Experteninterview mit Dr. Eva-Maria Schön zum Thema „agile Produktentwicklung“

Dr. Eva-Maria Schön ist UX Professional und hat 2017 an der Universität von Seville promoviert. In den letzten Jahren war sie als Agile Coach unterwegs und hat dabei Teams geholfen ihre eigenen Arbeitsweisen zu reflektieren, um effektiver und effizienter zu arbeiten und vor allem aber für mehr Spaß bei der Arbeit zu sorgen. Ab dem Sommersemester nächsten Jahres wird sie eine Professorenstelle an der HAW im Bereich Wirtschaftsinformatik antreten.

In dem nachfolgenden Video berichtet Eva von ihrer Dissertation, dort ging es um agile Produktentwicklung mit dem Schwerpunkt Agile Requirements Engineering. Das dabei entstandene Framework, hilft Organisationen dabei zum einen den Wert ihrer eigenen Produkte zu erhöhen und zum anderen die Zusammenarbeit innerhalb der Organisation zu verbessern. In diesem Zusammenhang berichtet sie auch von den sechs Problemen, die sie während ihrer Studie gefunden hat, unter anderem das „Unternehmen heute noch Schwierigkeiten haben, Stakeholder und Nutzer kontinuierlich in den Produktentwicklungsprozess mit einzubeziehen.“

Schauen Sie sich hier das Interview an:

Welche Erfahrungen haben Sie mit agilen Produktentwicklungen gemacht? Ich freue mich über Ihre Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.