Rezept für einen mobilen Büchershop: Mischen Sie eine gute Suchfunktion mit Inspirationsquellen

Mobile Büchershops sind nicht nur fürs Image gut – unter dem Motto „wir sind dabei“ (ähnlich den Anfangszeiten des Internet), sondern weisen ein hohes Umsatzpotential auf. Nur 31% der Smartphone-Besitzer lehnen es ab, über ihr mobiles Endgerät Bücher zu bestellen und sogar 24% haben dies bereits getan – wie eine repräsentative Umfrage der eResult GmbH zeigt. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die Vorgehensweise bei der Bücherauswahl in einem mobilen Büchershop …

Bleiben wir zunächst noch bei den Käufern. Hierbei fällt auf, dass bisher mehr Männer als Frauen Bücher mobil bestellt haben – 29% gegenüber 18%. Noch deutlich größere Unterschiede haben wir identifiziert hinsichtlich des verwendeten Smartphones für die Bestellung. Besonders affin, was Buchbestellungen angeht, sind iPhone-Nutzer. Von denen hat bereits knapp die Hälfte ein Buch mobil bestellt. Es wird ja allgemein beobachtet, dass die Zahlungs- und Kaufbereitschaft bei iPhone-Nutzern höher ist als bei Android-Nutzern. Dies bestätigt sich auch beim tatsächlichen Shoppingverhalten.

Jetzt könnte man vermuten, aufgrund der Display-Größe, dem mobilen Nutzungskontext etc. ist in einem Büchershop nur die Suchfunktion relevant. Alles andere braucht ein Shop gar nicht anbieten, da die Nutzer nur gezielt nach Büchern suchen und diese bestellen. Gänzlich falsch ist diese Vermutung natürlich nicht – die Suchfunktion ist enorm wichtig, so nutzen 72% die Suchfunktion bei der Auswahl eines Buches über ihr Smartphone. Aber nur eine gute Suchfunktion ist nicht ausreichend oder Sie verschenken sehr viel Umsatzpotential. Denn 48% stöbern auch durch das Sortiment im mobilen Büchershop. Und auch weitere Elemente mit hohem Inspirationscharakter stehen bei den Nutzern hoch im Kurs. Dazu zählen Zugänge zu interessanten Büchern über Genres, Kategorien etc. (von 36% genutzt), Bestsellerlisten (für 34% relevant), eine Schnäppchen-Kategorie und eine Übersicht über die Neuerscheinungen (von 32% bzw. 31% genutzt). Darüber hinaus sind Buchempfehlungen auch in mobilen Büchershops von Interesse – 26% der Befragten haben diese bereits genutzt. Dies zeigt deutlich, dass sowohl das schnelle Auffinden bei gezielter Suche als auch Inspirationsquellen und zwar ganz verschiedene wichtig für den Erfolg von mobilen Büchershops sind.

Also ergänzen Sie Ihren Shop, der bereits eine gute Suchfunktion besitzt, um verschiedene Inspirationsquellen und vergessen Sie nicht die Usability, dann steigern Sie Ihren Umsatz. Tipps zur Usability eines mobilen Büchershops gibt es im dazugehörigen Artikel zum qualitativen Teil dieser Studie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.