Mehr Spaß beim Entscheiden – Umfassende Möglichkeiten stellt testberichte.de bereit

Die Darstellung der Ergebnisse des eResult FUX Analyzers und abgegebene Kommentare haben mich dazu gebracht, weitere Seiten des Gewinners testberichte.de zu beleuchten, um das Erfolgsgeheimnis der Seite zu ergründen.
Ergänzend daher nun die Betrachtung einer konkreten Produktseite. Ich bleibe beim Beispiel Digitalkamera. In der Liste fällt mir direkt eine Kamera durch den hohen optischen Zoom (16x) auf, das soll unser heutiges Beispiel sein.

Detailseite zur Kamera:
Oben rechts komprimieren noch einmal die wichtigsten Daten, der Amazon-Preis ist direkt angegeben und mir stehen mehrere Bilder und sogar Videos zur Verfügung. Note 1.

Testberichte Übersicht

Übersichtliche Gestaltung des oberen Seitenbereichs

Darunter natürlich dann die Testberichte, ordentlich aufbereitet, man kann direkt Ausschnitte bzw. Zitate aus dem Test aufrufen, oder sogar den kompletten Artikel herunterladen – dies ist allerdings kostenpflichtig. Wer aber einen Überblick wünscht, ist hiermit schon super bedient. Im Anschluss ergänzend der Bericht eines testberichte.de Autors.
Es folgen konkrete Angebote, im Anschluss Kundenmeinungen. Hier wird auf Amazon zurückgegriffen, es existieren aber auch eigene Bewertungen. Was mir hier besonders gut gefällt, sind die Bewertungen auf dem Portal selbst, denn hier kann sich jeder „Bewerter“ z.B. auch selbst charakterisieren.

Testberichte Bewertung

Kundenbewertung ergänzt durch Eckdaten, die per Mini-Fragebogen zusätzlich zum Text erhoben werden

Am Ende der Seite gibt es nochmals Hinweise auf ein mögliches Probelesen von Artikeln und die Möglichkeit zur Benachrichtigung bei neuen Tests per E-Mail – entweder in dieser Kategorie oder zu genau dieser Kamera. Gerade bei neu erschienenen Kameras ein toller Service.
Die Seite schließt mit einem Fazit, dieses hätte ich gern weiter oben schon gesehen, da es eine prima Zusammenfassung ist. So übersehen das sicher einige Leser.

Testberichte Benachrichtigung

Benachrichtigung und Fazit – leider erst ganz unten angeboten

Was mir erst später aufgefallen ist: ich muss nicht mal zwingend zur Übersichtseite zurück, um mir weitere Kameras anzuschauen, über eine Blätterfunktion unterhalb der Navigation kann ich mir den nächsten Kandidaten gemäß der Test-Reihenfolge ansehen. Das spart Zeit.

Fazit: Entscheiden konnte ich mich nun zwar immer noch nicht, aber ein paar Wochen sind es ja noch bis Weihnachten. Ich weiß zumindest jetzt die eine Anlaufstelle, wo ich die relevanten Informationen komprimiert präsentiert bekomme.
PS: Weitere FUX-Analyzer sind geplant, gern nehme ich auch Ideen bzgl. interessanter Branchen auf, um diese dem Test auf User Experience zu unterziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.