In eigener Sache: Usabilityblog.de mit neuem Büchershop

Seit mehr als 2 Jahren betreiben wir auf unserem Blog einen so genannten Büchershop . Der Shop wurde, bis dato, über ein Amazon-Modul realisiert. Wir konnten Themen auswählen, hatten jedoch keinen direkten Einfluss auf die dargestellten Büchertitel.

Unser Fazit: Es hat nichts gebracht!
Die vorgestellten Bücher wurden kaum wahrgenommen, es gab nur wenige Aufrufe des Shops und somit leistete er auch keinen Beitrag für Sie als Leser und Abonnent von Usabilityblog.de.
Ich führe das nicht zuletzt auf die „automatische Titelauswahl“ zurück. Zudem wurden die Bücher weder ausführlich beschrieben noch bewertet.

Das haben wir für Sie geändert!

Es gibt ab sofort keine automatische Titelauswahl – die Auswahl treffen erfahrene Usability-Berater und Forscher. Handverlesen.
Sie beschreiben die Inhalte und nehmen eine erste Bewertung vor. Schließlich werden die Buchempfehlungen als Beiträge im Blog angezeigt und auch über den Feed verteilt.

Aktuell bietet Ihnen unser Büchershop bereits drei handverlese Klassiker. Im Laufe der Zeit wird das virtuelle Bücherregal wachsen. Gerne auch mit Hilfe von Buchtipps und Empfehlungen von Ihnen.

Ich hoffe, dass diese Veränderungen in Ihrem Interesse sind. Ihre Ideen und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gern auf.

P.S.: Mein besonderer Dank geht an dieser Stelle an Jens Jacobsen und Steffen Heim. Sie beide haben die Optimierungsideen entwickelt und diese auch für Sie umgesetzt.

Ein Gedanke zu „In eigener Sache: Usabilityblog.de mit neuem Büchershop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.