content und einer Kartensuche ist es möglich die Nutzer eines Reiseportals zufrieden zu stellen, ja sogar zu begeistern.

Erfahre in unserer aktuellen KANO-Studie welche Funktion Nutzer am meisten begeistert und was genau man unter einer KANO-Analyse versteht.

Kostenloser Download der Studie als PDF:
» KANO-Studie 2008 Tourismusportale

3 Gedanken zu „Reiseportale: Relevanz von Funktionen

  1. Sandra Kraft

    Es ist doch immer wieder erstaunlich, welche Relevanz eine Userbewertung hat. Besonders im Reise Bereich spielt die Weiterempfehlungsrate von Unterkünften jeglicher Art eine immer größere Rolle für die Kunden.
    Viele User orientieren sich fast nur noch an diesen Bewertungen, und entscheiden danach das Hotel und teilweise sogar das ganze Reiseziel danach – frei nach dem Motto „Viele können sich nicht irren“. Die Beratung von völlig Fremden wird teilweise der persönlichen Beratung in einem Reisebüro vorgezogen.

    Antworten
  2. Thorsten Wilhelm

    Die hohe Relevanz von Kundenbewertungen auf Reiseportalen hat sicherlich viele Gründe. Einer davon ist das wahrgenommene Risiko beim Kauf einer Dienstleistung wie einer Reise, einem Hotelzimmer usw. Dieses können Meinung anderer Kunden reduzieren. Für mich haben dabei Bewertungen auf verschiedenen Dimensionen (wie z. B. Freundlichkeit des Personals, Zimmerausstattung, Frühstücksleistugen), gemessen über z. B. eine Schulnotenskala, deutlich mehr Relevanz, als Kommentare von Nutzern. Wenn es dann noch möglich ist die vorgenommenen Bewertungen nach Kundengruppen getrennt auszuweisen (z. B. Geschäftsreisende, Single, Familie), dann ist es perfekt. Das setzt aber voraus, dass es sehr viele Bewertungen für dasselbe Objekt / die selbe Reise gibt. Hier ist meist der „Knackpunkt“ (mit Ausnahme von z. B. Hotelportalen wie http://www.hrs.de).

    Antworten
  3. Pingback: Positive Umsetzung der Suchfunktion auf Tourismusportalen - Kunden mit innovativen Tools begeistern | usabilityblog.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *