Portrait: Thomas Mandl

apl. Prof. Dr.

Thomas Mandl

Institut für Sprachtechnologie und Informationswissenschaft

Universität Hildesheim

E-Mail

Thomas Mandl ist Professor für Informationswissenschaft an der Universität Hildesheim. Seine Forschungsinteressen sind Mensch-Maschine Interaktion (Usability, Methodenfor-schung, internationale Aspekte) und die nutzerorientierte Evaluierung im Information Retrieval. Er lehrt vorwiegend im Studiengang Internationales Informationsmanagement. Nach dem Studium an der Universität Regensburg und der University of Illinois at Urbana/Champaign war er zwischen 1994 und 1998 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Infor-mationszentrum Sozialwissenschaften in Bonn. Seit 1998 war er zunächst wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hildesheim. Er promovierte im Jahr 2000 über neuronale Netze im Information Retrieval und habilitierte sich 2006 zu Qualitätsaspekten im Internet. Er ist in der Gesellschaft für Informatik (GI) aktiv und zwar sowohl in der Fach-gruppe Software-Ergonomie im Fachbereich Mensch-Maschine Interaktion und als auch in der Fachgruppe Information Retrieval im Fachbereich Datenbanken und Informationssysteme. Wenn Sie mehr über die Arbeit von Thomas Mandl bzw. dessen Publikationen erfahren möchten, steht Ihnen eine umfasstende Liste aller Veröffentlichungen> auf der Website der Universität Hildesheim bereit.

Alle Beiträge von Thomas Mandl: