Schlagwort-Archiv: Joy of Use

Gamification (1/4) – Grundlagen: Die Nutzer verstehen und durch indirekte Kontrolle lenken

Zum Thema Gamification gab es bereits einen einführenden Beitrag mit Beispielen hier im Blog. Jetzt soll es etwas konkreter werden – wie können Sie vorgehen, um Gamification für die Bindung Ihrer Nutzer einzusetzen?

In diesem ersten von vier Beiträgen beschäftige ich mich mit den verschiedenen Motivationen der Nutzer und den Zielen Ihrer Website. Denn beide müssen Sie zuerst ergründen, um sie dann zu vereinen. Um die Nutzer auf dem richtigen Pfad zu halten können Sie Mittel der indirekten Kontrolle einsetzen.

Weiterlesen

„Arraste para o carrinho“ – Was können Sie sich von Online-Shops aus Brasilien abschauen?

Neulich war ich für ein paar Stunden zum Einkaufen in Brasilien. Naja, zumindest virtuell. Ich habe mir einige brasilianische Online-Shops genauer angeschaut und bin dabei auf einige interessante Features gestoßen, die sicher auch für die Online-Shops hierzulande interessant wären. Diese möchte ich Ihnen natürlich nicht vorenthalten.

Submarino: Artikel per Drag-an-Drop in den Warenkorb legen

Im Shop Submarino bin ich direkt auf ein besonderes Features gestoßen, das ich bei deutschen Shops bisher noch nie gesehen habe: Hier können die Nutzer Produkte von überall im Shop aus in den Warenkorb ziehen: Bei Mouse-Over über den Artikel erscheint ein entsprechender Hinweis „Arraste para o carrinho“ (also: “Artikel in den Warenkorb ziehen”).

Bei Mouse-Over über das Produkt wird der Nutzer darauf hingewiesen, dass er das Produkt in den Warenkorb ziehen kann.

Der Hinweis könnte meiner Meinung nach noch ein wenig auffälliger gestaltet sein, damit möglichst viele Nutzer die Funktion auch entdecken. Besser gestaltet ist da schon die Anleitung, die bei Mouse-Over über den Warenkorb oben rechts erscheint:
Weiterlesen

Innovative Navigationskonzepte zur Inspiration online bestens geeignet

Nicht nur Bedarfe decken, sondern darüber hinaus auch Bedarfe wecken – das wünscht sich doch jeder, der im Handel tätig ist. Größere Warenkörbe, häufig wiederkehrende Nutzer, eine hohe Weiterempfehlungsbereitschaft lassen die Augen der E-Commerce-Verantwortlichen leuchten – alles Effekte, die sich durch den Spaß beim Surfen positiv beeinflussen lassen.

Reserved Start

Eine Seite, die mir kürzlich in diesem Zusammenhang aufgefallen ist und die mich tatsächlich gefesselt hat, ist reserved.com. Auf den ersten Blick noch wenig spektakulär, verbergen sich unter der Oberfläche super interessante Ideen, von denen ich einige hier zeigen und bewerten möchte.

Weiterlesen

Teuer! Verschwenderisch! Unwiderstehlich… Wie Autobauer irrationale Fahrzeuge über emotionale Erlebniswelten präsentieren

Beim Online-Einkauf stehen dem Verkäufer im Vergleich zum klassischen Point-of-Sale-Shopping naturgemäß deutlich weniger Kanäle zur Verfügung, den (potentiellen) Käufer von seinem Produkt zu überzeugen. Das Anfassen, Fühlen oder Riechen sind Trümpfe, die sich jeder gute Verkäufer zu Nutze macht. Insbesondere bei Produkten, deren Anschaffung weniger rationalen als hedonistischen Motiven dient, gilt es den Käufer von Kosten-Nutzen-Abwägungen wegzuleiten und den Fokus auf die weichen Faktoren der Nutzung zu lenken. Am Beispiel von Super-Sportwagen soll gezeigt werden, wie die Hersteller trotz der erschwerter Bedingungen versuchen, solche emotionalen Erlebniswelten aufzubauen.

Weiterlesen

Nutzen Sie Ihre USPs, um Besucher an Ihre Seite zu binden! Ein Beispiel aus der Reisebranche

Ihr Angebot verfügt über Möglichkeiten oder Funktionen, die der Wettbewerb nicht bietet? Dann lassen Sie es Ihre Besucher auch wissen. Geben Sie ihm keinen Grund zu bleiben, wird er Ihre Seite schnell wieder verlassen. An Beispielen aus der Reisebranche möchte ich zeigen, wie wichtig es ist, die eigenen Stärken vom Start weg richtig in Szene zu setzen und den Nutzer beim Einstieg in die Seite zu vermitteln, was nur Ihr Angebot ihm exklusiv bieten kann.

Weiterlesen

Kundenbindung in Online-Shops – zieht die Versandkostenflatrate?

amazon.de Prime

Mit Amazon Prime hat der Online-Shop ein Instrument zur Kundenbindung geschaffen. Wie eine Umfrage der Internet World Business über den eResult Omnibus Anfang dieses Jahres zeigte, stößt dieses Angebot bei 10% der Online-Shopper auf reges Interesse (siehe Ausgabe 3/12). Sie nutzen diese Versandkostenflatrate mit Premiumversand (bedeutet: Lieferung am nächsten Tag, sowie Vergünstigungen bei Morning Express etc.) für 29 Euro im Jahr.

Was in der Studie das Hauptinteresse war:

Beeinflusst die vorhandene Flatrate das Online-Shopping-Verhalten?
Weiterlesen

Und wenn das Sofa nicht zur Tapete passt? Wie 3D-Planer die Conversion pushen können

Online-Shops weisen in der Regel einen sehr ähnlichen Aufbau auf. Ausgehend von einer Startseite, die uns unter anderem auf aktuelle Specials und Angebote aufmerksam machen will, steigen wir in die verschiedenen Produktkategorien ein. Wir wählen auf Produktübersichtseiten interessante Artikel aus und informieren uns auf Produktdetailseiten ausführlich. Schließlich legen wir, zumindest wenn es nach dem Shopbetreiber geht, Artikel in den Warenkorb und lassen uns durch den Checkout führen. Dieser Aufbau hat dabei durchaus seine Berechtigung. Der Nutzer hat sich an die Struktur gewöhnt und im Rahmen von Usability-Tests fällt immer wieder auf, wie stark das Gelernte auch die Erwartungshaltung der Besucher bestimmt.

Dennoch sollte dieser Aufbau nicht als (um einmal das Unwort des Jahres 2010 zu nutzen) ‚alternativlos‘ angesehen werden. Dieser Artikel will mit 3D-Planern eine Möglichkeit vorstellen, den Nutzer mit einem ungewohnten Shopping-Erlebnis zu überraschen und einen echten Mehrwert zu bieten.

Weiterlesen

Zielgerichteter Online-Einkauf oder virtuelles „Bummeln“? – Zielgruppenunterschiede berücksichtigen

Geschlechter

„Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus.“ Populärwissenschaftlich wurde dieses Thema vielfach erörtert. Dass es auch Einflüsse auf die Shop-Gestaltung haben kann, möchte ich heute einmal aufgreifen. Die These, die diesem zugrunde liegt ist folgende:
Frauen suchen das Shopping-Erlebnis, während Männer auf den schnellen Abschluss aus sind.

Weiterlesen

Immobilienportale im Web – Welches kommt bei den Nutzern am besten an?

Das Thema Wohnungssuche. Jeder hat mit Sicherheit schon mindestens einmal die Höhen und Tiefen bei der Suche nach einer neuen Wohnung miterlebt.
Täglich sind mehrere tausend Mitmenschen im Web auf der Suche nach einer neuen Wohnung.

Vor kurzem hatte ich bereits schon einmal das Thema Wohnungssuche im Web aufgegriffen und die Immobilienseite mikawo.com vorgestellt. Speziell die Suchfunktion bzw. den Aufbau der einzelnen Seiten empfand ich als ansprechend und innovativ. Im Laufe der Diskussion gab es jedoch auch andere Meinungen.

Aus diesem Grund habe ich mikawo.com sowie zwei weitere Immobilienportale (immowelt.de und immobilienscout24.de) vergleichend im Rahmen eines FUX-Analyzers durch Nutzer bewerten lassen.

Die Ergebnisse

Weiterlesen

Persönlicher Austausch gesucht? – Hier treffen Sie User Experience Experten vor Ort

Two 3D humans give their hand for handshake

In der virtuellen Welt des Internet sind wir alle täglich zugegen, doch manchmal ist doch auch ein persönlicher Kontakt ganz schön. Möglich ist ein fachlicher Austausch jenseits des www z.B. beim User Experience Roundtable, der monatlich in Hamburg stattfindet.

Das Konzept mit Vortrag und anschließender Diskussion gefällt mir sehr gut und auch nach dem Abschluss des „offiziellen“ Teils bleibt noch viel Zeit für den Austausch unter Gleichgesinnten. Die Themen, die mich aktuell bewegen, kann ich dann einmal aus ganz verschiedenen Blickwinkeln und beruflichen Hintergründen beleuchten lassen.

Was für Inhalte erwarten Sie bei dieser Veranstaltung?

Weiterlesen