Mobile Shopping: Stöbern mit umfassenden Infos

Startbild

Die mittlerweile enorme Verbreitung von Smartphones macht das mobile Internet immer interessanter als Verkaufskanal. Es stellt sich natürlich die Frage: Für wen / welche Produktarten handelt es sich um einen ersthaften Verkaufskanal und für wen ist es eher zur Image-Bildung relevant – unter dem Motto: „Wir sind dabei“ (ähnlich den Anfangszeiten des Internet)? Für Büchershops haben wir uns in einer Studie dieser Frage angenommen. Im Rahmen eines Usability-Tests beleuchteten wir, wie ein mobiler Büchershop aussehen sollte; ergänzt durch eine quantitative Befragung, in der es um die Akzeptanz und das Potential dieses Verkaufskanals für Bücher ging. Beginnen werde ich mit den qualitativen Ergebnissen des Usability-Tests. Diese Studie ist Teil der Studienreihe „Mobile Shopping“, in der Shopping-Angebote auf unterschiedlichen Smartphones und Tablet-PCs untersucht werden.

Hierfür haben wir die mobile Website von Weltbild und die App von Thalia getestet. Neben einer Suchfunktion ist bei Büchershops vor allem die Möglichkeit zum Stöbern wichtig. Die Studienteilnehmer suchten und nutzten die gegebenen Optionen nach Kategorien, Genres oder auch in Bestsellerlisten zu stöbern. Hier ist Weltbild klar vorn gewesen, da sie verschiedene dieser Möglichkeiten anbieten. Sowohl die Platzierung als auch die Darstellung der Kategorien- und Specials-Auswahl funktionierte sehr gut, dagegen sahen nicht alle Teilnehmer die Links oberhalb der Suchfunktion (siehe Abbildung linker Screen).

Stöbern

Abbildung 1: Weltbild – Bücherkategorien/-genres, Neuheiten, Preishits, Bestseller

Eine weitere Quelle zur Inspiration sind Buch-Empfehlungen. Diese werden zumindest im Internet gern und häufig genutzt. Sie besitzen eine geringere Relevanz auf einer mobilen Website oder in einer App. Das Vorhandensein und auch die Umsetzung wurden auf der mobilen Website von Weltbild dennoch ausdrücklich gelobt.

Weltbild – Buchempfehlungen

Abbildung 2: Weltbild – Buchempfehlungen

Trotz des speziellen Endgerätes und des mobilen Nutzungskontextes werden solche Optionen, die zum Stöbern animieren erwartet und gewünscht. Weiterhin werden auch umfassende Bücherinfos als sehr wichtig betrachtet. Die Nutzer erwarten eine Beschreibung, des Buches und lesen gern Kundenkommentare. Hier ist beim Vergleich der beiden getesteten Shops auch deutlich geworden, dass es Vorlieben hinsichtlich des Wording gibt. Einmal gab es diese als Kundenkommentare und im anderen Shop als Rezensionen. Klarer Gewinner sind die Kundenkommentare aufgrund der umgangssprachlicheren und klareren Bezeichnung. Rezensionen könnten ja auch von Fachleuten kommen.

Nicht von allen Teilnehmern entdeckt, aber grundsätzlich als gut bewertet, wurde die Möglichkeit bei längeren Texten wie der Produktbeschreibung (siehe Abbildung) und bei der Leseprobe die Schriftgröße verändern zu können.

Weltbild – Schriftgrößenänderung

Abbildung 3: Weltbild – Schriftgrößenänderung

Neben einer Leseprobe für Romane wurde ausdrücklich die Möglichkeit gewünscht, ins Buch reinschauen zu können. Dies ist bei Büchern mit Abbildungen bspw. Kochbüchern etc. sehr wichtig und wird aktuell nur teilweise bei Weltbild und gar nicht bei Thalia angeboten.

Bevor Nutzer jedoch auf den Detailseiten von Büchern landen, müssen natürlich die Produktübersichtsseiten überzeugen – wie beispielsweise die Bestseller- & Neuheitenlisten. Diese Seiten müssen vor allem übersichtlich sein – Buchcover bzw. Titel sind für die Orientierung und Auswahl von zentraler Bedeutung. Weiterhin sollten auf den Produktübersichten die durchschnittlichen Kundenbewertungen direkt sichtbar sein und die Nutzer finden es klasse, wenn sie sehen, ob das Buch sofort lieferbar ist.

Nach diesen Ergebnissen zur Gestaltung des Shops selbst stelle ich Ihnen in einem demnächst folgenden Beitrag die Befragungsergebnisse zur Akzeptanz und zum Potential des Bücherverkaufs über Smartphones vor.

Service von Usabilityblog.de-Partnern » Werben auf Usabilityblog.de

Werben auf Usabilityblog.de

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Bei Ihre Fragen und Wünsche bzgl. der Werbeschaltung werden Sie sich einfach an Herrn Wilhelm.

Daten zu den Nutzer des Blogs finden Sie in den aktuellen Nutzerstrukturdaten.

Kommentar zu „Mobile Shopping: Stöbern mit umfassenden Infos

  1. Pingback: Rezept für einen mobilen Büchershop: Mischen Sie eine gute Suchfunktion mit Inspirationsquellen | Usabilityblog.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *