Warenkorb einmal anders – Gesteigerte Funktionalität erleichtert das einkaufen online

Einkaufswagen

(c) Gabi Schönemann @pixelio.de

Aus einem früheren Blogbeitrag von Thorsten Wilhelm “Schaufenster und Kasse stehen bei Online-Händlern im Fokus” wissen wir, dass der Bestellprozess eine der Top-Prioritäten bei der Shopoptimierung für die Betreiber darstellt. Dessen Gestaltung entscheidet maßgeblich über die erreichten Konversionsraten. Hält der Kunde den Shop für unsicher oder empfindet ihn als kompliziert und schlecht bedienbar, besteht die Gefahr des vorzeitigen Abbruchs. Ein bedeutsamer Teil des Einkaufserlebnisses online fällt dabei auf den Warenkorb.

Weiterlesen

On-Page-Befragungen – Einsatzbereiche und Möglichkeiten

Zum Sammeln von Informationen von Nutzern einer Website kennt man ja die klassische Onsite-Befragung. Mittels dieser Daten lassen sich z.B. Personas erstellen. Schwieriger ist die Erhebung von Bewertungen zur Seite, denn man weiß nicht sicher, zu welchem Zeitpunkt der Teilnehmer die Befragung ausfüllt und ob er die Seite vorher überhaupt ausführlich genutzt hat. Nachfolgend lernen Sie zwei neue Möglichkeiten kennen, um an genau solche Daten zu gelangen. Weiterlesen

Mehr Erfolg durch Joy of Use und Bedienkomfort – Filme im Internet anschauen

Laut einer User-Experience Studie von Facit digital zu Video-on-Demand Anbietern in Deutschland, waren es 2007 noch der Reiz des Neuen und die Unabhängigkeit, die Internetnutzer zum Abruf von Videos im Internet veranlasste und über Usability-Probleme hinwegsehen ließ. Aktuelle Film-Portale richten sich nach den Anforderungen der Nutzer und bieten gute Suchfunktionen, direkte Kapitelauswahl in Filmen, Bewertungen & Empfehlungen sowie kostenlose Spielfilme und Mobilzugriff vom Handy.

Videoload_filterSehr bekannt unter den Video-on-Demand Anbietern ist Videoload. Bei der Filmsuche im Angebot fallen die sehr gut umgesetzten Einschränkungsmöglichkeiten der Suchergebnisliste positiv auf. Weiterlesen

Service von Usabilityblog.de-Partnern » Werben auf Usabilityblog.de

Werben auf Usabilityblog.de

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Bei Ihre Fragen und Wünsche bzgl. der Werbeschaltung werden Sie sich einfach an Herrn Wilhelm.

Daten zu den Nutzer des Blogs finden Sie in den aktuellen Nutzerstrukturdaten.

Das Geheimnis attraktiver Produkte – und wie man Attraktivität messen kann

Was lässt uns als User und Konsumenten Produkte schön finden? Und wie kann man die wahrgenommene Attraktivität messen?

Marc Hassenzahl und seine Forschungskollegen haben als Antwort auf diese Fragen zwei ganz unterschiedliche Aspekte ausfindig gemacht, an Hand derer wir Produkte beurteilen, die pragmatische und die hedonische Qualität. Ein Produkt besitzt pragmatische Qualität, wenn es die Aufgabenerledigung effektiv und effizient unterstützt. Pragmatische Attribute beziehen sich damit auf Usability im eigentlichen Sinne. Die Aspekte der hedonischen Qualität gehen über die reine Nützlichkeit hinaus und sollen dem Nutzer Freude und Spaß bereiten, z.B. indem ein Produkt besonders stimulierend wirkt oder durch sein Design ein bestimmtes Image kommuniziert.
Weiterlesen

Location-based Gaming: Ortsbezogene Dienste erobern Social Media

logos

2009 war die Fragestellung “Was machst Du gerade?” (Twitter) von zentraler Bedeutung für Nutzer des mobilen Web 2.0. Im Jahr 2010 lautet die Frage dagegen “Wo bist Du gerade?”. Und darauf werden die User künftig stets eine Antwort erhalten.

Der Grund: Spannende Dienste wie die location-based social Networks Gowalla und Foursquare auf den mobilen Plattformen Apple iPhone und Google Android bringen mit der neuen Spielart location-based Gaming frischen Wind in das Umfeld der location-based Services. Die nächste Evolutionsstufe sozialer Netzwerke tritt damit auf den Plan.
Weiterlesen

Linktipps zum Wochenende: Homepagegestaltung, mobile Commerce in Deutschland und ein Vergleich von Fernsehmachern und Web-Designern

Rechtzeitig zum Wochenende noch ein paar Lesetipps.

Case-Studys sind selten leicht zu bekommen, daher hier ein weiterer Hinweis auf eine spannende aktuelle Serie auf Get Elastic zu einem Online-Shop, an dem fleißig getestet wird.Wie steht es mit dem M-Commerce in Deutschland? Dieser Thematik widmet sich der zweite Beitrag. Und zu guter Letzt ein Vergleich TV und Web – was ist ähnlich, was hat man sich abgeschaut, was kann man noch lernen?

Weiterlesen

Service von Usabilityblog.de-Partnern » Werben auf Usabilityblog.de

Werben auf Usabilityblog.de

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Bei Ihre Fragen und Wünsche bzgl. der Werbeschaltung werden Sie sich einfach an Herrn Wilhelm.

Daten zu den Nutzer des Blogs finden Sie in den aktuellen Nutzerstrukturdaten.

Themen im Januar 2010: Emotionen und Online-Shopping, Facebook-Applikationen, Texten fürs Web und Filterkonzepte

Im Januar 2010 wurden auf Usability-Blog.de insgesamt 27 Beiträge veröffentlicht. Allen Autoren und Leser recht herzlichen Dank für ihr Engagement.
3 Kommentaren pro Beitrag (im Mittel) haben die Themen und Beiträge weiter „veredelt“. Vielen Dank an alle die einen Kommentar verfasst haben.

Themenspektrum im Januar…
Weiterlesen

Gelungener Einsatz von virtuellen Charakteren: So motivieren Sie potentielle Kunden

Roboter

(c) nagnag @ pixelio.de

Man kennt sie unter so verschiedenen Namen wie Avatare, virtuelle Berater oder auch anthropomorphe Interfaceagenten. Von der unterschiedlichen Begrifflichkeit einmal abgesehen eint diese virtuellen Charaktere ihre Funktion als „lebendiges“ Element einer Webseite. Sie können, eine gute Umsetzung voraussgesetzt, einerseits die emotionale Bindung des Nutzers an die sich präsentierende Seite vereinfachen und andererseits die Usability merklich steigern.
Weiterlesen

Produkteinstieg mittels visueller Suche – von den Nutzern gewünscht

Bisher werden visuelle Suchen hauptsächlich im Bereich Mode eingesetzt, um ähnliche Kleidungsstücke oder Accessoires anzuzeigen. Aber auch in weiteren Produktkategorien sollten visuelle Suchen angeboten werden. Dies belegen die Ergebnisse einer zu diesem Thema durchgeführten Befragung.

Immer häufiger entdeckt man im Web visuelle Suchen – meist bei Onlineshops und Affiliates. Visuelle Suchen analysieren Bilder hinsichtlich Farbe und Form der enthaltenen Motive. Dadurch ist es möglich ähnliche Motive zu identifizieren, ohne auf weitere Metadaten zurückgreifen zu müssen.
Weiterlesen

Service von Usabilityblog.de-Partnern » Werben auf Usabilityblog.de

Werben auf Usabilityblog.de

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Bei Ihre Fragen und Wünsche bzgl. der Werbeschaltung werden Sie sich einfach an Herrn Wilhelm.

Daten zu den Nutzer des Blogs finden Sie in den aktuellen Nutzerstrukturdaten.

Gibt es beim Surfen auf Online-Shops typische “Laufwege”?

Laufrichtung im Laden

Aus den Forschungsarbeiten von Paco Underhill wissen wir:
Fast alle Besucher eines Ladengeschäfts laufen linksherum. Das ist gelernt, teilweise sogar biologisch bedingt: das linke Bein ist bei vielen Menschen etwas kürzer als das rechte.
Der stationäre Einzelnhandel weiß um diese Erkenntnisse und hat die Anordnung von Regalen, deren Bestückung und auch die Gestaltung von Werbeflächen entsprechend angepasst.

Unter Rückgriff auf diese Erkenntnisse möchte ich zusammen mit Ihnen Antworten auf die Frage:
Gibt es auch beim Surfen auf Online-Shops typische Laufwege? finden.
Und im Rahmen eines Diskussionsprozesses auch einige Erkenntnisse zur nutzer- und kundenfreundlichen Gestaltung von Online-Shops ableiten.

Ich persönlich bin der Meinung, dass es in Online-Shops „typische Lauf- und Bewegungsrichtungen“ gibt.
Weiterlesen