Haben Sie Spaß beim Surfen?

Machen Sie den Selbsttest …
…auf dem Usability-Kongress vom 25.-26. Oktober 2012 in Frankfurt am Main und finden Sie‘s dort heraus!

eResult bietet allen Kongress-Teilnehmer/-innen die Möglichkeit zu erfahren:

  • in welchen Shops sie sich besonders wohl fühlen.
  • welche Shop-Elemente und Angebote sie am meisten ansprechen, zum Klicken oder gar Kaufen aktivieren.

Eine tolle Gelegenheit seine ganz persönliche „Fieberkurve“ beim Surfen kennenzulernen.

Der Selbsttest dauert 5-10 Minuten.

  • Sie bestimmen das Surfrevier und die Surfdauer.
  • Wir messen die Veränderungen Ihres Hautleitwiderstandes während der Nutzung der von Ihnen ausgewählten Online-Shops.

Im Anschluss schauen wir uns Ihre persönliche Fieberkurve gemeinsam an.

Hautleitwiderstand

Veränderung des Hautleitwiderstandes beim Shoppen auf einem Online-Shop.

Wir erkennen Seiten und identifizieren einzelne Seitenelemente die Sie besonders stark aktiviert haben.

Die Richtung der Aktivierung – positiv oder negativ – und ihre Gedanken während der Aktivierung? – das bleibt Ihr Geheimnis!
Wenn Sie mögen,dann können Sie die gewonnenen Erkenntnisse aber auchmit uns teilen.

Im Gespräch mit den eResult User Experience Consultants bekommen Sie Einblicke in unsere Erkenntnisse aus zahlreichen UX Activation Labs, bei denenwir das Verfahren der Hautleitwiderstandsmessung mit Interviews und Blickbewegungsmessungen bei mehreren 100 Testpersonen kombiniert haben.

Der Selbsttest und unsere Erfahrungen bieten somit wertvolle Anregungen zur Verbesserung des Einkaufserlebnisses auf Online-Shops.

Der Usability-Kongress 2012

Auf dem Usability-Kongress – in 2012 schon zum 5. Mal ausgetragen – stellen „Urgesteine“ der deutschen Usability-Szene und trendige Newcomer ihre neuesten Erkenntnisse zu den Themen:

  • Emotionales Design
  • User Experience = Customer Experience
  • innovative UX Methoden und
  • Low Budget Usability

vor.

Mit dabei: Wolfgang Henseler, Saim Alkan, Karen Lindemann, André Morys, Claudia Armbrüster, Tim Bosenick, Astrid Beck, Sabrina Duda, Mario Fischer, Rolf Schulte Strathaus und viele mehr.

Der Usability-Kongress ist hervorragend positioniert:

  • Er bietet sowohl die Vorzüge einer Mensch und Computer Konferenz (= fundiertes Usability-Wissen) als auch die
  • Möglichkeit zum Erfahrungs- und Wissensaustausch mit Vertretern namhafter und erfolgreicher Unternehmen – wie dies beispielsweise auf einer Internet World möglich ist.
  • Somit schafft der Kongress neues Wissen und zugleich wertvolle Kontakte.

eResult ist 2012 wider als Sponsor mit an Bord – nun schon zum 5. Mal. Dieses Mal mit dem besonderen Event des Emotion-Tracking.

Weitere Informationen, das vollständige Programm des Usability-Kongress 2012 und die Teilnahmebedingen finden Sie ab auf der umfangreichen Website zum Kongress:www.usability-kongress.de

Ich hoffe wir sehen uns Ende Oktober in Frankfurt am Main!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.