Microstock Bildagenturen: suchen erweitert!

Einen interessanten Beitrag aus dem Spiegel zu Microstock Bildagenturen hat mich neugierig gemacht. Da hat doch tatsächlich ein Psychologiestudent richtig viel Kohle gemacht, indem er seine Fotos bei Fotolia hochgeladen hat und die Bildlizenzen darüber verkauft hat.

Bei gettyimages.de gibt es ein innovatives Tool mit der Bezeichnung „Catalyst“. Hier kann man einen Suchbegriff eingeben und kommt auf eine Trefferliste. Bisher nichts neues. Aber…
… auf der Trefferliste wird im linken Bereich eine Tagwolke angezeigt. Die dort dargestellten Begriffe kann man mittels drag&drop in die Bereiche „+“ und „–“ ziehen (mittlere Spalte). Die Ergebnisliste im rechten Bereich grenzt sich ein bzw. erweitert sich. Zur Verdeutlichung habe ich noch ein kleines Video aufgenommen.

Diese Suche macht den Umgang mit den boolschen Operatoren scheinbar sehr einfach. Einige Haken an der Sache gibt es jedoch. Die Plus und Minus-Symbole sind sehr unscheinbar dargestellt, so dass die Eingrenzungsmöglichkeiten auf den ersten Blick nicht erkennbar sind. Auch gibt es hier das altbekannte Problem, welchem Operator das Plus-Symbol zugeordnet ist: Dem UND (beide Begriffe müssen enthalten sein) oder dem ODER (mindestens einer der Begriffe muss enthalten sein).

Probiert es mal aus.
Wie steht Ihr zu der Suchmöglichkeit?

Also Digitalkamera geschnappt, gute Bilder schießen und los geht’s, denn einen Wachstumsmarkt für Webbilder sieht auch panthermedia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *