Schlagwort-Archiv: Usability Test

Navigationsprobleme verstehen durch eine Kombination von IA- und UI-fokussierten Testmethoden

Probleme mit der Auffindbarkeit und Entdeckbarkeit von Inhalten oder Produkten auf Ihrer Website können zwei mögliche Ursachen haben: Die Informationsarchitektur oder das Navigationsdesign. Um solche Probleme zu beheben, müssen Sie zunächst identifizieren, an welcher dieser beiden Aspekte Ihre Nutzer scheitern.

Da die verschiedenen Methoden von Nutzertests jeweils einen unterschiedlichen Fokus legen – auf die Informationsarchitektur oder das Navigationsdesign – eignet sich zur Ergründung der Probleme eine Methodenkombination. Basierend auf einem englischsprachigen Artikel von Jennifer Cardello werde ich Ihnen diese Vorgehensweise vorstellen. Weiterlesen

Rekrutierung von Testpersonen für internationale Usability-Studien

International education concept

Bei einem Usability-Test oder einer Fokusgruppe im Ausland gilt es im Vorfeld einiges zu beachten. Zum Beispiel bei der Auswahl der Länder, in denen getestet werden oder in Bezug auf die Einweisung der Partner im jeweiligen Land. Ein besonders entscheidender Punkt ist aber auch die Auswahl und Rekrutierung der Testpersonen für die Studie – hier gibt es im internationalen Kontext ebenfalls einige „Stolpersteine“ und zwar sowohl organisatorisch als auch methodisch.

Weiterlesen

Sehen, Fühlen, Klicken – vielfältige Erkenntnisse durch Methodenkombination im Usability-Test

Im Usabity-Test einer Website wird diese von den Nutzern auf Herz und Nieren geprüft. Intelligent gewählte Usecases und gezielte Nachfragen des Interviewers offenbaren nach und nach zahlreiche Probleme, Anforderungen und Wünsche der Probanden. Sind noch mehr Erkenntnisse möglich? Ja! Mit zusätzlichen Methoden kann z. B. visualisiert werden

  • was die Nutzer sehen (und nicht sehen),
  • was sie besonders interessiert und
  • was ihnen selbst nicht bewusst ist

Abgesehen von dem einzigartigen Beitrag der Methoden entstehen auch Synergieeffekte aus der Kombination.

Besonders geeignet ist die Methodenkombination, wenn die ganzheitliche Wirkung der Website überprüft werden soll. Aber auch wenn keine ausführliche Betrachtung möglich ist (z. B. wegen Zeitmangel beim schnellen Wettbewerbervergleich) kann dies durch eine Methodenkombination kompensiert werden. In diesem Fall wird der Mehrwert der Methodenkombination sogar besonders deutlich. Welche Methoden wie kombiniert werden können und welchen Mehrwert das bietet, möchte ich Ihnen an einer Beispielstudie aufzeigen.

Weiterlesen

Liebe zum Detail bei der Website Konzeption, ein Podcast von und mit Kreativen und praktische Tipps bei Verlust des Laptops

Heute umfassen meine Linktipps ein buntes Potpourri an interessanten Artikeln; es geht um Best Practices für gute User Experience, einen hörenswerten Podcast mit abwechslungsreichen Interviews und Anleitungen, sich vor dem Datenverlust bei Diebstahl zu schützen.

Die Liebe zum Detail beeinflusst die User Experience

Zahlreiche anschauliche Beispiele sehe ich auf dem Blog der Amsterdamer Agentur Usabilla. Der Beitrag geht auf die Themen Überraschung, Entertainment und positive Erinnerung ein, um die Nutzer zu zufriedenen Wiederkehrern zu machen.

Interaktionen sollen belohnt werden, Weiterlesen

Und Action! Die User Experience von Kino-Sites im Test

Film Reel with Clapper Board

Kino-Karten online reservieren oder kaufen ist für viele Internetnutzer inzwischen ganz normal. Denn im Prinzip funktioniert es ähnlich wie bei anderen Produkten: auswählen, bestellen, fertig. Doch wie immer muss der Kontext berücksichtigt werden. Kino ist Entertainment und das sollte auch die Website vermitteln. Gleichzeitig muss der Nutzer bei Bedarf schnell zum Ziel kommen. Ein Spagat? Wir wollten es genauer wissen und haben die Internetauftritte cinemaxx.de und cinestar.de in einem kleinen aber feinen n=1 Usability-Test unter die Lupe genommen. Wo sich Stolperfallen verbergen und was Sie daraus für Ihren eigenen Internetauftritt lernen können, erfahren Sie in folgendem Beitrag. Außerdem gewähren Original-Videoausschnitte einen spannenden Einblick in die Denk- und Verhaltensmuster der Testperson.

Weiterlesen

Welche ist die beste? – 3 Möglichkeiten, neue Startseitenentwürfe bewerten zu lassen

Das Re-Design einer Startseite ist immer eine Herausforderung. Und das nicht nur, weil die Startseite in den meisten Fällen den ersten Eindruck prägt, den die Nutzer von einer Seite gewinnen. Idealerweise soll die neue Startseite nämlich sowohl von den Bestandsnutzern akzeptiert werden als potenzielle neue Nutzer ansprechen. Und in den meisten Fällen steht am Anfang nicht nur ein neuer Entwurf, sondern gleich mehrere. Wie also herausfinden, welche Variante die o.g. Kriterien am besten erfüllt?

Natürlich auf jeden Fall unter Einbeziehung der Nutzer. Hier gibt es aber wiederum eine Vielzahl von Methoden, die zum Einsatz kommen können. In diesem Beitrag möchte ich auf einige dieser Methoden eingehen und aufzeigen, wie diese sinnvoll miteinander kombiniert werden können.

Weiterlesen

Monatsrückblick – Top Themen im April: International Usability Testing, Ergonomie am Arbeitsplatz, Produktsuchmaschine

Bevor wir die Top-Themen des letzten Monats auflisten, möchten wir Ihnen die neuen Autoren auf Usabilityblog.de vorstellen:

Portrait: Benjamin Uebel

Benjamin Uebel
Geschäftsführer/Senior Consultant
(RapidUsertests.com)

Portrait: Sven Hoffmann

Sven Hoffmann
Softwareentwickler
(subshell GmbH)

Beliebte Beiträge im April 2012:

  1. New York, Rio, Tokyo,…International Usability Testing
    Autor: Martin Beschnitt(eResult GmbH)
  2. Ergonomisch sitzen am Arbeitsplatz – Wie man „Rücken“ vorbeugt
    Autorin: Anja Weitemeyer (eResult GmbH)
  3. Eine Seite, vier Spalten, voller Bilder – die etwas andere Produktsuchmaschine
    Autorin: Elske Ludewig (eResult GmbH)

Stellenangebote im April 2012:

Weiterlesen

Benjamin Uebel im Experteninterview – Neues Verfahren für automatisierte Tests

Derzeit arbeite ich bei eResult an einer Grundlagenstudie. In dieser wird der klassische Usability-Test im Labor mit dem toolbasierten asynchronen Remote-Usability-Test und einem neuen Angebot von Remote-Tests verglichen. Es erfolgt dort ein ungelenkter qualitativer Test, bei dem der Bildschirm der Probanden und deren lautes Denken während des Tests aufgezeichnet werden. Das Material wird im Anschluss in Echtzeit ausgewertet.

Benjamin Uebel


Die Studie wird die spezifische Eignung der einzelnen Verfahren dokumentieren und den idealen Einsatzbereich der jeweiligen Verfahren aufzeigen.
Ein Anbieter dieses neuen Verfahrens ist die Firma Userlutions in Berlin, die wir für eine Kooperation gewinnen konnten. Als Auftakt der Zusammenarbeit stand uns Geschäftsführer Benjamin Uebel Rede und Antwort und erklärte das Produkt, das unter dem Produktnamen RapidUsertests firmiert.

Weiterlesen

New York, Rio, Tokyo,…International Usability Testing

An das One-Hit-Wunder von Trio musste ich vor kurzem denken, als mehrere Mitarbeiter von uns parallel Usability-Tests im Ausland begleitet haben.
Mal ganz abgesehen davon, dass ich zeitgleich „nur“ in unserem Hamburger Büro saß und nicht in New York, Mailand oder Shanghai verweilen durfte: wenn es um die Vorbereitung, Durchführung und Auswertung internationaler Studien geht, gilt es einige Hürden zu meistern, die bei lokalen Tests nicht auftreten.

Weiterlesen

Messen, zählen, vergleichen – diese Metriken können Usability-Tests bereichern

Abacus Euro

Die Beobachtung von Nutzern im Usability-Labor ist immer spannend und aufschlussreich. Ihr Verhalten, ihre Aussagen und Reaktionen sind ehrliches Feedback – direkt von denen, für die eine Website oder mobile Anwendung entwickelt wurde. Da es sich um eine qualitative Methode handelt, werden die Daten in der Regel nicht in Form von Zahlenwerten oder Häufigkeiten interpretiert.

Dennoch kann es gute Gründe geben, die Beobachtungsdaten zu quantifizieren. Vor allem, wenn Vergleiche zu früheren Erhebungen angestellt werden sollen, sind eindeutige bzw. nummerische Messdaten von Vorteil. Der folgende Beitrag zeigt eine Auswahl von Metriken, die im Rahmen eines Usability-Tests gemessen werden können.

Weiterlesen