Von Zitronen, Fotos für die visuelle Suche und aussterbenden Tooltipps – Linktipps von Anja Weitemeyer

Drei Fundstücke aus den letzten Wochen möchte ich Ihnen heute gern präsentieren:

Zum Ersten geht es wieder einmal um das Thema „Visuelle Suche“, was ich persönlich sehr spannend finde und für sinnvoll halte. Lassen Sie sich von neuen Anwendungsbeispielen überraschen. Zum Zweiten wurde ein neuer „Award“ ins Leben gerufen, der sich hoffentlich bald etablieren wird: Die Zitrone der Woche, mehr dazu erfahren Sie unten. Und zum Dritten ein Beitrag, der einmal zu bedenken gibt, was aufgrund des vermehrten Einsatzes von Touch-Oberflächen (ersetzen sie bald gar alles) vielleicht bald verschwinden wird: der Tooltip.
Ich hoffe, es ist für jeden etwas dabei, hier kommen die Beiträge:

  • Visual Search: A vision for E-Commerce
    Autorin: Linda Bustos
    Quelle: Get Elastic Ecommerce Blog

    Die visuelle Suche wurde in den vergangenene Monaten bereits heiß diskutiert. Unter anderen in diesem Beitrag zu Schuhen. Linda Buston schlägt hier einen weiteren Bogen und zeigt auf, für welche Zwecke eine solche Option noch zielführend sein kann und weist auch auf den Einsatz beispielsweise von Handys mit Kamera hin, womit es leicht möglich ist, z.B. ein Kleidungsstück aufzunehmen und mir ein ähnliches Produkt vorschlagen zu lassen. Amazon hat dazu meines Wissens nach bereits eine App umgesetzt. Gerne können Erfahrungen hier berichtet werden.

  • “Conversions-Zitrone der Woche”
    Autor: Matthias Henrici
    Quelle: konversionsKRAFT

    Eine lustige Serie startet der konversionsKRAFT Blog: Ähnlich wie die Goldene Himbeere, die den Oscars vorausgeht und die schlechtesten Schauspieler prämiert, so wird hier die „Zitrone der Woche“ vorgestellt. Nach dem Verständnis der Blogger eine Website, die ihre Hausaufgaben im Hinblick auf die Conversion (und natürlich auch Usability) ganz sicher nicht gemacht hat. Freue mich schon auf das nächste Beispiel, mir ist in letzter Zeit leider nix so außergewöhnliches untergekommen, was ich beisteuern könnte. Ihnen?

  • Warum die Tage des Tooltips gezählt sind und weitere Konsequenzen von „Touch“
    Autor: Daniel Greitens
    Quelle: Daniel Greitens‘ Blog

    Tooltips, eigentlich sollten Sie überflüssig sein, wenn ein einwandfreies, selbsterklärendes User Interface vorliegt. Aber häufig setzt man sie halt doch ein, um eine zusätzliche Unterstützung zu bieten, gerade auch wenn sich sowohl erfahrene als auch unerfahrene Nutzer auf einer Plattform bewegen. Dies Tips sind zunächst unsichtbar und tauchen nur auf, wenn sie benötigt werden. Kontextrelevant sozusagen – allerdings nur, wenn die Maus auf einem definierten Bereich ruht. Daniel Greitens gibt zu bedenken, was passiert bei Endgeräten ohne Maus oder sonstigen Zeigegeräten? Sterben Tooltips dann tatsächlich bald aus?

Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Und: Sollten Sie interessante Blogs/Beiträge kennen, die wir unbedingt mal vorstellen müssen, dann kurze Mail an: redaktion@usabilityblog.de.

3 Gedanken zu „Von Zitronen, Fotos für die visuelle Suche und aussterbenden Tooltipps – Linktipps von Anja Weitemeyer

  1. Sebastian

    Ich fänd’s schade um die Tooltips… es wäre schön, wenn man eine elegante Lösung auch für Touch-UIs finden würde.

    Denn

    „Aber häufig setzt man sie halt doch ein, um eine zusätzliche Unterstützung zu bieten, gerade auch wenn sich sowohl erfahrene als auch unerfahrene Nutzer auf einer Plattform bewegen.“

    wiegt schwerer als ein pauschales

    „eigentlich sollten Sie überflüssig sein, wenn ein einwandfreies, selbsterklärendes User Interface vorliegt.“

    Zumal der Platz auf Touch-Devices ja auch begrenzt ist. Eine konkrete Lösung habe ich aber leider auch nicht parat.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *