Archiv der Kategorie: Web Usability

Der Halo-Effekt: Psychologische Erkenntnisse für ein überzeugenderes Webdesign (Teil 4)

Wer kennt das nicht? Man lernt eine Person kennen und ganz automatisch versucht man sich ein erstes schnelles Urteil über diese Person zu bilden. Dieser erste Eindruck kann und wird den späteren Umgang mit dieser Person maßgeblich beeinflussen. Da man für den ersten Eindruck allerdings meist wenig Zeit hat, greift man dabei unbewusst auf einen in der menschlichen Informationsverarbeitung weit verbreiteten Trick zurück: eine Heuristik.
Ein Beispiel: Nehmen wir an, Sie lernen auf einer Party jemanden kennen, der vielleicht an diesem Abend sehr gut gekleidet ist und schließen daraus, dass diese Person Weiterlesen

Websites haben Zukunft, Webseiten nicht

Ich stelle immer wieder fest, dass auch erfahrene und geschätzte Kollegen die Begriffe „Site“ und „Seite“ synonym verwenden. Und doch unterscheiden Duden wie Wikipedia zwischen den beiden Wörtern. Wie ich finde, zu Recht. Denn nur so können wir unterscheiden, ob wir über eine einzelne Seite sprechen oder über alle Seiten einer Site.

Aber erledigt sich dieses Problem nicht bald von selbst? Hat das Konzept der “Seite” im Web überhaupt eine Zukunft?

Weiterlesen

Wie lange isst das Auge mit?

Im zweiten Teil meines Schnell-Checks von Kochbox-Anbietern gehe ich auf Gestaltungsregeln ein, die das Interesse der Abonnenten möglichst langfristig aufrechterhalten sollen. Wie im ersten Beitrag angedeutet, brauchen Anbieter eine (recht) lange Abo-Laufzeit, um mit ihrem Geschäftsmodell erfolgreich zu sein. Wie die Anbieter diese Herausforderung bewältigen, lesen Sie im heutigen Beitrag. Weiterlesen

Isst das Auge noch mit? Online-Lieferservices im Schnell-Check

Seit der letzten Betrachtung im usabilityblog.de von Online-Lieferservices für Lebensmittel im Mai 2013 hat sich dieser Service vom Nischenmarkt zu einem ausgereiften Bestandteil im E-Commerce entwickelt. Neben vielen kleinen Startups bieten auch große Supermarktketten wie z. B. Rewe oder Edeka die Option, Lebensmittel bequem von zu Hause aus online zu bestellen.

Demnach ein guter Zeitpunkt aktuelle Anbieter auf die im Rahmen des Blogbeitrags meiner Kollegin entstandenen Gestaltungsregeln hin zu untersuchen. In diesem Beitrag gehe ich auf 7 Anbieter von Abo-Modellen ein, bei denen Lebensmittel in Form von Kochboxen bestellt und geliefert werden können. Weiterlesen

Karussells & Bildbühnen, die Nutzer erfreuen, nicht verwirren

Karussell-Baur-Ausschnitt

Ein klassisches Konzepter-Problem: Wie bringe ich all die Infos unter auf der Startseite, die dort unbedingt hingehören? Wie zeige ich den Benutzern auf einen Blick, worum es auf der Site geht und was sie bietet?

Eine Lösung, die seit Jahren beliebt ist, sind die so genannten Karussells oder Bildbühnen. Eine Zeit lang fehlte dieses Element auf kaum einer modernen Startseite, die viele Inhalte zu bieten hat.

Doch es scheint, als würde diese Lösung aus der Mode kommen – mehr und mehr Sites verzichten darauf. Manche Konzepter sagen: zu Recht. Denn klar ist, dass Karussells trotz vieler Vorteile einige große Usability-Probleme haben.

Weiterlesen

Das Web im Wandel der Zeit

2005 interessierten mich Fenster nur insoweit, dass man diese auf- und zumachen und durchgucken kann. Allerdings ist mir die Schüco-Fernsehwerbung mit den Kindern die erklären, wie einfach man Energie mit den richtigen Fenstern sparen kann irgendwie immer im Kopf geblieben. Jetzt – 10 Jahre später – habe ich mich tatsächlich auch selbst einmal mit Fenstern beschäftigt und bin auf der Website von Schüco gelandet. Da kam mir die Idee mal zu schauen, wie sich die Website eigentlich im Laufe der Jahre verändert und weiterentwickelt hat. Mach ich ja eh regelmäßig um immer aktuelle Screenshots unterschiedlichster Seiten mit den Screenshots aus den vorangegangenen Jahren zu vergleichen. Da ich leider nicht genug Screenshots von schueco.de hatte, hab ich mir also die Internet Archive WaybackMachine vorgenommen und bin durch die Zeit gebrowst. Weiterlesen

Der Herdentrieb: Psychologische Erkenntnisse für ein überzeugenderes Webdesign (Teil 3)

supporters Menschen orientieren sich stets an dem, was andere tun. Sie kennen vielleicht eine dieser Studien, in denen ein paar Leute (die eingeweiht sind) mitten in der Einkaufspassage nach oben gucken und sich schnell immer mehr Passanten dazugesellen und ebenfalls nach oben schauen. Oder im Konzert: Einer fängt an zu klatschen und ganz schnell klatschen auch die anderen. Häufig wissen diese Personen dabei gar nicht, warum sie eigentlich nach oben gucken oder anfangen zu klatschen.

Der Grund dafür ist das psychologische Prinzip des „Social Proof“, zu dt. auch gern als „Herdentrieb“ bezeichnet: Wir orientieren uns häufig an dem Verhalten anderer Menschen, da wir davon ausgehen, dass dies gut für uns ist. Speziell in Situationen, in denen keine „besseren“ Informationen vorliegen, ist dies eine wichtige Heuristik, um trotzdem sinnvolle Entscheidungen treffen zu können.

In diesem Artikel möchte ich anhand von Erklärungen & Beispielen zeigen, wie Sie sich diese Erkenntnis für Ihren Webauftritt zu Nutze machen können. Weiterlesen

Mehrsprachige Sites richtig anlegen

Flaggen-Symbolbild

Erfolgreiche Sites wachsen, so wie das Geschäft, das hinter ihnen steckt. Früher oder später stehen viele Site-Betreiber vor der Frage, ob und wie eine Version ihrer Seiten in einer anderen Sprache anbieten.

Was zunächst einfach klingt, ist ein größeres konzeptionelles Problem – vor allem, wenn man die Option „Mehrsprachigkeit“ nicht von Anfang an berücksichtigt hat.

Und hinzu kommen zu allem Überfluss auch noch Auswirkungen auf die Sichtbarkeit in den Suchmaschinen bzw. auf die SEO (Suchmaschinenoptimierung).

Weiterlesen

Kostenfreies E-Book „International handeln“ liefert wertvolle Tipps für die erfolgreiche Internationalisierung

UEC E-Book International handelnInternationalisierung ist der Trend im E-Commerce – mit einem erheblichen Entwicklungs- und Umsatzpotenzial für Online-Händler. Doch wer als Online-Händler ein Stück vom großen Kuchen abhaben möchte, muss einiges beachten. Im kostenfreien E-Book „International handeln“ zeigen wir gemeinsam mit unserem Partnernetzwerk United E-Commerce, worauf es bei der Internationalisierung ankommt – mit praktischen Checklisten, wertvollen Tipps und spannenden Einblicken in andere Länder. Weiterlesen