22 Guidelines zu Mobile Web Navigation – Kostenlose Ergebnisse der eResult Grundlagenstudie

Nachdem ich letzte Woche bereits einige Vorab-Erkenntnisse hier im Usabilityblog veröffentlicht hatte, gibt es nun endlich den gesamten Studienband der Grundlagenstudie „Mobile Web Navigation – Navigieren und orientieren auf Smartphones“ zum Download. Im Usability-Labor wurden mit 13 Smartphone-Nutzern vier ausgewählte Websites überprüft, um Stärken und Schwächen der aktuell verbreiteten Lösungsansätze zu ergründen. Das Ergebnis: 22 klare Guidelines für Ihre mobile Website.

Grundlagenstudie zu Navigation und Orientierung auf Smartphones

Mit mobilen Websites gibt es noch viele Probleme: 52 % der Nutzer machten mindestens in einer Branche bei ihrem letzten Besuch negative Erfahrungen. Die größten Kritikpunkte sind, dass die Websites als unübersichtlich (57,9 %) und nicht benutzerfreundlich (36,4 %) wahrgenommen werden (Quelle: BVDW 2013). Ein zentraler Faktor für die Benutzung einer Website ist immer die Navigation. Für Desktop-Websites gibt es dafür bereits viele Guidelines und Best Practices.

Lab

Gerade die Navigation ist auf Smartphones jedoch besonders schwierig – durch den begrenzten Platz können die Navigationsprinzipien von Desktop-Websites nicht einfach übertragen werden. Trotzdem kristallisieren sich hier ebenfalls einige Lösungsansätze heraus: Etwa ein Symbol mit drei horizontalen Linien für den Aufruf der Navigation, die Einblendung als Off-Canvas oder die Navigation über mehrere Ebenen mit Drilldown-Menüs.

Um solche Lösungsansätze zu überprüfen und allgemeine Guidelines für mobile Navigation zu erarbeiten, haben wir im März 2014 diese Grundlagenstudie in Hamburg durchgeführt. Die 13 Probanden waren zwischen 25 und 54 Jahre alt, besaßen ihr Smartphone bereits länger als ein Jahr und nutzen es zwischen 2 und 10 Stunden pro Woche für den Aufruf von Websites. Jeder Proband besuchte im Test vier unterschiedliche Websites mit dem eigenen Smartphone. Jede Website wurde zunächst frei und dann anhand konkreter Aufgaben genutzt.

Die 4 untersuchten Websites im Vergleich

WebsitesDie Websites wurden so ausgewählt, dass sie möglichst viele unterschiedliche Navigationsansätze abdecken. Die Wahl fiel dabei auf:

Während der Usability-Tests und in den quantitativen Daten, die in Form von kurzen Fragenbögen gesammelt wurden, zeigte sich dabei ein einheitliches Bild: Die Navigation und Orientierung wurde auf allen Dimensionen bei huk24.de am besten bewertet. Dicht darauf folgten obi.de und tagesschau.de. Die Seite von visitengland.de schnitt mit größerem Abstand am schlechtesten ab.

Fragebogen

Die 22 Guidelines im Überblick

Aus den gefundenen Stärken und Schwächen der 4 Websites haben wir 22 allgemeine Guidelines für eine gute Navigation und Orientierung auf mobilen Websites entwickelt. Diese gliedern sich in 6 Unterbereiche. Im Folgenden nenne ich diese Guidelines nur in Kurzform – die vollständigen Erläuterungen finden Sie im Studienband, der weiter unten heruntergeladen werden kann.

Aufruf der Hauptnavigation:

    1. Zugang im oberen Bereich der Seite positionieren
    2. Schaltfläche visuell vom Rest der Seite abgrenzen
    3. Funktion mit eindeutigem Begriff erklären
    4. Schließen durch erneutes Drücken oder Wischen

 

Funktionsweise der Hauptnavigation:

    1. Mehrere Ebenen als aufklappende Untermenüs oder Drilldown anbieten
    2. Im Drilldown-Menü Zurück-Button einbinden und Browser-Back unterstützen
    3. Direkteinstieg in Oberkategorie als eigenen Link anbieten
    4. Automatisch zu geöffneten Untermenüs scrollen

 

Darstellung der Hauptnavigation:

    1. Navigation als Off-Canvas oder Dropdown-Menü einblenden
    2. Direktlinks durch Symbole von Untermenüs unterscheiden
    3. Aufgeklappte Navigationsebenen deutlich visualisieren
    4. Menüpunkte groß und abgegrenzt darstellen
    5. Landscape-Modus berücksichtigen

 

Alternative Navigation:

    1. Zusätzliche Einstiege gezielt und mit Bedacht anbieten
    2. Konkurrenz zur Hauptnavigation vermeiden
    3. Auf Konsistenz mit der Hauptnavigation achten
    4. Nicht zu viele Alternativen zur Hauptnavigation anbieten

 

Orientierungshilfen:

    1. Aktuellen Menüpunkt in der Navigation hervorheben
    2. Klar erkennbare Seitenüberschriften anbieten
    3. Bei komplexer Seitenstruktur eine Breadcrumb hinzufügen

 

Suchfunktion:

  1. Suche im direkt sichtbaren Bereich positionieren
  2. Ausklappbare Suchfunktion mit Lupensymbol anzeigen

Der komplette Studienband zum kostenlosen Download

Die vollständige Studie ist kostenlos im Downloadbereich auf eresult.de erhältlich. Wir zeigen alle Stärken und Schwächen der 4 untersuchten Seiten auf und erläutern die abgeleiteten 22 Guidelines im Detail.

Individuelle Beratung von eResult zum Sonderpreis

Die Ergebnisse dieser Grundlagenstudie geben Ihnen erste Ansatzpunkte zur Verbesserung der mobilen Navigation auf Ihrer Website. Allgemeine Guidelines können jedoch nicht die individuellen Besonderheiten Ihrer Website und Ihrer Nutzer berücksichtigen.

Aus diesem Grund bietet eResult exklusiv zu dieser Studie ein individuelles Beratungsangebot:

  • Ein erfahrener UX Consultant analysiert 2 Stunden lang die Navigation und Orientierung auf Ihrer mobilen Website
  • Im Anschluss berichten wir in einer Videokonferenz über die Ergebnisse
  • Sie bekommen maßgeschneiderte, konkrete Empfehlungen zur Verbesserung
  • zum Sonderpreis von nur 390 €

Jetzt Beratung anfordern: jan.pohlmann@eresult.de

Portraitfoto: Jan Pohlmann

Jan Pohlmann

UX Designer

BMW AG

Bisher veröffentlichte Beiträge: 60

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.