Schlagwort-Archive: User Centered Design

bonprix sucht: User Experience Designer (m/w)

bonprix ist eine international erfolgreiche Modemarke und in 29 Ländern weltweit vertreten. bonprix zählt zu den Top E-Commerce Unternehmen in Europa und ist eines der umsatzstärksten Unternehmen der Otto Group. Sie beschäftigen rund 3.000 Mitarbeiter und bieten durch ihr Geschäftsmodell, ihre Innovationsfähigkeit und das internationale Wachstum beste Karrierechancen.

logo_bonprix

  • User Experience Designer (m/w)
  • Ort: Hamburg
  • Start: ab sofort

Weiterlesen

bonprix sucht: User Experience Designer (m/w)

bonprix ist ein international erfolgreicher Modeanbieter und in 29 Ländern weltweit vertreten. bonprix zählt zu den Top E-Commerce Unternehmen in Europa und ist eines der umsatzstärksten Unternehmen der Otto Group. Sie beschäftigen rund 3.000 Mitarbeiter und bieten durch ihr Geschäftsmodell, ihre Innovationsfähigkeit und das internationale Wachstum beste Karrierechancen.

logo_bonprix

  • User Experience Designer (m/w)
  • Ort: Hamburg
  • Start: ab sofort

Weiterlesen

bonprix sucht: Internationaler User Experience Manager (m/w)

bopnprix ist eine international erfolgreiche Modemarke und in 29 Ländern weltweit vertreten. bonprix zählt zu den Top E-Commerce Unternehmen in Europa und ist eines der umsatzstärksten Unternehmen der Otto Group. Sie beschäftigen rund 3.000 Mitarbeiter und bieten durch ihr Geschäftsmodell, ihre Innovationsfähigkeit und das internationale Wachstum beste Karrierechancen.

logo_bonprix

  • Internationaler User Experience Manager (m/w)
  • Ort: Hamburg
  • Start: ab sofort

Weiterlesen

Schritt für Schritt zur nutzerzentrierten Informationsarchitektur (Teil 2/2) – Evaluation und Iteration

Evaluation und Iteration der Informationsarchitektur im GesamtprozessIm ersten Beitrag dieser zweiteiligen Reihe habe ich bereits beschrieben, wie ein nutzerzentriertes Vorgehen zur Entwicklung der Informationsarchitektur aussieht: Basierend auf einer Analysephase und dem Research durch ein Card Sorting wird die erste Version der Informationsarchitektur entwickelt.

Diese erste Version sollte aber nicht einfach auf gut Glück umgesetzt werden. Viel mehr ist es nach den Prinzipien des User Centered Design wichtig, die entwickelte Struktur mit echten Nutzern zu evaluieren, Probleme zu finden und sie iterativ weiterzuentwickeln. Für die Evaluation einer Informationsarchitektur gibt es die spezielle Methodik des Tree Testings, aber auch Usability-Tests können eingesetzt werden. Wie das genau funktioniert erkläre ich in diesem zweiten Teil der Beitragsreihe. Weiterlesen

Schritt für Schritt zur nutzerzentrierten Informationsarchitektur (Teil 1/2) – Analyse und Research

Struktureller Aufbau der InformationsarchitekturUser Centered Design, also die nutzerzentrierte Gestaltung, umfasst alle Aspekte einer Anwendung. Häufig liegt der Fokus dabei stark auf dem Interaktionsdesign – wie sich die Anwendung verhält und wie sie aussieht. Leider gerät darüber ein anderer Aspekt manchmal in Vergessenheit: Die Informationsarchitektur.

Die Informationsarchitektur, der strukturelle Aufbau, spielt jedoch gerade bei informationslastigen Websites eine zentrale Rolle. Ob und wie leicht die Nutzer die gewünschten Informationen finden können, entscheidet, ob sie überhaupt in den Genuss eines guten Interaktionsdesigns kommen.

Während die meisten Aspekte eines Website-Designs mit solidem User Research untermauert und getestet werden, bleibt von diesem nutzerzentrierten Vorgehen bezüglich der Informationsarchitektur aber häufig nur wenig über. Zu oft wird sie rein expertenbasiert entwickelt und zudem noch komplett von internen Stakeholdern getrieben. Und in späteren Usability-Tests spielt sie auch nur eine untergeordnete Rolle.

Dabei gibt es genug Ansätze, auch die Informationsarchitektur nach den Prinzipien des User Centered Design zu entwickeln. In diesem zweiteiligen Beitrag möchte ich diesen kompletten Prozess erläutern. Heute geht es dabei um die ersten Schritte: Die initiale Analyse und den User Research durch ein Card Sorting. Weiterlesen

CHECK24 sucht: (Junior) UX Designer (m/w)

CHECK24, das Vergleichsportal im Internet, ist ein junges, aufstrebendes Unternehmen. Sie bieten Privatkunden kostenlose Vergleiche in den Bereichen Versicherungen, Energie, Finanzen, Telekommunikation, Reisen und Shopping. Damit schaffen sie Transparenz, die sich für ihre Kunden direkt durch günstige Tarife und Preise auszahlt!

Ihr Erfolg ist nur möglich durch den Teamgeist und die hohe Motivation der Mitarbeiter, beides zusammen bringt sie täglich weiter. An deren Hauptsitz im Herzen Münchens und weiteren Standorten in Leipzig, Frankfurt am Main, Augsburg, Köln, Münster (IT), und Hamburg (IT) arbeiten sie in einem Arbeitsklima, das von Start-up Mentalität und Offenheit geprägt ist. Obwohl sie seit knapp 15 Jahren am Markt sind und mehr als 600 Mitarbeiter beschäftigen, haben sie sich diese Kultur und Arbeitsatmosphäre erhalten.

CHECK24 Logo

  • (Junior) UX Designer (m/w)
  • Ort: München
  • Start: ab sofort

Weiterlesen

Im Interview: Arne Sextro (EWE AG) über die Herausforderungen und Chancen des „Smart Home“

Arne_Sextro Der EWE Konzern mit Hauptsitz in Oldenburg ist fest im norddeutschen Raum verwurzelt und gehört mehrheitlich Kommunen und Landkreisen der Region. Die EWE-Unternehmen zählen zu den Pionieren bei den Erneuerbaren Energien, betreiben hochzuverlässige Energie- und Breitbandnetze und bieten intelligente Lösungen weit über eine grundlegende Versorgung hinaus. Der Konzern sichert in seinen Regionen 25.000 Arbeitsplätze und schafft über 1,9 Milliarden Euro Wertschöpfung vor Ort.

Herr Sextro verantwortet bei der Telekommunikations-Tochter EWE TEL das konvergente Produkt EWE Smart Living, welches sowohl Bestandteile aus der Energie wie der Telekommunikation / IT in sich vereinigt. Zuvor steuerte er Produkte im Bereich Managed Security, Data Center sowie WLAN-Hotspots bei EWE TEL. Weiterlesen

eResult sucht: User Experience Designer (m/w)

Sie suchen einen Job, der Ihnen Herausforderungen, Abwechslung und spannende Tätigkeiten bietet?
Sie haben Leidenschaft für UX / Usability-Themen, sind kommunikationsfreudig und gut organisiert?
Konzipieren und gestalten gern auf Basis von validen Daten zu Anforderungen, Wünschen und Merkmalen von Anwendern?
Mit Hilfe von Nutzertests entwickeln Sie Prototypen gern stetig weiter?

Dann sind Sie bei uns – eResult GmbH (Göttingen, München, Hamburg, Köln) – genau am richtigen Platz. Wir suchen genau Sie, um unsere Kunden zu begeistern und neben guten Tests und spannender Nutzerforschung auch gute UX-Konzepte und Designs zu bieten.

eResult Logo

  • Ort: Zur Wahl stehen Ihnen unsere Büros in Köln, München und Hamburg.
  • Zeit: Ab 01.03.2016 ist die Stelle verfügbar, spätestens zu besetzen zum 01.05.2016.

Weiterlesen

Requirements Elicitation – der unterschätzte erste Schritt

Als UX Agentur werden wir oft ins Boot geholt, wenn die Entwicklung eines neuen Produktes oder der Relaunch einer Seite schon fast abgeschlossen ist. Unser Auftrag ist es dann zu testen, ob die neue Seite, die neue Funktion auch gut beim Kunden ankommt und alles gut bedienbar ist. Stimmen von Probanden wie „Das würde ich nie benutzen!“ oder „Das brauch ich nicht“, will an dieser Stelle der Entwicklung dann natürlich niemand mehr hören. Im schlimmsten Fall hat man am Kunden vorbeientwickelt und stellt dies nun kurz vor dem Relaunch oder der Veröffentlichung des neuen Produktes fest. In den Beispielen wurde der erste Schritt jeder guten Entwicklung vernachlässigt: die Anforderungen (Requirements) der Nutzer zu ermitteln. Weiterlesen