Schlagwort-Archive: IOT

Lesefutter für die freien Tage: Linktipps zu Agile UX, UX-Strategy und Trends für 2017

BuecherWer die Feiertage nutzen möchte um sich weiterzubilden, Argumente für mehr UX im Entwicklungsprozess zu sammeln oder einfach um up to date zu sein, was UX-technisch im neuen Jahr so ansteht, dem seien unsere Linktipps im folgenden Beitrag empfohlen. Wir haben die besten Quellen rund um Agile UX, UX-Strategy und UX-Trends durchforstet und lesenswerte Beiträge für die Usabilityblog-Freunde zusammengetragen.
Wie der Wert von UX gemessen werden kann, was 2017 „instant“ oder „material“ wird und woran im kommenden Jahr niemand vorbeikommt, steht in den folgenden Linktipps. Weiterlesen

Studienergebnisse: Smarthome-Potenzial durch fehlende Unterstützung von Multiplikatoren gehemmt

hebel umlegen

Die Verbreitung von Smarthome-Lösungen blieb lange Zeit hinter den Erwartungen zurück und hat noch immer nicht so richtig Fahrt aufgenommen. Verschiedene Untersuchungen zeigten bereits, was den Endverbraucher noch daran hindert, in derartige Technik zu investieren. Ein zentrales Thema ist dabei stets eine gewisse Unübersichtlichkeit des Marktes: Welche Lösung brauche ich für meine Zwecke? Welche passt du meinem Bedarf/Umfeld? Welche ist mit anderen kompatibel? Diese und andere sind Fragen, die nicht immer ausreichend gut beantwortet werden. Doch warum wird die Verantwortung eigentlich auf den Verbraucher abgewälzt? Sollten nicht vielmehr Architekten, Elektroinstallateure, Energieberater und ähnliche Berufsgruppen hier einen Wissensvorsprung haben und zielgerichtet beraten können? Sollten sie ihren Kunden nicht die passende Lösung bieten, den Marktüberblick haben und sich um die Einrichtung kümmern? Wären sie am Ende nicht die perfekten „Beschleuniger“ der Smarthome-Bewegung? Wir haben nachgefragt und herausgefunden, dass diese „Multiplikatoren“ durchaus bereit wären, den Hebel umzulegen und in den nächsten Gang zu schalten. Weiterlesen

Bitkom lädt ein: Augmented & Physical UX, 08.09.2016, Google Germany München

Hand Globe
Die Grenzen zwischen Internet und der realen Welt verwischen immer mehr. Alltagsgegenstände werden zunehmend vernetzt (Physical Web) und digitale Inhalte in die reale Welt integriert (Augmented Reality). Welche Chancen ergeben sich dadurch für das Benutzererlebnis? Welche Gefahren für den Anwender sind absehbar? Und welche Vorgehensmodelle, Technologien, Plattformen und Ökosysteme werden die Innovationen treiben?

Diese Fragen widmet sich der Bitkom Arbeitskreis Usability & User Experience (UUX) am Donnerstag, den 8.9.2016 bei Google Germany in München.

Anbei das Vortragsprogramm, das die Brücke zwischen technischer Möglichkeit und einer visionären User Experience schlagen und zum Diskutieren und Nachdenken anregen soll: Weiterlesen

Chancen & Hindernisse für Smart Home Anbieter: Das positive Benutzererlebnis muss auf der Homepage beginnen

Von der Couch aus im Wohnzimmer die Heizung höher drehen, aus dem Zug kontrollieren, ob Kaffeemaschine und Licht auch wirklich ausgeschaltet wurden oder sich mal genauer anschauen, welche Geräte zu welcher Tageszeit eigentlich wie viel Strom verbrauchen. Möglich macht es moderne Smart Home Technologie, mit der Geräte im Haushalt ferngesteuert und automatisiert werden können. Die User Experience von Smart Home Systemen beginnt bereits vor der eigentlichen Nutzung, ja sogar vor dem Kauf: Die Anbieter legen v.A. auf ihren Webseiten den wesentlichen Grundstein dafür, welches Gefühl sie mit ihren Systemen zusammen verkaufen und für wie hochwertig und kompliziert diese empfunden werden. Aus Kundensicht ist, neben Geschäften in denen die Technik ausprobiert werden kann, die Online-Recherche ein essentieller Weg die Möglichkeiten eines Smarthomes näher kennenzulernen. Einer der ersten wichtigen Schritte der Customer-Journey von Smart Home Systemen ist die Recherche nach dem passenden Anbieter bzw. nach dem passenden System.

Phasen Customer Journey

Phasen der Customer Journey bei Smart Home Systemen
Quelle: © Richard Bretschneider / eResult GmbH

Wie holen die Anbieter ihre potentiellen Kunden ab? Auf welche typischen Probleme stößt man bei der Recherche nach dem persönlich passendsten Smart Home System? Wir sind diesen Fragen genauer nachgegangen. Weiterlesen

Bitkom lädt ein: UX of Things 4.0, 02.06.2016, Deutsche Post DHL

Call_for_Speakers Bei der Diskussion von Industrie 4.0 und dem Internet of Things (IoT) wird häufig die Frage nach der Usability und User Experience der neuen Technologien vernachlässigt. Daher lädt der Bitkom Fachausschuss Usability & User Experience (UUX) ein, um gemeinsam Erfahrungen aus der Praxis zu diskutieren:

  • Wann? – 02. Juni 2016
  • Wo? – Deutsche Post DHL, Bonn

Eine Welt des Internet of Things stellt besondere Herausforderungen an die Mensch-Technik-Interaktion (MTI) und hält damit spannende Fragestellungen nach der Usability und der User Experience bereit.

Wir suchen sowohl Referenten als auch Zuhörer für diese tolle Veranstaltungsreihe! Weiterlesen

interaction 16 Konferenzrückblick – IoT, Künstliche Intelligenz und Roboter

interaction 16 in HelsinkiAnfang März fand die interaction 16 statt, die diesjährige Ausgabe der internationalen Konferenz der Interaction Design Association. Immer abwechselnd ist der Veranstaltungsort in Nordamerika und in Europa – dieses mal in Helsinki, Finnland. Nachdem ich die Konferenz vor zwei Jahren in Amsterdam verpasst hatte, konnte ich mir diese Gelegenheit nicht entgehen lassen.

Es fällt immer sehr schwer, drei vollgepackte Tage zusammenfassen, aber es war definitiv eine der besten Konferenzen, die ich bisher besucht habe. Von der guten Orga, über die tolle Location (die Finlandia Hall von Alvar Aalto) und die über 1000 Teilnehmer aus allen Ecken der Welt, bis hin zu den vielen inspirierenden Vorträgen.

Das Thema der Konferenz war „What’s next?“, also die Zukunft unserer Profession. Sicherlich sehr allgemein, aber es gab doch eine ganze Reihe Talks, die über den aktuellen Stand von UX und Interaction Design hinausgingen und sich mit kommenden Herausforderungen beschäftigten: das Internet of Things, künstliche Intelligenz und Roboter. Von drei dieser Vorträge will ich heute kurz berichten. Weiterlesen

Wie UX ist IoT? Eine (selbst-)kritische Betrachtung bestehender UX-Methoden

Auch wenn sich der Hype um die Apple Watch etwas gelegt hat, bleibt festzuhalten, dass das Interesse an Endgeräten und Applikationen, welche dem Internet der Dinge (oder kurz IoT) zugerechnet werden, weiter steigen wird. Die vielen im Internet vorgestellten Anwendungsmöglichkeiten machen Lust auf mehr, doch: Welche Methoden eignen sich zur Messung der Usability bzw. User Experience des IoT? Werden bestimmte Methoden an Bedeutung verlieren bzw. sogar überflüssig werden? Dies möchte ich in meinem Beitrag aus Sicht eines UX-Dienstleisters kurz beleuchten. Weiterlesen

UX-Testing von innovativen Devices – live erleben auf der eResult User Experience Area

1_ux-congressNeue Devices erfordern veränderte Testmethoden. Ein mobiles Device, welches Anwendungen für situationsabhängige Informationen und Interaktionen bereitstellt, ist nur sehr eingeschränkt für einen Test im Usability-Labor geeignet. Andere Devices funktionieren losgelöst von klassischen Screens. Auch hier sind die üblichen Bilschirmaufnahmen und Interviewsituationen kaum mehr möglich. Daher beschäftigen wir uns schon heute mit der Entwicklung von Testmethoden für neuartige Geräte wie Wearables, VR-Brillen oder Gestensteuerungs-Tools.
Im Moment beobachten wir jedoch, dass oft noch ein zaghaftes Annähern an solche Devices vorhanden ist. Fragen wie „Was kann man eigentlich damit machen?“ oder „Was bringt mir das?“ stehen im Vordergrund. Daher geben wir interessierten Besuchern auf dem diesjährigen ux-congress und der Research & Results die Möglichkeit, solche Devices einmal auszuprobieren.
Weiterlesen

Top-Themen der UX-Welt in den letzten 30 Tagen

Das Internet der Dinge wird uns die kommenden Jahre ganz sicher herausfordern. Nicht nur die Anwendungen werden dabei immer komplexer, auch und gerade die Nutzungskontexte, sozialen Interaktionen und die technische Komplexität, die es zu verstehen und beherrschen gilt.

Google-Car Claire Rowland bietet auf UXMagazine eine gelungen Darstellung der Einsatzbereiche und Themen für UX’ler im Kontext der Internet der Dinge. Jede Menge zu tun – und das nicht nur beim Thema selbstfahrendes Auto. Bereits beim Steuern einer Haus- oder Wohnungstür können die Anforderungen an UI Designs und deren Abstimmung über verschiedene Endgeräte komplex werden. Spannend. Packen wir’s an, die neuen Herausforderungen und Einsatzmöglichkeiten für UX’ler.

Apropos selbstfahrendes Auto: Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Angst vorm Fliegen und dem Interesse am Nutzen eines selbstfahrenden Autos? Den gibt es, ja; untersucht und interpretiert von meinem Kollegen Sebastian Syperek.

Was gab’s sonst noch Spannendes für UX’ler?

Ich habe für euch weitere 9 Link- bzw. Lesetipps zusammengestellt, u.a. zu den Themen:

  • VR-Brillen & Smartwatches – Studien belegen viel Potenzial und viele Themen für UX‘ler
  • „Konzept-Zeichnungen“ (Sketching): Ein Trend etabliert sich!
  • User Feedback Days – schnelle Use-Labs für schnelle Teams.
  • Website-Performance und Formulargestaltung für mobile Anwendungen: Richtlinien für eine besserer User Experience.

Viel Freude und viele Anregungen mit meinen heutigen 9 Linktipps.

Weiterlesen