Top-Themen der letzten 30 Tage

Diese Beiträge wurden im März am häufigsten aufgerufen und gelesen:

  1. Jens Jacobsen

    Wireframes für responsive Websites – Praxistipps für Konzepter
    Autor: Jens Jacobsen (Content Crew GmbH)

    Puh, Konzeption für responsive Websites kann ganz schön anstrengend sein. Konzepter müssen sich Gedanken darüber machen, wie die Site auf Smartphones (Quer- und Hochformat!), Tablets und Desktop-Monitoren aussehen soll. Welche Funktionen braucht man wo? Welche Inhalte sind wo verzichtbar?

    Überlegungen und entsprechende Antworten zu diesen Fragen gilt es in Wireframes darzustellen, so dass sie anschaulich und für andere bewertbar werden.

    Wie gelingt das am effizientesten? Sind die Adaptive Views von Axure RP 7 die Lösung? Oder fährt man mit einem guten Grafikprogramm besser?

    Jens Jacobsen gibt seine Antworten auf diese Fragen und zeigt an einem Beispiel wie es geht. In einer tollen Einleitung beleuchtet er zudem die Grundgedanken hinter responsiven Websites und geht auf Mobile First-Webdesign ein.

    Zum Beitrag »

  2. Martin Beschnitt

    Schlechte Conversion bei Online-Abschlüssen von Versicherungsprodukten auf Tablets – Ursachen & Abhilfe
    Autor: Martin Beschnitt (eResult GmbH)

    Warum sind die Konversionsraten beim Abschluss von Versicherungen über Tablet-PCs so viel schlechter als über (den guten alten) Desktop-PC?

    Wissen wir doch, dass es beim Online-Shopping und Buchen von Reisen genau umgekehrt ist: Wird das über einen Tablet gemacht, dann ist die Kauf-/ Buchungswahrscheinlichkeit im Vergleich zum Desktop-PC höher.

    Martin Beschnitt (Managing Director) beleuchtet die Ursachen, gibt Anregungen für höhere Konversionsraten und stellt viele spannende Studien vor, mit denen er seine Ursachenanalyse und Anregungen belegt.

    Zum Beitrag »

  3. Thorsten Wilhelm

    Wir stellen vor: Anwendungen die öfters mobil als stationär genutzt werden!
    Autor: Thorsten Wilhelm (eResult GmbH)

    Gibt es Webseiten oder Anwendungen, die früher oft über PC oder Notebook genutzt wurden, nun aber (fast) nur noch über Smartphone bzw. Tablet genutzt werden?

    Diese Frage stellten wir 600 Personen aus unserem Online-Access Panel Bonopolis (www.bonopolis.de). Befragt wurden Personen, die hinsichtlich den Merkmalen Geschlecht, Alter und Bildung repräsentativ für deutsche Webnutzer/-innen sind.

    Aus dieser Stichprobe bildeten wir eine Substichprobe mit 153 Personen, die regelmäßig sowohl über Desktop-PC, Tablet als auch Smartphone das Web nutzen. Ich bezeichne sie mal als „Digital Livings“, also Personen, die mit mobilen Endgeräten leben (oder anders formuliert: ohne sie schlechter leben). Und genau diesen 153 Personen stellten wir obige Frage. Schauen Sie selbst, was dabei herauskam.

    Zum Beitrag »

 

Wir begrüßen neu in den Reihen der Blogautorinnen & -Autoren:

Ediz Kiratli Senior User Experience Consultant (eResult GmbH)

Ediz Kiratli
Senior User Experience Consultant
(eResult GmbH)

Ediz Kiratli studierte an der TH Aachen Betriebswirtschaftslehre. Seit März 2014 ist er bei eResult als Senior UX Consultant am Standort Hamburg tätig und beschäftigt sich vor allem mit quantitativen Methoden und deren Auswertung.

Zu seinem Portfolio gehören u. a. internationale Online Usability Studien sowie UX-Langzeittrackingstudien. Ediz Kiratli kommt „aus der Szene“, war mehrere Jahre für GFK Sirvaluse und Nurago als Forscher & Berater tätig.

In seinem ersten Post für Usabilityblog.de widmet er sich der Carsharing-Branche: Mobility 2.0 – Eine private User Journey durch die Carsharing-Branche.

Stellenangebote im März 2014:

Kommen wir noch zu den Zahlen und Fakten aus dem März 2014:

  • 625.494 Seitenaufrufe (+ 2 % gegenüber Februar 2014)
  • 245.793 Besucher (+ 7 %)
  • 1.758 Twitter Follower (+ 0,5 %)
  • 154 Facebook Fanpage Follower (+ 14 %)

Besten Dank an alle Autoren und Leser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.