Product Tours – Die bessere Beratung für den Kunden?

Immer häufiger informiert sich ein Nutzer online über ein Produkt und nutzt dazu die vorhandenen Informationen auf einem Onlineshop als erste Informationsquelle. Produkttexte, Bilder und vor allem Videos werden immer mehr zum Standard einer guten Produktpräsentation. So richtet sich eine Kaufentscheidung nicht nur nach dem Preis sondern auch danach wie gut ein Nutzer beraten wurde.

Auf amerikanischen Onlineshops entdeckte ich vielfach sogenannte „Product Tours“, die als gebündelte Informationsquelle die Geschichte eine Produktes erzählen können. Ein gutes Beispiel einer solchen Product Tour fiel mir bei der Suche nach einer digitalen Spiegelreflexkamera im amerikanischen Shop von Canon auf.

Dazu ein kurzes Video, um die Funktionsweise vorzustellen.

Der Nutzer kann über ein links positioniertes Menü einzelne Produktvideos direkt anspringen. Hierbei erhält er sofort Feedback bei der Auswahl. Darüber hinaus sind weitere Produktinformationen kompakt aufbereitet und die Kamera lässt sich aus verschiedenen Blickwinkeln umfassend betrachten.

Zoom-Funktion zur 360-Grad-Ansicht in der Canon Product Tour
Zoom-Funktion zur 360-Grad-Ansicht in der Canon Product Tour

Besonders interessant gestaltet ist die 360-Grad-Ansicht. Mit einer Kombination aus Lupe und Schieberegler lässt sich der Zoomfaktor intuitiv einstellen. Um den vollen Umfang kennenzulernen empfehle ich Ihnen sich die Product Tour einmal anzusehen.

Kennen sie weitere gute Beispiele einer Product Tour, die Nutzern eine umfassende Beratung bieten?

Ein Gedanke zu „Product Tours – Die bessere Beratung für den Kunden?

  1. Pingback: Twitter Trackbacks for Product Tours - Die bessere Beratung für den Kunden? | usabilityblog.de [usabilityblog.de] on Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *