Bitkom lädt ein: Von dummen Dingen zu smarten Begleitern…

Bitkom Arbeitskreis Usability & User Experience (UUX) trifft sich am 27. September 2018 bei BMW in München zu seinen nächsten Sitzungen. Das Motto: „Von dummen Dingen zu smarten Begleitern – UX für Autos und andere Alltagsgegenstände“. Bitkom-Mitglieder sind herzlich eingeladen an dieser Veranstaltung teilzunehmen, zumal auch der Vorstand des Arbeitkreises zur Wahl steht. Aber auch Nicht-Mitglieder können sich gern zu Tagesveranstaltung anmelden und in die Arbeit des Bitkom „hineinschnuppern“. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten auch Vorträge BMW AG, Sapient, designaffairs, Fraunhofer IML, User Interface Design und eresult.

eresulterin Lorena Meyer

Beispielsweise halten Lorena Meyer (eresult Standortleiterin in München & Principal UX Consultant) und Xaver Bodendörfer (UX Consultant & Usabilityblog-Autor) einen Vortrag zum Thema „Car Remote Apps – altes Eisen oder aktueller denn je?“. Hier geht es um die eresult-Studie, in der Nutzertypen und deren Anforderungen an zukünftige Car Remote Apps untersucht wurden.

Auf Basis dieser Anforderungen werden aktuelle Remote Apps verglichen: Wie gut erfüllen heutige Remote Apps ausgewählter Hersteller die Anforderungen? Als Ausblick wird kritisch betrachtet: Sind diese Anforderungen (von 2016) noch aktuell? Und welche (neuen) Anforderungen an Remote Apps wird es in Zukunft geben?

Wann und wo?

27. September 2018, 10:30 – 17:00 Uhr
BMW AG, Werk, Petuelring 130, 80788 München

Anmeldungen erforderlich!

Die Bitkom Arbeitskreise sind in der Regel ausschließlich für Bitkom-Mitglieder offen. Wenn Sie als Nicht-Mitglied in die Veranstaltungen „hinein schnuppern“ möchten, melden Sie sich bitte direkt bei Dr. Frank Termer (Bereichsleiter Software, Bitkom e. V.) per E-Mail an.

Portraitfoto: Redaktionsteam

Redaktionsteam

Usabilityblog.de

Bisher veröffentlichte Beiträge: 41

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.