Schlagwort-Archive: Usability

Herausforderungen und Lösungen beim Zusammenspiel zwischen Usability und Scrum

In der Vergangenheit habe ich mich oft mit der Frage nach dem Zusammenspiel von User Experience und agilem Arbeiten beschäftigt. Ich habe über die Integration von Usability-Testing in agilen Projekten geschrieben oder darüber wie man Usability-Testing schneller und effizienter machen kann.
Heute möchte ich mich mit den bereits vorhandenen Frameworks beschäftigen, die sich mit der Frage nach der Integration von UX in Scrum & Co. beschäftigen. Weiterlesen

Alexa … ALEXA? Nutzungskontext von Sprachassistenten (2/2)

Kürzlich haben wir in diesem Artikel einige typische Nutzungsszenarien von Amazon Echo Nutzern dargestellt. Die Ergebnisse stammen aus einer ethnografischen Kontextanalyse, im Rahmen derer wir 5 Nutzer zu Hause besucht haben, und die Nutzung des Sprachassistenten live miterleben konnten.
Die Durchführung der Usecases gelingt in einem sterilen Setting, z. B. im Büro noch recht problemlos. Doch welche Probleme ergeben sich bei der Nutzung im im teilweise hektischen und nicht planbaren Alltag? Weiterlesen

Alexa – wie wird das Wetter morgen? Nutzungskontext von Sprachassistenten (1/2)

Amazon Echo beziehungsweise der entsprechende Assistent Alexa kann uns diese Frage beantworten – und einige weitere auch. Das haben wir mit einem Echo Dot im Büro ausprobiert.

Aber wie eignet sich die Nutzung eines Assistenten für den alltäglichen Gebrauch? Welche Funktionen sind überhaupt hilfreich im Alltag? Und in welcher Art und Weise, wann, und von wo aus wird der Assistent angesprochen? Diese Fragen untersuchten wir mit einer ethnografischen Kontextanalyse. Weiterlesen

Rückblick CeBIT 2017: Potenzial von Virtual Reality für Usability Tests

In den Beiträgen von Jens Jacobsen und Xaver Bodendörfer hier im Blog werden die Bedeutung von Virtual Reality (VR) für die Zukunft sowie die Usability von VR beschrieben. In diesem Beitrag soll die Frage beantwortet werden, welches Potenzial VR für Usability-Tests besitzt. Dazu besuchte ich die CeBIT Hannover 2017 und sah mir an, welches öffentliches Interesse an VR besteht, welche Anbieter es im Bereich VR gibt, wie bereits Unternehmen VR einsetzen und welche Probleme bzw. Herausforderungen im Bereich VR existieren. Neben dem Besuch der Messehallen habe ich mit einigen Spezialisten aus dem VR Bereich gesprochen. Weiterlesen

Competitive Usability Testing im Gaming: Wenn das eigene Spiel gegen den Platzhirsch antritt

Abb. 1: Smartphone-Teaserbild

Competitive Usability Testing ist eine Sonderform des Comparative Testings, welches grundsätzlich das Testen mehrerer Prototypen in einer Testsession beinhaltet.
Competitive Usability Testing bedeutet, dass ein Prototyp oder Produkt im Vergleich zu seinen wichtigsten Konkurrenten im Setting eines Usability-Tests durch Probanden getestet und bewertet wird. Dabei kommen sowohl quantitative (Benchmark) als auch qualitative Erhebungsmethoden zum Einsatz. Ich möchte diese Methode am Beispiel der Spielentwicklung in der Free2Play-Branche vorstellen. Weiterlesen

User Experience: Ticken die Franzosen wirklich anders?

Wie unterscheiden sich deutsche und französische Webseiten?

Quelle: AdobeStock/Nelos

Eine in Deutschland erfolgreiche Webseite für internationale Märkte wie Frankreich anzupassen ist kein allzu großer Aufwand. Denken Sie das wirklich? Auch wenn die Franzosen von den Deutschen kulturell vielleicht gar nicht so weit entfernt scheinen, gibt es gerade in der Internet-Nutzung und im Online-Konsumverhalten einige gravierende Unterschiede. In diesem Artikel greife ich für Sie die 5 wichtigsten Bereiche aus dem User Experience Wheel von Magnus Revang auf und erkläre, worauf Sie in der Praxis mit französischen Usern achten müssen, damit Ihr Business im Nachbarland erfolgreich durchstartet. Weiterlesen

Reale Personendaten in Usability-Tests – das gilt es zu beachten!

Analyse von realen Personendaten

Quelle: robu_s/fotolia

Die Relevanz bestimmter Funktionen und Produkte erschließt sich häufig erst im Kontext – sozusagen im Test unter realen Bedingungen. Um auch während der Entwicklung schon eine valide und generalisierbare Aussage über die spätere Nutzung und den zu generierenden Wert treffen zu können, sollten die realen Bedingungen soweit wie möglich in einem UX-Test nachgestellt werden. Dies gelingt mit realen Personendaten. Wann dies sinnvoll ist und wann nicht – verraten wir Ihnen hier! Weiterlesen

Produkttest: Warum Sie Usability-Tests mit jungen Müttern machen sollten

Junge Mütter gehören mit Sicherheit zu einer der anspruchsvollsten Nutzergruppen und zu den kritischsten Produkttestern:

  • Sie sind Experten im Surfen auf mobilen Endgeräten – laut einer Studie von Yahoo („The Shift to Smartphone Dominance“) gehören junge Mütter zwischen 18 und 34 Jahren zu den so genannten Smartphone-dominanten Usern, also jenen Nutzern, die den größten Teil ihrer digitalen Zeit mit dem mobilen Endgerät verbringen – nämlich 70 Prozent. Sie legen vor allem Wert auf die Aktualität der Daten und den einfachen Zugriff, die ihnen die mobile Nutzung von Online-Angeboten bietet. Nicht verwunderlich beim Gedanken an den Alltag zwischen Babytragen, Wickelkommode, Babybett und Stillecke. Es bleibt immer nur kurz Zeit, um etwas nachzuschauen oder zu recherchieren. Sie organisieren oft viele Dinge gleichzeitig und wollen flexibel auch von unterwegs auf Online-Dienste zugreifen können.
  • Neben diesem Nutzungsverhalten haben junge Mütter (Anmerkung der Autorin: das gilt im Übrigen auch für junge Väter – im Artikel spreche ich allerdings aus der Perspektive einer Mutter) auch höchste Anforderungen an Produkte des Alltags. Weiterlesen

Wie werden Usability-Tests mit Sprachsteuerungen/-assistenten durchgeführt?

Die Entwicklungen in letzter Zeit zeigen, dass sich die Interaktion mit technischen Geräten über Sprache weiterverbreiten wird. Der Veranstalter der CES spricht davon, dass die Sprachsteuerung langfristig grafische Benutzeroberflächen ablösen wird.
Je weiter sich die Sprachsteuerung bzw. die Sprachassistenten wie z. B. Amazon’s Echo verbreiten, desto mehr muss über die Usability und Benutzerfreundlichkeit von sprachlichen Interfaces nachgedacht werden.
Tipps und Verbesserungsvorschläge zur Usability/UX geben wir bei eresult nicht „aus dem Bauch heraus“, sondern evidenzbasiert. Eine dazu anwendbare Methode ist der klassische Usability-Test. Aber lässt sich diese Methode auch auf ein sprachliches Interface anwenden? Weiterlesen

Mindfacts GmbH sucht: (Senior) Usability-Consultant (m/w)

Mindfacts ist ein auf Usability-Tests, Werbewirkungsstudien und Consumer Insights spezialisiertes Unternehmen mit Sitz in München. Mit Hilfe von Zielgruppenanalysen unterstützt Mindfacts seine Kunden bei der Entwicklung effektiver Kommunikationsmaßnahmen.

Dabei setzen ihre Experten auf moderne apparative Verfahren der Neuromarktforschung wie Eye Tracking und Emotion Tracking. Mindfacts ist offizieller Partner der Toby Technology GmbH und führt als zertifizierter Trainingspartner Schulungen und Workshops für Eye Tracking-Produkte durch. Schwerpunkt ihrer Neuromarktforschung sind Labortests mit Blickverlaufsanalysen und physiologischem Tracking. In diesen Studien untersuchen sie u.a. Websites, Apps, TV-Spots, Anzeigen und Newsletter.

Im Rahmen dieser spannenden Tätigkeiten sucht Mindfacts ab sofort einen Consultant zur Festanstellung.

Logo der Firma MINDFACTS

  • (Senior) Usability-Consultant (m/w)
  • Ort: München
  • Start: ab sofort

Weiterlesen