Lesenswertes: Online-Shopping in Europa, Konzeption von Sites für mobile Endgeräte, Shopping per Handy, Anforderungen an Online-Shops

Fünf Linktipps von mir, die es in sich haben.
Die Beiträge behandeln nicht nur „lesenswerte“ und interessante Themen, sie sind zugleich klasse geschrieben. Es macht also doppelt Freude sie zu lesen.
In dieser Hinsicht möchte ich euch vor allem den Beitrag von Jens (Jacobsen) empfehlen. Er gibt Tipps und Anregungen zu Gestaltung von Sites für mobile Endgeräte.

  • Konzeption von Sites für Mobilgeräte
    Autor: Jens Jacobsen
    Quelle: Contentmanager.de

    Jens Jacobsen stellt zentrale Tipps dar – wie gewohnt seht gut lesbar. Ergänzt um Überlegungen warum das iPhone so beliebt ist. Ein Pflichtbeitrag für alle Web-Designer und UX Consultants.

  • Mobile Commerce: Mit dem Handy auf Shoppingtour
    Autor: Hendrik Lennarz
    Quelle: shopbetreiber-blog.de

    Gibt es schon jetzt Erfolgsgeschichten beim Mobile Commerce?
    Hendrik Lennarz beschäftigt sich in seinem Beitrag mit dieser spannenden Frage und gibt wertvolle Antworten darauf.

  • 10 Klingelton-Anbieter und deren Websites im Test
    Autor: Andreas Heupel
    Quelle: fit-fuer-usability.de

    Auf Basis eine sehr systematischen und sauber dargestellten expertenbasierten Analyse der Website haben zwei Schüler herausgearbeitet, was die Websites von Klingeltonanbietern gut machen, vor allem aber, wo sie sich verbessern können. Klasse Anregungen, auch für andere Sites. Und man lernt, wie man expertenbasierte Analysen richig durchführt.

Natürlich bekommt ihr von mir auch heute Verweise auf aktuelles und interessantes Wissen rund ums „Online-Shopping“ – Ergebnisse einer Studie zum Online-Shopping Verhalten in Europa (Wo stehen da die Deutschen?) und ein klasse Beitrag von Ulrich Hafenbradl rund um gestiegene Anforderungen von Online-Shoppern.

  • Deutsche beim Onlinshopping auf Platz vier
    Autor: ohne Nennung
    Quelle: Internet World

    Deutsche shoppen nach Engländern, Niederländern und Dänen (!) bezogen auf Europa recht viel „online“, das ergab eine Analyse im Auftrag des Hightech-Verbandes Bitkom. Die Dänen noch vor den deutschen, mich hat es überrascht. Kaum eine Rolle spielt der private E-Commerce hingegen in den Ländern Süd- und Osteuropas (Anteil der Online-Shopper unter 10% der Bevölkerung).

  • Was muss ein Shop seinen Kunden heutzutage alles bieten?
    Autor: Ulrich Hafenbradl
    Quelle: shopbetreiber-blog.de

    Die aktuelle Quelle-Trendstudie „Webshopping 2009″ hat die Bedürfnisse der Verbraucher genauer untersucht. Dabei wurden 1.047 Personen befagt, zu Wünschen und Anforderungen an Online-Shops und deren Service. Eines der zentralen Ergebnisse: Neben einem guten Preis-Leistungsverhältnis (91,2 %) legen sie Wert auf einfache, bequeme Bestellvorgänge (88,8 %) und Übersichtlichkeit (88,7 %).

Viel Spaß beim Lesen und Weiterbilden…

Übrigens:
Seit letzter Woche haben wir unsere Blogroll, permanente Verweise auf andere Blogs im rechten Seitenbereich (Sidebar) erweitert, um:

shopbetreiber-blog
Aus meiner Sicht eine 1a Informationsquelle, nicht nur für Online-Händler. Neben Studien, Tipps und Tricks für Online-Händler gibt es auch jede Menge Wissen zu Usability und rechtlichen Aspekten.

Hinweis – Usability-Contest:

In diesem Jahr findet wieder der eResult Usability-Contest statt.
Dazu sind Studenten, Wissenschaftler und Designer herzlich eingeladen. Eingereicht werden können wissenschaftliche Arbeiten zum Thema Usability. Aber auch Designkonzepte für Online-Anwendungen sind willkommen. Insgesamt stehen 7.000 € Preisgelder zur Verfügung.
Weitere Infos findet Ihr unter: www.eresult.de/usability-contest

Euer Usabilityblog-Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.