Medienbrüche aufheben: Handy Applikationen verbinden Web und Mobile

Welches Bild haben Sie spontan vor Augen, wenn Sie an „das Internet“ denken? Denken Sie auch an eine klassisch aufgebaute Webseite auf einem Flachbildschirm? Es gibt einen Header und die anderen, üblichen Webseiten-Strukturen sowie luftige 19 Zoll Platz. Es sei unterstellt, dass für viele von uns dieses traditionelle, stationäre Web immer noch „das Internet“ ist, wenn wir daran denken oder davon sprechen. Diese reflexartige Assoziation führt zu dem Gedanken von dem einen Internet. Aber ist das so?

Gibt es nur das eine Medium Internet, gleichgültig, ob man es stationär oder mobil nutzt?
Weiterlesen

Fragen an Elske Ludewig zu Kundenblogs

kundenblogVor Kurzem hat Thorsten Wilhelm in seinem Beitrag “Bleiben Sie im Gespräch mit Kunden und Site-Besuchern – Fallbeispiel Frankonia Kundenblog” über die Einsatzbereiche von Kundenblogs berichtet. Darin wurde außerdem das Beispiel des offenen Kundenblogs von Frankonia genannt.
Als Redakteurin und Betreuerin dieses Blogs möchte ich heute noch einmal Gelegenheit geben, Fragen zu diesem Instrument und auch zum Beispiel von Frankonia zu stellen. Weiterlesen

Was ein gutes Baukastensystem für Websites ausmacht

Bild 1

Das Aushängeschild einer Firma ist
heutzutage meist deren Website.
Hat man noch keine Website, kann
man damit entweder eine Agentur
beauftragen oder sich selbst eine
bauen.
Für den zweiten Fall gibt es eine
Menge Online-Baukasten Angebote,
welche schon für Anfänger geeignet
sind. Der Nutzer erstellt seine Website direkt online und die
Seite erscheint soim Netz, wie er sie entworfen hat.

Weiterlesen

Service von Usabilityblog.de-Partnern » Werben auf Usabilityblog.de

Werben auf Usabilityblog.de

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Bei Ihre Fragen und Wünsche bzgl. der Werbeschaltung werden Sie sich einfach an Herrn Wilhelm.

Daten zu den Nutzer des Blogs finden Sie in den aktuellen Nutzerstrukturdaten.

Jugendliche als Kunden gewinnen – einige Erkenntnisse aus aktuellen Studien

Kapuze Jung

© hofschlaeger / PIXELIO

Kindern und Jugendlichen stehen laut Kids Verbraucheranalyse 2008 jährlich 2,6 Milliarden Euro allein aus Taschengeld und Geldgeschenken zur Verfügung. Die 14-24jährigen stellen damit eine starke und einflussreiche Konsumentengruppe dar.

Laut der Jugendstudie 2009 schwankt die Höhe des monatlichen Taschengeldes zwischen 30 und über 50€. Hinzu kommen Einkünfte aus Ferienjobs oder Ausbildungseinkommen.

Weiterlesen

Volle Kraft voraus! Das Suchen und Buchen von Kreuzfahrten

Kreuzfahrten sind im Trend
Kreuzfahrten sind im Trend

Im vergangenen Jahr war in der Tourismusbranche eine gewisse Zurückhaltung bei langfristigen Buchungen zu spüren. In der Folge stieg das Angebot an Last Minute-Reisen deutlich. Nicht nur bei klassischen Pauschalangeboten, auch im Kreuzfahrtsegment war dies zu beobachten. Früher galten Kreuzfahrten als teuer und etwas versnobt. Doch mittlerweile sind diese Urlaube besonders bei kurzfristigen Buchungen erschwinglich geworden. Dies führt dazu, dass die Kundschaft nicht mehr nur aus älteren Kunden besteht. Weiterlesen

Service von Usabilityblog.de-Partnern » Werben auf Usabilityblog.de

Werben auf Usabilityblog.de

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Bei Ihre Fragen und Wünsche bzgl. der Werbeschaltung werden Sie sich einfach an Herrn Wilhelm.

Daten zu den Nutzer des Blogs finden Sie in den aktuellen Nutzerstrukturdaten.

Websites von Fußballvereinen: Wie wird im Internet mit Fankultur umgegangen? – Teil 1

Fussball_introIn Deutschland wachsen die Mitgliederzahlen von Fußballvereinen in den letzten Jahren rasant an. Laut des Deutschen Fußball-Bundes (DFB e.V.; http://www.dfb.de/index.php?id=11015) sind im Jahr 2009 fast 6,7 Mio. Menschen in Fußballvereinen aktiv bzw. als Mitglied registriert.  Zum Vergleich: Im Jahre 1990/91 waren es noch 5,2 Mio. Mitglieder.

Aus diesen Zahlen wird deutlich, dass es in der Gesellschaft einen sehr großen Bezug zu Vereinen und deren Kultur gibt. Interessant ist auch, dass trotz Wirtschafts-/Finanzkrise die Mitgliederzahlen deutlich zugenommen haben. Insbesondere in diesen Zeiten suchen die Menschen den Zusammenhalt und das „WIR-Gefühl“ in Vereinen.
Die Fankultur speziell in großen Vereinen (Bayern München (152000 Mitglieder), Schalke04 (80000), Hamburger SV (66500) 1.FC Köln (50500)) wird gelebt und entwickelt sich stetig weiter.

Interessante Fragen sind nun: Wie spiegeln sich diese Zahlen und Entwicklungen im Internet wieder? Wird Fankultur auch auf den Internet-Angeboten der Fußballvereine gefördert? Und wenn ja, wie? Welche Maßnahmen/Services für den Fan werden seitens der Vereine auf den Websites angeboten?
Weiterlesen

So wirken Sie seriös aus Nutzersicht

KrawatteViele Unternehmen legen viel Wert darauf, einen seriösen Eindruck zu vermitteln. Deshalb wird in der allgemeinen Kommunikation, beim Firmensitz und natürlich auch auf der Website auf eine seriöse Gestaltung geachtet. Grund genug, wie schon vorher zu den Begriffen „modern“ und „innovativ“ auch zu dem Begriff „seriös“ einmal zu fragen, was eigentlich Internetnutzer mit diesem Begriff verbinden. Um diese Frage zu klären haben wir wieder Mitgliedern des Online-Access Panels der eResult GmbH die Aufgabe gestellt, uns ein Bild von etwas einzusenden, was auf Sie besonders seriös wirkt.
Unter den vielen Bildern fielen 3 Typen von  Einsendungen besonders ins Auge.

Sehr häufig waren auf den Einsendungen Männer in Anzügen oder auch nur die Anzüge selbst zu erkennen. Weiterlesen

Bleiben Sie im Gespräch mit Kunden und Site-Besuchern – Fallbeispiel Frankonia Kundenblog

Frankonia Kundenblog Logo

Wann haben Sie das letzte Mal mit einem Ihrer Kunden oder Site-Besuchern gesprochen?
Diese zu ihren Wünschen, Anforderungen und nach ihrer Zufriedenheit befragt? Haben Sie überhaupt schon mal mit Besuchern Ihrer Website gesprochen?

Sie sind nicht alleine, wenn Sie auf diese Fragen die Antwort geben: “Eigentlich noch nie!” oder “Ist schon länger her. Machen wir einmal im Jahr in unserer großen Kundenumfrage”.

Genau an dieser Stelle setzt ein Kundenblog ein.
Weiterlesen

Service von Usabilityblog.de-Partnern » Werben auf Usabilityblog.de

Werben auf Usabilityblog.de

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Bei Ihre Fragen und Wünsche bzgl. der Werbeschaltung werden Sie sich einfach an Herrn Wilhelm.

Daten zu den Nutzer des Blogs finden Sie in den aktuellen Nutzerstrukturdaten.

Fragen an Johanna Möller: Was Sie schon immer mal über Nutzertagebücher wissen wollten

Nutzertagebücher sind in der Usabilityforschung ein relativ neues und bisher wenig angewendetes Produkt. Nutzertagebuch-Projekte können sehr unterschiedlich konzipiert und durchgeführt werden. Immer jedoch dokumentieren dabei einige Studienteilnehmer über einen längeren Zeitraum alles, was mit dem Studienobjekt, z.B. einem bestimmten Produkt oder einem bestimmten Thema zusammenhängt. Aus diesen Aufzeichnungen, die sowohl auf Papier als auch elektronisch erfolgen können kann man später ablesen, wie sich die Nutzung des untersuchten Produkts über den untersuchten Zeitraum entwickelt und welches Verbesserungspotential möglicherweise vorliegt.
In ersten Projekten, die ich mit dieser Methode durchgeführt habe konnte man zudem bereits ein enormes Potential zur Identifikation von möglichen Innovationen für ein Produkt oder eine Dienstleistung erkennen. Weiterlesen