Funktionen und Anordnung der Surfpfad-Anzeige – Ergebnisse aus der Imagery IV-Studie

Die Surfpfad-Anzeige erfüllt mehrere Funktionen. So bietet sie Orientierung, wo sich der Nutzer innerhalb der Angebotsstruktur befindet, dient der Zurück-Navigation oder auch der Filteraufhebung. Die Wichtigkeit der Surfpfad-Anzeige ist sehr verschieden auf Internetauftritten und Online-Shops. Auf Internetauftritten handelt es sich um einen neutralen Faktor. Dies bedeutet, sie wird nicht erwartet und kann entfallen. Jeder Betreiber sollte entscheiden, wie komplex die eigene Website ist und inwiefern die genannten Funktionen der Surfpfad-Anzeige für eine gute Usability notwendig sind.

In Online-Shops wird eine solche Anzeige erwartet. Es handelt sich um einen Leistungsfaktor, dies bedeutet, dass eine gute Umsetzung der Surfpfad-Anzeige die Zufriedenheit der Nutzer steigern kann.

Erwartete Platzierung zur Surfpfad-Anzeige 2003-2010

Vergleicht man die Positionierungen, dann zeigt sich in erster Linie die Anordnung unterhalb der Navigation und zu Beginn des Content-Bereichs. Auch aus Expertensicht empfiehlt sich bei horizontaler Navigation die Anordnung der Surfpfad-Anzeige direkt darunter, um durch räumliche Nähe den Zusammenhang zwischen beiden zu verdeutlichen. Wird eine vertikale Navigation eingesetzt, dann richtet sich die Anordnung am Content-Bereich aus, so dass die Surfpfad-Anzeige direkt am oberen linken Rand des Content-Bereichs positioniert werden sollte.

Hintergrund und Ziele der Studie bzw. weitere Ergebnisse können Sie in den Beiträgen Imagery IV – Nutzergerechte Gestaltung von Internetauftritten vs. Online-Shops und Horizontale oder vertikale Navigation? – Ergebnisse aus der Imagery IV-Studie nachlesen. Ein umfangreicher Forschungsbeitrag mit ausgewählten Ergebnissen der Studie ist abrufbar unter: Nutzergerechte Webseiten-Gestaltung im Längsschnitt – Imagery IV – Getrennte Betrachtung von Internetauftritten und Online-Shops. Dort können Sie die komplette Studie auch bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *