Mein erster Besuch in der Online-Filiale von Galeria Kaufhof

Seit Anfang Oktober ist die Online-Filiale von Galeria Kaufhof nach großen Umbau und Erweiterungsmaßnahmen wieder eröffnet. Grund genug sich den neuen Online-Shop einmal anzusehen.
Denn interessant hören sich einige Informationen zum Re-Launch auf jeden Fall an:

  • Das komplette Sortiment aus stationären Filialen kann nun online bestellt werden.
  • Echtes Multichannel-Retailing, d.h. Lieferung können zu einer Filiale erfolgen, Retourieren ist direkt in Filialen möglich und ausverkaufte Artikel können in der Filiale online bestellt werden.

Mal schauen, ob die Online-Filiale diesen großen Ansprüchen gerecht wird.

Startseitenvergleich (alt vs. neu)

Startseite bis Oktober 2011

Startseite bis Oktober 2011

Startseite ab Oktober 2011

Startseite ab Oktober 2011

Die neue Startseite wirkt insgesamt deutlich strukturierter und übersichtlicher, obwohl mehr Inhalte angezeigt werden. Hierzu trägt insbesondere die Verlagerung der Hauptnavigation in den Header bei, wodurch sich der Content-Bereich über die komplette Seitenbreite erstreckt und Inhalte erhalten mehr Raum zur Entfaltung.
Die Emotionalisierung der Startseite erfolgt über großflächige Bühnenbilder, die automatisch durchlaufen.

Benutzerführung

Layer-Navigation mit sinnvollen Unterteilungen

Beim Überfahren eines Navigationspunkts erscheint ein Layer mit den jeweiligen Unterkategorien. Bei Herren sind dies beispielsweise: Specials, Bekleidung, Accessoires, Schuhe und Top-Marken.
Innerhalb des Layers können auch direkt weiter Untergruppen aufgerufen werden.

Layer-Navigation Herren

Layer-Navigation mit direkten Sortimentseinstiegen

Visuelle Führung

Wählt man jedoch den langen Weg und hangelt sich von einer Kategorieneinstiegsseite über eine Sortimentsseite bis hin zur Übersichtseite fällt auf, dass im Content-Bereich fast ausschließlich auf grafische Elemente zur Nutzerführung zurückgegriffen wird.
Im Content-Bereich werden alle Seiten mit Hilfe von Teaserflächen visualisiert, die auch über die die links positionierte Subnavigation erreichbaren sind.

Wegkategorien - Sortiementsübersichtsseite

Nutzern stehen viele verschieden Wege bereit um zur gewünschten Produktgruppe zu gelange, je nach dem was ihm lieber ist.


Verortung der aktuellen Position

Direkt unterhalb der Navigation ist der Breadcumb positioniert über den Nutzer sich orientieren und navigieren können.
Lediglich das Highlighting der besuchten Hauptkategorie könnte aus meiner Sicht noch etwas deutlicher sein, der nur leicht dunklere Grau-Verlauf ist hier zu gering.

breadcrumb-und-highlighting

Highlighting der Hauptnavigation und Breadcrumb

Die Übersichtsseite

Filterangebot in linker Spalte

Die Artikelanzahl der Übersichtsseite kann über sortimentsabhängige Filter weiter verringert werden. Die Bedienung ist eigentlich ohne größere Probleme möglich. Jedoch müssen Nutzer erst einmal erkennen, dass durch erneutes Anklicken einer bereits gewählten Farbe (Mehrfachauswahl) diese wieder abgewählt werden kann.
Hier wäre ein passender Hinweis per Layer beim Überfahren mit der Maus sinnvoll. Denn über den Link Auswahl aufheben werden alle Farben abgewählt.

Als sehr komfortable empfinde das ganz oben in der Filterspalte angebotene Auswahlfeld, über das Nutzer direkt in ein anderes Sortiment wechseln können. Beispielsweise von den Hemden direkt zu Hosen.

Trefferliste Hemden

Übersichtsseite mit links positionierten filtern

Blickfang auf der Übersichtsseite

Einen sehr effektiven und humorvollen Blickfang bieten die ersten 3 Artikel auf der Übersichtsseite. Die Interaktion dieser Abbildungen in der ersten Reihe miteinander fängt die Blicke gekonnt ein und die Aufmerksamkeit der Nutzer liegt sofort auf den Produkten.
Allerdings habe ich die Animation nach einiger Zeit als etwas störend bzw. nervig empfunden. Denn nach jeder Filterung läuft die Animation neu, auch wenn ich nach einer Farbe gefiltert habe, in der es die 3 animierten Produkte überhaupt nicht gibt.
Grundsätzlich finde ich die Idee zum Einfangen der Aufmerksamkeit richtig gut, jedoch sollte Sie nicht immer neu starten.


Hinweis auf Artikelanzahl

Ein Manko, das mich noch etwas mehr gestört hat, ist das Fehlen eines Hinweises darauf, wie viele Artikel (Hemden) angeboten werden.
Ein solcher Hinweis ist meist für Nutzer recht wichtig um abschätzen zu können, ob weiter gefiltert wird oder nicht. Einen Anhaltspunkt auf die Artikelanzahl liefert meist auch die Blätterfunktion, jedoch wird diese nur am Seitenende angeboten. Nutzer können also nicht sofort erfassen, wie viele Artikel insgesamt angeboten werden.

Die Artikeldetailseite

Detailseite Hemd

Detailseite zu einem Artikel

Abbildung und Detailaufnahmen

Zu jedem Artikel werden Abbildungen aus verschiedenen Ansichten angeboten sowie Aufnahmen von Details wie Nähten, Bestickung usw. Per Mouseover-Zoom können die Abbildungen noch genauer betrachtet werden.

Aktuell fehlen bei der Visualisierung von Artikeln noch 360° -Ansichten oder Videos, wie sie bei anderen Online-Shops schon eingesetzt werden.

Informationen zum Artikel

Die Informationen zum Artikel sind umfassend und übersichtlich dargestellt.
Im sofort sichtbaren Seitenbereich werden alle für die Bestellung wichtigen Informationen dargestellt. Nicht mehr erhältliche Größen oder Farben werden durchgestrichen. Ebenso erhält der Nutzer bereits Informationen bzgl. der Versandkosten – aktuell aufgrund der Eröffnungsaktion noch versandkostenfrei – sowie der Payback-Punkte.

Im weiteren Verlauf der Seite wird der näher beschrieben. Auch Hinweise auf die Pflege und Waschung werden angeboten.

Fazit

Aus meiner Sicht ein gelungener Re-Launch und eine deutliche Verbesserung im Vergleich zum alten Auftritt. Der Shop wirkt moderner und strukturierter.

Wenn das Multichannel-Retailing reibungslos funktioniert und die noch fehlende Funktionen (z.B. Videos, Kundenbewertungen, usw.) wie angekündigt in den nächsten Monaten noch eingebunden werden, dann wird die Online-Filiale von Galeria Kaufhof seinen Platz in der Riege der großen Online-Shops finden.

3 Gedanken zu „Mein erster Besuch in der Online-Filiale von Galeria Kaufhof

  1. Christian Schmitz

    Guten Abend, hatte mich zu Beginn des Artikels auf Ihre Expertise hinsichtlich der Umsetzung der Lieferung in eine naheliegend Filiale interessiert im Checkout. Leider dreht sich Ihr Artikel dann doch nur um die typischen Shopfunktionen. Schade:-(

    Antworten
  2. Rene

    Galeria Kaufhof hält nichts von der gesetzlich Gewährleistung und der eigenen Zusage der 2-jährigen Gewährleistung bei Elektogeräten (hie Laptop von HP) wird einfach nach 17 Monaten nicht repariert. Muss jetzt bei Gericht klagen. Galeria Kaufhof Deutschland ist nicht empfehlenswert.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *