Linktipps von Anja Weitemeyer zu den Twitter-Typen, Newsletter-Optimierung und SEO-Tipps

Heute von mir wieder ein paar lesenwerte Fundstücke aus dem Web.

Zu den Themen Twitter-Typen, SEO-Tipps für JavaScript Menüs und höhere Conversion für den Newsletter finden sich nachfolgend die entsprechenden Hinweise. Ganz verschiedene, aber alles sehr spannende Bereiche, zu denen wir sicher nicht das letztes Mal etwas hören bzw. lesen.

  • Build SEO-Friendly JavaScript Menus
    Autor: Armando Roggio
    Quelle: Get Elastic Ecommerce Blog

    Nutzerfreundlichkeit und SEO müssen sich nicht widersprechen. Fly-out Menus werden gern eingesetzt, erlauben Sie doch einen schnellen Überblick, fokussieren den Nutzer auf diesen Bereich und ermöglichen einen schnellen Einstieg. Armando Roggio zeigt auf, wie JavaScrips Menus suchmaschinenfreundlich eingesetzt werden können.

  • Bebilderte Ideen für den Newsletter Feinschliff
    Autor: René Kulka
    Quelle: Optivo E-Mail-Marketing Blog

    Dreidimensionale Wirkung, Animationen und Gesichter – so erreicht man zunächst Aufmerksamkeit und letztendlich dann den finalen Klick auf den Call-to-Action-Button. René Kulka zeigt noch weitere Beispiele auf, wobei ich persönlich gegen Laufschrift ja eine Abneigung hege.

  • Gestatten: die neun Twitter Typen
    Quelle: Planung & Analyse

    Im Newsletter entdeckt: Die Twitter-Gemeinde im Fokus der Forscher, 9 verschiedene Cluster wurden identifiziert. Zu welchem zählen Sie sich? Interessanter Einsatz des Persona-Gedankens, hierbei wurden Tweets ausgewertet unter Einsatz von Clusterverfahren. Sehr spannend.

Viel Spaß beim Lesen!

Und: Sollten Sie interessante Blogs/Beiträge kennen, die wir unbedingt mal vorstellen müssen, dann kurze Mail an: redaktion@usabilityblog.de.

3 Gedanken zu „Linktipps von Anja Weitemeyer zu den Twitter-Typen, Newsletter-Optimierung und SEO-Tipps

  1. René

    Hey Anja,

    vielen Dank für die Erwähnung. Du hast Recht: Laufschriften sind – genau wie Musik auf Webseiten und andere Dinge – sicher nicht jedermanns Sache. Aber zumindest eine Möglichkeit, sich im Posteingang zu differenzieren. Ob positiv, ist halt eine andere Frage. Im Zweifel: testen 🙂

    VG,
    René

    Antworten
  2. Pingback: » Galerie: Mit Scroller & Countdown zur Bettwäsche… | optivo E-Mail-Marketing-Blog

  3. Pingback: » Galerie: Mit Scroller & Countdown zur Bettwäsche… Campfire

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.