Beiträge für Schlagwort: 'Trefferliste'

14. Mai 2013 | Jens Jacobsen Drucken
Kategorien: Interaktionsdesign

Listen – aktuelle Best Practices

Listen von Aktienkursen

In gedruckter Form findet man Listen noch häufiger als im Web, da es auf Papier keine Suchfunktion gibt.

Listen sind das Getreide von Websites – wenig spannend, aber dennoch unverzichtbare Zutat für praktisch jede Site. Listen können langweilig sein, ihre Benutzung frustrierend. Und doch kann man selten auf sie verzichten, viele Ergebnisse lassen sich kaum anders darstellen.

Der Witz ist meistens das Drumherum, die Würze. Mit den richtigen weiteren Zutaten wird aus einer langweiligen Liste ein effizientes Instrument für Ihre Benutzer, dessen Gebrauch sogar Spaß macht.

Um Ihnen die Umsetzung solcher Listen zu ermöglichen, habe ich mir für diesen Beitrag Listen über Listen auf Sites verschiedenster Kategorien, Größen und Branchen angesehen und deren Gemeinsamkeiten sowie ihre Vor- und Nachteile untersucht.

Beitrag weiterlesen »

28. Dezember 2012 | Jan Pohlmann Drucken
Kategorien: Fundstücke, Web Usability

Ordnung ins Chaos bringen – Nutzungsgerechte Gestaltung von Suchergebnisseiten auf Corporate Websites

Suchergebnisseite

Große Unternehmenswebsites stellen hinsichtlich der Gestaltung der Trefferseiten der Suche eine besondere Herausforderung dar. Anders als etwa bei Online-Shops sind die Ergebnisse sehr heterogen – unterschiedliche Unternehmensbereiche, News, Events, Brochüren, Software-Downloads usw. Richtig interessant wird es, wenn Content zudem mehrsprachig und regions-spezifisch vorhanden ist. Die Herausforderung ist, den Nutzer trotzdem einfach und schnell das Gesuchte finden zu lassen.

Dafür gibt es kein Patentrezept – zu sehr unterscheiden sich die Inhalte und Anforderungen von Unternehmen zu Unternehmen. Der Schlüssel liegt tatsächlich darin, die Darstellung der Suchergebnisse genau auf den Einzelfall abzustimmen. Einige Ansätze, um dem Chaos Herr zu werden, möchte ich hier präsentieren. Dazu gehören Tabs, individuelle Filter und contentspezifische Darstellungsformen.

Beitrag weiterlesen »

2. November 2012 | Steffen Heim Drucken
Kategorien: Blog-News

Monatsrückblick – Top-Themen im Oktober

Zu den Top-Themen im Oktober zählten:

Sehr beliebt im Oktober waren zwei Beiträge zum Thema Online Shops. Eines war die Gestaltung von Sortierfunktionen auf Trefferlisten. Florian Thirolf stellt hierzu in seinem Beitrag einige Good Practices für die Gestaltung von Sortierfunktionen vor. Das Zweite widmet sich dem seit 1. August gültigen Button-Gesetz. Elske Ludewig befragte über den eResult Omnibus 600 Online-Käufer welche alternative Bezeichnung sie bevorzugen würden. 40,7 Prozent sprachen sich für die kurze und kompakte Bezeichnung “kaufen” aus.

Ebenso erfreut sich die Betragsserie Gamification von Jan Pohlmann großer Beliebtheit. Im dritten von vier Beiträgen erläutert er, wie Nutzer “gamifiziert” werden können. Anhand eines Beispiel-Projekts aus der Tourismus-Branche stellt er anschaulich dar, wie Nutzer direkt abgeholt und zügig zu den ersten Erfolgen geführt werden sollten, damit sie das Angebot aufgrund des spielerischen Elements weiterhin nutzen.

Beliebte Beiträge im Oktober 2012:

Beitrag weiterlesen »

Service von Usabilityblog.de-Partnern » Werben auf Usabilityblog.de
Werben auf Usabilityblog.de
Informationen schließen

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Bei Ihre Fragen und Wünsche bzgl. der Werbeschaltung werden Sie sich einfach an Herrn Wilhelm.

Daten zu den Nutzer des Blogs finden Sie in den aktuellen Nutzerstrukturdaten.

12. Oktober 2012 | Florian Thirolf Drucken
Kategorien: Fundstücke, Trends, Web Usability

Sortierfunktionen bei Online-Shops: Good practices der Unterstützung der Produktsuche

Effizient zum perfekten Produkt, aber bitte schön ohne die Gefahr wegen eines ungenauen oder zu strengen Filters Treffer vorenthalten zu bekommen.

So in etwa lässt sich aus Nutzersicht zusammenfassen, warum Sortierfunktionen neben Produktfiltern fester Bestandteil deutscher und internationaler Online-Shops sind. Doch auch der Shop-Betreiber sollte ein Interesse an einer guten, sprich nutzerfreundlichen Umsetzung der Sortierung haben. Man denke an primär preisgetriebene Besucher im Shop: Sie beginnen mit dem günstigsten Treffern, erschließen nach und nach die teureren Produkte und lassen sich eventuell doch von dem Schuh / Laptop / Reiseangebot begeistern, der „eigentlich“ über dem Budget liegen; ein „sanftes Upselling“ wenn man so will. Grund genug einmal genauer hinzuschauen, wie auf deutschen Online-Shops und Vermittlungsplattformen sortiert wird.

Beitrag weiterlesen »

20. Juli 2012 | Elske Ludewig Drucken
Kategorien: Fundstücke, Usability von Online-Shops

Wie Schnellansichten auf Produktübersichtsseiten einen echten Mehrwert bieten – Good Practices zum „Quick View“

Einstiegsbild

Auf einer so genannten Produktübersichtsseite bzw. Mehrbildansicht werden dem Nutzer alle Produkte einer bestimmten Kategorie oder alle Treffer zu einem bestimmten Suchbegriff angezeigt. Meist wird er von hier aus auf eine Detailseite geleitet, um sich ausführlicher über ein Produkt zu informieren. In einigen Fällen, je nach Sortiment, wird jedoch direkt auf der Produktübersichtsseite ein Button „In den Warenkorb“ angeboten, um dem Nutzer einen Umweg zu ersparen. Dies ist häufig bei Produkten zu beobachten, die weder besonders erklärungswürdig noch hochpreisig sind (z. B. Duschbad). Im folgenden Beitrag geht es jedoch um die Fälle, in denen auf der Produktübersichtsseite eine Schnellansicht angeboten wird, bei der man die aktuelle Seite nicht verlässt, jedoch im besten Fall alle Varianten des Produktes sieht und es bequem in den Warenkorb legen kann.

Beitrag weiterlesen »

4. Mai 2012 | Steffen Heim Drucken
Kategorien: Blog-News

Monatsrückblick – Top Themen im April: International Usability Testing, Ergonomie am Arbeitsplatz, Produktsuchmaschine

Bevor wir die Top-Themen des letzten Monats auflisten, möchten wir Ihnen die neuen Autoren auf Usabilityblog.de vorstellen:

Portrait: Benjamin Uebel

Benjamin Uebel
Geschäftsführer/Senior Consultant
(RapidUsertests.com)

Portrait: Sven Hoffmann

Sven Hoffmann
Softwareentwickler
(subshell GmbH)

Beliebte Beiträge im April 2012:

  1. New York, Rio, Tokyo,…International Usability Testing
    Autor: Martin Beschnitt(eResult GmbH)
  2. Ergonomisch sitzen am Arbeitsplatz – Wie man „Rücken“ vorbeugt
    Autorin: Anja Weitemeyer (eResult GmbH)
  3. Eine Seite, vier Spalten, voller Bilder – die etwas andere Produktsuchmaschine
    Autorin: Elske Ludewig (eResult GmbH)

Stellenangebote im April 2012:

Beitrag weiterlesen »

Service von Usabilityblog.de-Partnern » Werben auf Usabilityblog.de
Werben auf Usabilityblog.de
Informationen schließen

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Bei Ihre Fragen und Wünsche bzgl. der Werbeschaltung werden Sie sich einfach an Herrn Wilhelm.

Daten zu den Nutzer des Blogs finden Sie in den aktuellen Nutzerstrukturdaten.

19. April 2012 | Elske Ludewig Drucken
Kategorien: Fundstücke, Web Usability

Eine Seite, vier Spalten, voller Bilder – die etwas andere Produktsuchmaschine

Einstieg

Erwartungskonformität. Konsistenz und Standards. Fehler vermeiden.
Die Einhaltung von Normen bzw. Guidelines ermöglicht es dem Nutzer, auf Gelerntes zurückzugreifen und sich aufgrund seiner Erfahrungen in neuen Situationen schnell zurechtzufinden. Daher gibt es auch bei der Gestaltung von Produktsuchen gute Gründe, sich an bestehenden Konzepten und verbreiteten Seitenstrukturen zu orientieren.
Oder auch nicht. Die Produktsuchmaschine moebel-monster.de macht vieles anders, aber auch besser? Der ungewohnte Aufbau macht neugierig und ist Grund genug, sich diese Website einmal genauer anzusehen.

Beitrag weiterlesen »

1. März 2012 | Yvonne Urbanczyk Drucken
Kategorien: Fundstücke, Interaktionsdesign, Trends, Web Usability

Enjoy your search- Good Practices für die Suche nach dem richtigen Job auf Unternehmensseiten

Bei jeder Suche ist es wichtig, so genau wie möglich suchen zu können, um zum gewünschten Angebot zu gelangen. Das gilt auch für die Suche nach einem Job. Dabei spielen Filter eine besondere Rolle, da sie dem Nutzer ermöglichen, die Suche so konkret wie möglich zu gestalten. Aber auch die Art der Ergebnisdarstellung ist nicht weniger wichtig. Erfahren Sie hier, welche kreative Umsetzungsmöglichkeiten und Ergebnisdarstellungen den Nutzer bei der Suche unterstützen.

Beitrag weiterlesen »

19. August 2011 | Steffen Heim Drucken
Kategorien: Fundstücke, Interaktionsdesign, Interfacedesign, Web Usability

Innovative Produktsuche mit richtig viel User Experience!

Der grobe Ablauf bei der Suche nach einem Produkt mit Hilfe einer Suchfunktion ist im Web meist relativ identisch:

  • Auf der Startseite gibt es neben Informationen und Teasern ein Sucheingabefeld, in das der Nutzer seine/n Suchbegriff/e eingeben und die Suche starten kann.
  • Auf der Trefferliste werden alle relevanten Produkte aufgelistet. Für gewöhnlich können diese nach Belieben weiter eingeschränkt bzw. sortiert werden.
  • Hat der Nutzer ein für ihn interessantes Produkt gefunden, kann er weitere Informationen auf der Detailseite einsehen.

Es kommt dabei nicht darauf an, nach welchem Produkt – z.B. Kleidung, Technik, Möbel, Reisen, Hotels, Wohnungen, Autos, usw. – der Nutzer sucht, der skizzierte Prozess wird immer durchlaufen. Egal ob Produkte sich anhand ihrer Eigenschaften eher einfach beschreiben lassen – z.B. Kleidung – oder eher schwieriger zu beschreiben sind – z.B. Wohnungen, Autos.

Insbesondere bei schwer beschreibbaren Produkten kann die gezielte Suche für den Nutzer schnell nervig und frustrierend werden, da er ggf. viele Parameter mit in die Suchmaske eingeben muss.

Die User Experience ist also nicht die beste, aber es geht auch anders!

Beitrag weiterlesen »

Service von Usabilityblog.de-Partnern » Werben auf Usabilityblog.de
Werben auf Usabilityblog.de
Informationen schließen

Vielen Dank für Ihr Interesse.

Bei Ihre Fragen und Wünsche bzgl. der Werbeschaltung werden Sie sich einfach an Herrn Wilhelm.

Daten zu den Nutzer des Blogs finden Sie in den aktuellen Nutzerstrukturdaten.

16. August 2011 | Martin Beschnitt Drucken
Kategorien: Fundstücke, Trends, Web Usability

Schlicht ist nicht gleich schlecht: Was hat hotel.de, was andere Hotelportale nicht haben?

Nachdem ich in meinem vorigen Artikel die beiden Hotelportale HRS.de und Booking.com ein wenig unter die Lupe genommen habe, widme ich mich nun einmal der (nutzerfreundlichen) Gestaltung von Hotel.de: dem Bronze-Gewinner der bereits zitierten DISQ-Studie. Mein Ziel: Herausfinden, was Hotel.de besser macht als andere Hotelportale am Markt.

Da eine umfassende, expertenbasierte Analyse bekanntermaßen einige Tage in Anspruch nimmt, habe ich mich auf die Suchanfrage und Trefferliste beschränkt, wie auch bei HRS.de und Booking.com.

Beitrag weiterlesen »

 « Neuere Beiträge 1 2 Ältere Beiträge »