Design meets IT – Was kann die IT-Branche von Designern lernen?

Copyright: Stanisic Vladimir/fotolia

Am 4. Mai findet im Dortmunder U eine weitere spannende BITKOM-Veranstaltung statt. Im Event „Design meets IT“ soll gezeigt werden, wie gutes Design gelingen kann und es soll der Frage nachgegangen werden „Was die IT-Branche von Designern lernen kann“. Natürlich können die Vorgehensweisen aus der Produktentwicklung nicht 1:1 auf die IT-Branche übertragen werden. Es soll deshalb viel Raum für Diskussionen mit den eingeladenen Experten geben. Welche Tipps und Tricks können vom Design an die IT-Branche weitergegeben werden? Welche Fehler sollten sich nicht wiederholen?

Wann und Wo?

Am Donnerstag, den 4. Mai 2017, 10:00 – 17:00 Uhr (Registrierung bereits ab 9 Uhr)
im DORTMUNDER U, Zentrum für Kunst und Kreativität, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund.

Wer kommt?

Folgende Referenten sind eingeladen:

  • Andreas Enslin – Chefdesigner von Miele
  • Marc Hassenzahl – Professor für ‚Ubiquitous Design / Erlebnis und Interaktion‘ an der Uni Siegen
  • Uwe Kemker – Chefdesigner von Vorwerk
  • Andrea Augsten – Designforscherin und Expertin für Zukunftsfragen in Design und Transdisziplinarität
  • Bernd Wiesenauer – Chefdesigner Bosch
  • Frank Jacob – Professor für Interfacedesign an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel

Die ausführliche Agenda werden wir zeitnah auf der Veranstaltungswebseite bereitstellen.

Bitte anmelden

Die Teilnahme am Event ist nach vorheriger Anmeldung kostenfrei möglich und auch für Nicht-Mitglieder des Bitkom offen. Ihre Anmeldung senden Sie bitte an Dr. Frank Termer. Die Agenda geht Ihnen nach der Anmeldung mit der Bestätigung zu.

Portraitfoto: Redaktionsteam

Redaktionsteam

Usabilityblog.de

Bisher veröffentlichte Beiträge: 51

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.