Nachlese zum 1. eResult Agenturtag in Hamburg: „der Kunde ist König!“ (inkl. Foliendownload)

Geladener Referent Herr Dr. Klenk

Geladener Referent zum Thema pitch perfect: Herr Dr. Klenk


Am 14.02.2013 fand am Hamburger Standort von eResult der 1. Agenturtag statt. Treu dem doppeldeutigen Motto „Der Kunde ist König“ ging es um die Vermittlung konkreten UX-Wissens, mit dem Ziel den Agenturkunden aber auch Endanwender besser zu verstehen, beraten und letztendlich begeistern zu können.

6 spannende Vorträge

In gemütlicher Atmosphäre lauschten die Vertreter der 7 geladenen Interaktiv-/Kreativ-/eCommerce-Agenturen (Die Firma GmbH, dmc digital media center GmbH, infomax websolutions GmbH, init AG, mediaworx berlin AG, netz98 new media GmbH, Ogilvy & Mather Deutschland) den erlesenen Vorträgen zu den Themen: Pitch perfect, agiles Usability-Testing, thesengenerierende Usability-Tests, Emotionalisierung von Online-Shops und Forschungsblogs.

Allen Anfang machte der extern geladene Pitch-Experte Herr Dr. Klenk von Klenk & Hoursch AG mit seinem 90minütigen Vortrag „Pitch Perfect – Wettbewerbe vorbereiten und gewinnen“.

Sehr offen und ehrlich referierte er über seine eigene Pitch-Bilanz. Erläuterte u.a. die 3 Hürden zum Sieg, und dass die Entscheidung über selbigen sehr häufig aufgrund von Sympathie und non-verbalen Signalen innerhalb der ersten 4 Minuten gefällt wird. Abschließend präsentierte er seine 8 goldenen Regeln für eine überzeugende Präsentation beim Kunden und ging dann in den offenen Austausch mit allen Teilnehmern und deren Erfahrung.

Nach dem Mittagessen und persönlichen Austausch der einzelnen Teilnehmer ging es gut gestärkt mit dem Impulsvortrag „Agiles Usability-Testing im Agenturalltag“ von Anja Weitemeyer (Managing Partner bei eResult) weiter. Sie räumte mit dem weitverbreiteten Vorurteil auf, dass Usability-Tests viel Geld und Zeit kosten. Sie veranschaulichte, wie sich Usability-Testing auch in agile Entwicklungsprozesse integrieren lässt und wertvolle Erkenntnisse über die Bedürfnisse der Endanwender trotz Zeitdruck generiert. (-> Folien zum Download)

Im direkten Anschluss beantwortete Martin Beschnitt (Managing Director bei eResult) immer wiederkehrende Fragen beim „Usability-Testing von Responsive Webdesigns“: Auf welchen Endgeräten muss getestet werden? Wie viele Probanden werden benötigt? Muss man alles separat testen? etc. (-> Folien zum Download)

Präsentationsraum eResult GmbH Hamburg

Präsentationsraum eResult GmbH Hamburg mit direktem Blick auf den Michel


Vor der Kaffeepause folgte von Herrn Beschnitt ein weiterer Vortrag zu „Thesengenerierenden Usability-Tests“. Er verdeutlichte, dass durch klassische, szenariobasierte Usability-Test und deren fokussierten Ablauf der Blick aufs „große Ganze“ verloren geht; und warum die freie und explorative Nutzungsphase so wichtig ist, um die tatsächlichen Optimierungspotentiale einer interaktiven Anwendung zu erkennen – besonders dann, wenn man keine konkreten Thesen / Ideen hat oder aber den Gesundheitszustand einer Website oder ähnlichem ermitteln möchte. (-> Folien zum Download)

Nach dem erfolgreichen Austausch und Netzwerken bei einer heißen Tasse Kaffee und einigen Stücken Kuchen ging es zum Abschluss bei den Präsentationen von Thorsten Wilhelm (Gründer & geschäftsführender Gesellschafter eResult) zum einen um die Methode der Hautleitwiderstandsmessung. Herr Wilhelm erläuterte wie man über das ‚emotionale Schwitzen‘ der Probanden Erkenntnisse zur Optimierung sowie „Emotionalisierung von Online-Shops“ im Usability-Lab ableiten kann (-> Folien zum Download). Zum anderen legte er dar, wie man mit „Forschungsblogs“ permanent ein Ohr am Endanwender hat und welche Vorteile diese kontinuierliche und innovative Form der Online-Marktforschung mit sich bringt (-> Folien zum Download).

„Ein gelungener Tag mit einer Menge an gehaltvollen Input, den wir für unsere tägliche Arbeit nutzen können.“

So lautete das Gesamtfazit der geladenen Agenturvertreter. Tim Hahn, Geschäftsführer von netz98 ergänzte: „Vor allem der Vortrag zum Pitchen hat mir wertvollen Input geliefert. Hinzu kommt das durch eResult vermittelte Knowhow zu neuen User Experience-und Usability-Methoden. Für anstehende Pitches und Kundentermine bin ich nun noch besser gerüstet und freue mich auf die kommenden Projekte mit eResult als unseren Usability-Partner.“

Im Spätsommer folgt der nächste eResult Agenturtag

„Der erster Agenturtag war ein voller Erfolg. Der Austausch mit den Agenturen hat mir gezeigt, dass die Dreierkonstellation Kunde, Interaktivagentur und wir als unabhängige User Experience-Agentur weiterhin das Nonplusultra ist, um gemeinsam eine höchst nutzerfreundliche und erfolgreiche Anwendung zu kreieren. Noch dieses Jahr werden wir an unserem Frankfurter Standort einen 2. Agenturtag durchführen und die Zusammenarbeit und den Austausch mit unseren Partnern und präferierten Agenturen intensivieren.“ so Martin Beschnitt, der bei eResult für das Partnermanagement zuständig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *