Neue Ideen auf Online-Reiseportalen

In letzter Zeit habe ich mich sehr intensiv mit Reiseportalen beschäftigt. Unter anderem war ich auf der Suche nach neuen und innovativen Ideen auf Reiseportalen.

Eine sehr interessante Seite habe ich in dem amerikanischen Reiseportal „Vayama.com“ gefunden. Hierbei handelt es sich um ein Online-Reiseportal für Flugreisen.
Dieses Angebot ist mir sehr positiv aufgefallen, weil die Seite (farblich und gestalterisch) sehr harmonisch wirkt und sehr übersichtlich aufgebaut ist. Zudem wird hier die Nutzung der Webseite sehr gut mit Hinweistexten unterstützt.

Insbesondere die Idee, über eine Weltkarte seinen Flug auszuwählen, fand ich sehr interessant. Über die Karte kann der Nutzer mittels weniger Klicks seine Flugroute (Abflugort und Reiseziel) bestimmen. Die Karte ist einfach zu bedienen und auch technisch gut umgesetzt.

Vayama Weltkarte

Sicherlich ein sehr interessanter Ansatz seine Flugreise direkt über eine Karte auszuwählen.

Nach der Auswahl der Reisroute werden die verfügbaren Flüge gesucht und die Trefferliste dementsprechend geladen. Wie heut zu Tage schon fast Standard, wird der Nutzer auch auf dieser Webseite über den Ladeprozess bzw. Ladefortschritt informiert (Einblenden einer Animation).
Sehr hilfreich meiner Meinung nach wäre ein Lade- bzw. Fortschrittsbalken der beispielsweise den Fortschritt auf einer Skala von „0 bis 100%“ darstellt. Hierbei ist jedoch wichtig, dass bei „100%“ auch tatsächlich die Trefferliste erscheint. Es gibt in diesem Zusammenhang doch nichts ärgerlicheres als ein Fortschrittsbalken der über eine Minute auf „100%“ verweilt.

Bei der Recherche auf Flugportalen wird einem sehr schnell bewusst, dass insbesondere die Trefferlisten (Ergebnisse der Suche) einen sehr hohen Stellenwert haben. Hier befinden sich die buchungsrelevanten Informationen, wie Preis, Abflugtermin, Fluglinie etc. Wenn der Nutzer an dieser Stelle überfordert wird, so wird er sehr schnell auf andere Portale ausweichen. Leider habe ich einige Portale erlebt, wo ich erst einmal einiges an Zeit gebraucht habe um die Trefferliste zu verstehen. Daher ist auf Trefferlisten darauf zu achten, die Seite nicht zu komplex (z. B. zu viele Informationen auf engem Raum) zu gestalten, so dass sich der Nutzer schnell zurechtfindet. Man sollte die zur Verfügung stehenden Hilfsmittel/Services (Filterung, Sortierung etc.) schnell verstehen und einfach nutzen können.

Die Trefferliste von Vayama.com sticht diesbezüglich auch positiv hervor. Sie besteht nur aus wenigen und gut von einander getrennten „Informationsblöcken“ bzw. –einheiten.
Neben der Anzeige der zuvor angegebenen Suchparameter, der Karte (mit der Flugroute), der Trefferliste und den Filtermöglichkeiten, befindet sich hier noch eine sehr innovative Vergleichsfunktion.

Vayama Vergleichsfunktion

Mit dieser Vergleichsfunktion, hat der Nutzer die Möglichkeit, seine Suchanfrage mit Online-Portalen der Wettbewerber zu vergleichen. In diesem Fall wird die Suchanfrage direkt beim Wettbewerber (in separaten Browserfenster) ausgeführt.
Der Einsatz eines solchen Tools wird vom Nutzer sicherlich äußerst positiv bewertet, da er sich zu einem der wichtigsten Entscheidungsfaktoren (dem Preis) einen sehr guten Überblick verschaffen kann. Jedoch sollte der Anbieter einer solchen Funktion möglichst oft auch den günstigsten Flug anbieten, da ansonsten die Kunden auch mit wenigen Klicks zum Wettbewerber „gehen“.

Auch die Filtermöglichkeiten auf Vayama.com sind nutzerfreundlich gestaltet. Sehr einfach kann die Trefferliste nach seinen persönlichen Vorstellungen eingeschränkt werden. Interessant ist, dass auch auf dieser Webseite verstärkt mit Schiebereglern gearbeitet wird. In verschiedenen Tests von Online-Reiseportalen hat sich diese Form der Filterung bewährt und wird auch gern genutzt.

Vayama Filter

5 Gedanken zu „Neue Ideen auf Online-Reiseportalen

  1. Anja Weitemeyer

    Interessanter Ansatz mit der Weltkarte, viele Fluggesellschaften zeigen ja Ihr Streckennetz in dieser Form an, dabei gilt die Karte auch teilweise als Bedienelement. Bei Skyeurope kann man auch auf diese Weise zwei Orte markieren.

    Werde mir Vayama auf jeden Fall noch mal genauer anschauen für die nächste Urlaubsplanung.

    Antworten
  2. ToM80

    „Sehr hilfreich meiner Meinung nach wäre ein Lade- bzw. Fortschrittsbalken der beispielsweise den Fortschritt auf einer Skala von “0 bis 100%” darstellt. Hierbei ist jedoch wichtig, dass bei “100%” auch tatsächlich die Trefferliste erscheint. Es gibt in diesem Zusammenhang doch nichts ärgerlicheres als ein Fortschrittsbalken der über eine Minute auf “100%” verweilt.“

    Ja das wäre in der Tat hilfreich, aber technisch nicht machbar. Dies würde nur dann gehen, wenn man auf eigene Daten zurückgreift, z. B. auf einer Airline-Seite. Aber hier reden wir von Reisemittlerseiten, diese haben keine Ahnung, wieviele Angebote überhaupt vorhanden sind und daher lassen sich auch die 100% nicht errechnen. Man könnte diesen Balken anzeigen, aber er wäre nur ein „Fake“.

    Antworten
  3. Joe Burti

    Über die Karte suchen halte ich für interessant. Aber wer will das wirklich. Ist es nicht nur eine nette Spielerei? Welcher US Amerikaner weiß denn dann wo bspw. Berlin liegt? Ob der je ankommt…

    Aber ansonsten stimme ich den anderen Kommentatoren bei. Simplizität. Transparenz und ehrliche Resultate kombiniert mit leichten Filtertools die helfen die für mich relevanten Ergebnisse einzugrenzen reichen bereits aus für eine gute Suche. Meiner Meinung nach gut umgesetzt haben das die Macher von http://www.reise.de in ihrer neuen Flugsuche http://www.reise.de/flug/default.aspx
    Die bietet einfach alles was ich brauche.

    Was brauch ich denn?
    Eine Suche die mir einfach zeigt welche Möglichkeiten es gibt von Stadt A nach Stadt B zu fliegen. Dabei ist mir als User doch Wurscht ob ich mit einem Low-Cost Carrier, einem Charterflieger oder einer Linienmaschine fliege. Relevant in erster Linie sind die Kriterien Preis und Flugzeiten. (Sicher wenn jemand Business oder First-Class fliegen will sind Low-Cost und Chartercarrier nicht die richtige Wahl… aber das kann man ja einfach über die Auswahl der gewünschten Buchungsklasse ausschliessen)

    Genau das scheint die reise.de Suche zu machen. Vergleich aller Carrier plus die Möglichkeit die Oneway (also Hin und Rückflug) flexibel a la carte zusammen zu stellen. Man kann bspw. Lufthansa hin und British Airways zurück fliegen und die Buchung für beide Oneways macht man in einem Schritt.

    Insgesamt überzeugt mich dieses Tool weil man in 3 Schritten zum Ergebnis gelangt was für mich als Vielflieger auch entscheidend ist. Gelungene Flugsuche! Ich habe gehört das das demnächst noch mehr in Sachen Reisesuche passieren wird, da dort ja auch grosse Gesellschafter dahinterstehen. Bleiben wir mal gespannt…

    Antworten
  4. davd

    wäre es nicht auch userfreundlich, wenn ihr eine seite schon so lobt auch einen link zu denen zu setzen, damit man sich selbst ein eindruck verschaffen kann?

    kleiner, simpler usability tipp…

    Antworten
  5. Anja Weitemeyer

    Also bei meinem Kommentar ist ein Link im Text versteckt 😉
    Aber da wären wir dann wohl beim nächstes Usability-Problem, ist ja echt schwer zu erkennen. Das geb ich gleich mal weiter ans Team, vielen Dank!

    Antworten
  6. Reiseo.com

    Wer in den Urlaub verreisen will, hat die Qual der Wahl. Neben den Fernreisen in idyllische Asiatische Reiseziele, oder in den Luxus von Dubai. Gibt es auch noch Mittellange Flugreisen zum Beispiel auf die Kanaren oder nach Mallorca. Zu erschwinglichen günstigen Reisepreisen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *