Erwartungskonforme Gestaltung im Checkout: Spannende Ergebnisse – kurz und kompakt

Auf die Toleranz der Nutzer sollten sich Websitebetreiber heute nicht mehr verlassen: Unverständliche Informationen oder schlecht strukturierte Websites werden oft mit einem Einkauf beim Wettbewerb quittiert. In diesem Zusammenhang kommt dem Bestellprozess (Checkout) eine entscheidende Bedeutung zu. Denn der Kunde, der bereits eine feste Kaufabsicht hat, soll so gut wie möglich unterstützt werden, die letzte „Hürde“ zu nehmen. Hier gilt es vor allem Vertrauen und Sicherheit zu schaffen. Klingt einfach, aber wie macht man das genau?

Für einen Online-Shop – genauso wie in anderen Kontexten – gilt: Entsprechen die Informationen, Strukturen und Funktionen dem, was der Nutzer kennt, werden sie als „ungefährlich“ eingestuft und es stellt sich ein Gefühl der Sicherheit ein. Erwartungskonforme Gestaltung fördert also das Vertrauen und ein positives Nutzungserlebnis. Dies war der Ausgangspunkt einer Studie zu den Standards in deutschen Bestellprozessen. Ausgewählte Ergebnisse zeigt die folgende Präsentation:

Interessieren Sie sich für die Komplettversion der Studie, mit detaillierten Ergebnissen zu allen Schritten eines Checkouts und sortimentsspezifischen Unterschieden, sei folgender Link empfohlen: Erfolgsfaktor Bestellprozess: Standards aus der Analyse von 100 Bestellprozessen
Eine kostenfreie Kurzversion der Studien erhalten Sie in der eResult Download-Area.