Inspiration für Web-Designer, Web-Analysten und Usability-Professionals

Wie wäre das …
Zwei Mal im Monat surfen Sie „einfach so“ im Internet, einen Tag lang. Vorab definieren Sie ein Surfrevier, z.B. Online-Shops in den USA, und ein Thema (z.B. Artikeldetailseiten).

Sie nutzen Ihren Rechner/PC, ein Smartphone oder auch mal einen Tablet-PC. Während des inspirierenden Surfens erstellen Sie Screen-Shots von Seiten und Funktionen, die Sie entdecken und in irgendeiner Form interessant finden.

Mit der Zeit legen Sie auf diese Weise ein Inventar an Fundstücken an für

  • „gutes Design“,
  • „nützliche Funktionen“, sowie
  • „tolle Nutzerführung“.

Die Fundstücke werden verbal beschrieben (Freitext), mit Schlagworten versehen, in 3-4 Kategorien eingeordnet (z.B. Seitentyp, Branche, Land) und mit dem Einstellungsdatum versehen.

Andere können ebenfalls Fundstücke in Ihre Datenbank einstellen und vorhandene bewerten.

Ergebnis: Ein Pool mit zahlreichen, inspirierenden Inhalten. Quasi ein „visueller Inspirationspool“.

Zu schön, um wahr zu sein?

Nicht ganz – die eResult Mitarbeiter/-innen haben seit nunmehr 2 Jahren einen solchen Inspirationspool aufgebaut und mit einer Vielzahl an Fundstücken gefüllt.

Toll – ja, finden wir auch. Sie wollen da mal reinschauen?
Kein Problem, wir geben Ihnen gerne einen Zugang.

Senden Sie mir einfach Ihre Kontaktdaten zu. Sie bekommen danach eine Leseberechtigung für eine Woche und können sich dort umschauen und stöbern … und hoffentlich inspirieren lassen.

Für alle die neugierig geworden sind, anbei schon einmal Fotos vom visuellen Inspirationspool @ eResult:

Einstiegsseite: Suchfunktion, neueste Fundstücke und eine Tag-Wolke sind einige Funktionen und Inhalte auf der Startseite.

Einstiegsseite: Suchfunktion, neueste Fundstücke und eine Tag-Wolke
sind einige Funktionen und Inhalte auf der Startseite.

Detailseite zu einem Fundstücke: Bild, kurze Beschreibung per Freitext und Kennzeichnung per Schlagworte/Kategorien.

Detailseite zu einem Fundstücke: Bild, kurze Beschreibung per Freitext und
Kennzeichnung per Schlagworte/Kategorien.

2 Gedanken zu „Inspiration für Web-Designer, Web-Analysten und Usability-Professionals

  1. Sabine

    ja so einen Pool hab ich mir aufgaut. Im Firefox kann man seine Ordner und Favouriten super anlegen. Gespeichert werden bei mir meistens gute Website (Shops). Werde mir mal Inspirationspool bei Gelegenheit anschauen.

    Antworten
  2. Pingback: Wie ein Inspirationspool in der Konzeption gezielt zu neuen Erkenntnissen führt | Usabilityblog.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *