Heise.de mit überarbeitetem Layout und Rabatte für Werbekunden – WIESO denn so was?

Heise Online

50% Werberabatte auf gängige Online-Werbemittel.

Begründung:
Gewöhnungseffekte der Nutzer von Heise.de.

Im Prinzip ist dieser Ansatz eigentlich vollkommen verkehrt, müssten die Werbekunden doch eigentlich 50% mehr zahlen!

Wieso denn das nun?
Weil sich durch einen Relaunch die „gelernten“ Blickpfade auf einer Webseite verändern. Das belegen zahlreiche Studien zur so genannten Scanpath Theory.
Demnach speichern Nutzer Blickpfade beim Aufruf und Betrachten einer Webseiten (z. B. einer Homepage) ab. Beim wiederholten Aufruf derselben Seite, mit einem identischen Layout und sogar unterschiedlichen Inhalten (!) zeigen die Nutzer grundsätzlich einen identischen Blickverlauf. Und da Werbung häufig „ignoriert“ wird, werden grad Stammnutzer mit jedem weiteren Zugriff weniger intensiv auf Werbung schauen – im Prinzip und über viele Nutzungsvorgänge betrachtet (Banner Blindness Effect).

Wenn Heise.de nun nach recht langer Zeit das Design verändert, dann wird der gelernte und Werbung ignorierende Blickverlauf automatische gestört. Gelernte Blickpfade sind nicht mehr zielführend.
Es kommt zu einem Überraschungseffekt, der dazu führt, dass Werbeflächen intensiver beachtet werden. Nicht zuletzt weil sich der Nutzer erstmal darüber im Klaren werden muss, wo sich redaktionelle und werbliche Inhalte befinden.

Daher kleiner Tipp: Heise.de – bitte Werbekosten anziehen…

Weitere Quellen:
    • Internet World – Relaunch bei Heise

Ein Gedanke zu „Heise.de mit überarbeitetem Layout und Rabatte für Werbekunden – WIESO denn so was?

  1. Anja Weitemeyer

    Sehr interessant, dass ist doch mal ein schöner Fall, wo ja eigentlich richtig interpretiert wurde, was passiert (Nutzer ist überrascht, gewohnte Blickwege ändern sich) – dann aber aus betriebswirtschaftlicher Sicht die falsche Schlussfolgerung gezogen wurde.
    Die Werbekunden wirds freuen – hat von dieser Seite gesehen dann auch was mit (Werbe-)Kundenbindung/-begeisterung zu tun…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *