Wie Städteportale versuchen den Nutzer in die Stadt zu locken… – Teil2

Heute möchte ich das Augenmerk auf eine weitere sehr wichtige Nutzergruppe von Städteportalen legen. Neben (potentiellen) Touristen sind auch die Einwohner der Stadt sehr häufig auf dem Internet-Angebot bzw. dem Stadtportal „anzutreffen“. Ihr Nutzungsanlass dreht sich hauptsächlich um die Informationssuche bezüglich Neuigkeiten und Behörden/Ämter der Stadt. So bietet nahezu jedes Stadtportal eine Rubrik „Bürgerservice“ oder „virtuelles Rathaus“ an.

Speziell die Bereitstellung von Informationen zu Behörden (Ansprechpartner, E-Mail, Telefon, Öffnungszeiten, Beschreibung von Abläufen/Verfahren) sowie die Möglichkeit sich die benötigten Formulare herunterzuladen bzw. auszudrucken dürfen in einem „virtuellen Rathaus“ nicht fehlen.

Hilfreiche Möglichkeiten habe ich beim Bürgerservice der Stadt Jena gefunden. Das Portal bietet im „virtuellen Rathaus“ mehrere hilfreiche Online-Dienste an. Zum Beispiel: Parkausweis beantragen, Online-Bibliothek, KFZ-Wunschkennzeichen reservieren, Müllabfuhrzeiten ermitteln etc.

Unter anderem gibt es auch einen Formularservice, über den der Nutzer Formulare online bzw. als PDF-Formular am PC ausfüllen kann. Nach der Eingabe der (persönlichen) Daten direkt im PDF-Dokument kann man den Antrag speichern, ausdrucken oder per Knopfdruck auch an das Amt zurücksenden.

Editierbares PDF-Dokument

Editierbares PDF-Dokument beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen

In meinen Augen eine sehr gute Möglichkeit um die Wege auf (und zu) Ämtern/Behörden zu reduzieren.

Ein weiterer sehr guter Online-Service auf Jena.de ist das „virtuelle Fundbüro“. Falls man in Jena mal etwas verliert und es wird im Fundbüro abgegeben, so kann man sehr leicht über das Internet-Angebot recherchieren ob der vermisste Gegenstand gefunden wurde.

virtuelles Fundbüro

virtuelles Fundbüro auf Jena.de

Zum Schluss möchte ich noch eine andere interessante Idee vom Internet-Angebot der Stadt Dortmund.de vorstellen. Hier gibt es auf dem Tourismusportal der Stadt die Möglichkeit mit festgelegten Tastenkombinationen bestimmte Seiten des Webangebots anzusteuern. Auch wenn man sagen muss, dass die Funktion auf der Website noch nicht optimal umgesetzt ist und bei der Bedienung teilweise noch Probleme auftreten, ist es in meinen Augen aber eine sehr interessante Idee.

Navigation über Tastenkombination
Navigation auf einer Website mittels Tastenkombinationen

Ein Beispiel: Man stelle sich vor, man gelangt über eine Tastenkombination zu einer bestimmten Themenseite (z. B. Technik) eines Online-Shops… Vielleicht interessant diese Idee mal ein wenig „weiterzudenken“, oder?

Ein Gedanke zu „Wie Städteportale versuchen den Nutzer in die Stadt zu locken… – Teil2

  1. Pingback: Twitter Trackbacks for Wie Städteportale versuchen den Nutzer in die Stadt zu locken... Teil2 | usabilityblog.de [usabilityblog.de] on Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *