Immobilienportale im Web – Welches kommt bei den Nutzern am besten an?

Das Thema Wohnungssuche. Jeder hat mit Sicherheit schon mindestens einmal die Höhen und Tiefen bei der Suche nach einer neuen Wohnung miterlebt.
Täglich sind mehrere tausend Mitmenschen im Web auf der Suche nach einer neuen Wohnung.

Vor kurzem hatte ich bereits schon einmal das Thema Wohnungssuche im Web aufgegriffen und die Immobilienseite mikawo.com vorgestellt. Speziell die Suchfunktion bzw. den Aufbau der einzelnen Seiten empfand ich als ansprechend und innovativ. Im Laufe der Diskussion gab es jedoch auch andere Meinungen.

Aus diesem Grund habe ich mikawo.com sowie zwei weitere Immobilienportale (immowelt.de und immobilienscout24.de) vergleichend im Rahmen eines FUX-Analyzers durch Nutzer bewerten lassen.

Die Ergebnisse

Ergebnischart Immobilienportale

Ergebnisse der Bewertung auf den Dimensionen Usability, Joy of Use und Nicht-instrumentelle Qualität.

Portal: immowelt.de

Der Sieger auf allen 3 Dimensionen aus Nutzersicht ist immowelt.de. Die größten Vorzüge aus Nutzersicht sind:

Startseite immowelt.de

immowelt.de – Emotionale Startseite mit sofort sichtbarer Suchfunktion.

  • Übersichtliche Startseite mit klaren Einstiegen sowie emotionaler Ansprache.
  • Stimmiges und seriös wirkendes Design, dass die Informationsaufnahme gut unterstützt.
  • Einfache Filterung der Trefferliste mit Hilfe der angebotenen Filter.

Portal: immobilienscout24.de

Ähnlich gut wurde auch immobilienscout24.de auf den Dimensionen Usability und nicht-instrumentelle Qualität bewertet. Lediglich in der Dimension Joy of Use konnte das Portal nicht überzeugen. Primäre Einflussfaktoren hierfür sind aus Nutzersicht:

Trefferliste immobilienscout24.de

Immobilienscout24.de – Ergebnisse der Suche sind nicht sofort sichtbar.

  • Eine erschwerte Informationsaufnahme aufgrund eines unruhigen Schriftbilds bzw. Designs, d.h. relevante Informationen sind nicht sofort identifizierbar.
  • Eingeschränkte Lesbarkeit aufgrund eines teilweise zu geringen Kontrasts bei Texten.
  • Ebenso wirken die einzelnen Seiten erschlagend und überfüllt. Auch weil aus Nutzersicht Werbunganzeigen und sonstige Elemente aufmerksamkeitsstärker hervorgehoben werden als die wirklich relevanten Informationen.

Portal: mikawo.com

Beim Portal mikawo.com waren sich die Nutzer uneinig. Von einigen Elementen waren sie begeistert. Mit anderen Aspekten können Sie sich allerdings nicht anfreunden. Aus diesem Grund rangierte das Portal auf allen drei Dimensionen immer knapp unterhalb des Durchschnittwerts. Insgesamt betrachtet, springt so nur der 3. Platz im Vergleich heraus.

Trefferliste mikawo.de

mikawo.com – Texte mit zu geringem Kontrast.

Die Suche selbst und auch die angebotenen Funktionen überzeugen. Jedoch bezeichneten die Nutzer die Bedienung als ungewohnt und andersartig verglichen mit anderen Portalen.

Ein weiterer Kritikpunkt war zudem die schlechte Lesbarkeit aufgrund eines zu geringen Kontrasts zw. Text und Hintergrund. Ebenso störten sich einige daran, dass auf der Seite geduzt wird, was die Seriosität mindert.

mikawo.com zwar gut, aber nicht gut genug

Die beiden Portale immowelt.de und immobilienscout24.de kamen bei den Nutzern mit Abstrichen sehr gut an und wussten zu überzeugen.

Das Portal mikawo.com konnte die Nutzer zwar auch überzeugen, es fehlte allerdings auf allen Dimensionen der letzte Kick.

Der Hauptgrund aus meiner Sicht:
Die beiden Testsieger orientieren sich im punkto Navigation und Design eher an bekannten und erfolgreichen Konzepten mit denen sich Nutzer vertraut und sicher fühlen.
Dagegen setzt mikawo.com auf ein andersartiges, eher minimalistisches Konzept bei Navigation und Design. Dies kommt bei den Nutzern (noch?) nicht so gut ankommt. Es fehlt ihnen an Routine in der Bedienung und Orientierung.

Zur Methodik:

Mittels des eResult FUX-Analyzers beurteilten je 100 Personen eine Website eines Vergleichsportals (mindestens 5-minütige Nutzungsdauer). Ziel dieses Vergleichs war es zum einen, einen Gewinner zu küren, aber auch Erfolgsfaktoren abzuleiten, die auch auf andere Branchen übertragbar sind.

Die Webseiten wurden nach ausgiebiger Nutzung auf den Dimensionen Usability, Joy of Use und nicht-instrumentelle Qualitäten wie Motivation, Ästhetik und Symbolik bewertet. Weiterhin wurden die Wiedernutzungs- und die Weiterempfehlungsabsicht erfragt.

Der Ergebnisband steht zum Download bereit in der eResult Download-Area.

7 Gedanken zu „Immobilienportale im Web – Welches kommt bei den Nutzern am besten an?

  1. Torsten Bartel

    Liebe eResulter,

    wir freuen uns sehr, dass gerade unser Kunde Immowelt, den wir seit Jahren kontinuierlich in Sachen Usability betreuen, so gut abgeschnitten hat. Da sieht man mal wieder, dass sich der Einsatz für gute Usability auch lohnt.

    Euch auch ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes und erfolgreiches Jahr 2012.

    Viele Grüße
    Torsten Bartel

    Antworten
  2. Hans-Joachim Holle

    Hallo,

    als langjähriger Immowelt-Nutzer freut uns nicht allein, dass wir auf das richtige Pferd gesetzt haben; über Immowelt bekommen wir auch die meisten Neukunden für Verkauf und Vermietung in Halle und Umgebung. Hinzu kommt die übersichtliche Struktur und einfache Bedienbarkeit des Portals, die uns immer wieder Zeitersparnis bringt. Weiter so!

    Viele Grüße aus Halle (Saale)

    Hans-Joachim Holle, BAFIS GmbH – Immobilienmakler

    Antworten
  3. Holger

    Also wir haben lange gesucht!
    Sind dann auf http://www.immobase.de gestoßen, wo man seine Suche in Form einer Suchanzeige eigenständig bewerben kann. Wir haben mit Veröffentlichung gleich mal ein paar echt gute Angebote erhalten, die weder bei Scout noch Net zu finden waren.
    Sind jetzt glücklicher Eigentümer einer tollen Wohnung in Düsseldorf!
    Immobase hat fast 20.000 Angebote und ein echt innovatives Konzept erfolgreich gefunden zu werden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.