Reiseportale: Relevanz von Funktionen

Welche Relevanz haben Karten, Kundenbewertungen und Reiseberichte aus Nutzersicht? Web 2.0 und Social Commerce Funktionen gewinnen auch auf den Seiten von Reiseportalen immer mehr an Bedeutung. Da deren Realisierung mit einem gewissen Einsatz an Zeit, Personal und damit finanziellen Ressourcen verbunden ist, sollte man sich als Betreiber eines Reiseportals die Frage stellen, wie relevant diese Funktionen sind. Aus Sicht der  […]

» weiterlesen

Bestellabbrüche verhindern – Nehmen Sie den Nutzern Arbeit ab!

eResult Studie: Nehmen Sie den Nutzern Arbeit ab – 2% Bestellabbrüche durch eine standardmäßige sichere Datenübermittlung verhindern Produkte über das Internet zu bestellen ist für viele Internetnutzer nichts Besonderes mehr. Während die Auswahl des Produktes noch vielen Nutzern Freude bereitet, ist der Abschluss der Bestellung ein notwendiges Übel. Anbieter können hier punkten, wenn Sie ihren Nutzern einen einfachen Checkout-Prozess anbieten.  […]

» weiterlesen

Teilnahmemotivation an Online-Umfragen

Im Rahmen des Optimierungsprozesses unseres Online-Access-Panels www.bonopolis.de haben wir von unseren Panelisten Daten zur Teilnahmemotivation an Online-Umfragen erhoben. Auf Basis dieser Daten, ergänzt um soziodemographische Daten und Anforderungen, wurden so genannte Personas ( = archetypische Nutzerbeschreibungen, die stellvertretend für reale Nutzer stehen) erstellt und beim Optimierungsprozess beachtet. Dabei konnten wir insgesamt 5 Paneltypen identifizieren.

» weiterlesen

Wording-Studie 3.0 – Web 2.0 und E-Commerce

Mit dem Begriff „Web 2.0“ können ca. 30 % der befragten Internetnutzer nichts anfangen. Insgesamt wurden hierzu 400 deutsche Internetnutzer (Quotiert nach AGOF) befragt. Mit der Entwicklung des Web 2.0 sind zudem viele neue Begriffe aufgetaucht, wie z.B. „Tagwolke“, „Trackback“ oder „Social Bookmarking“ . Diese Web 2.0 -Spezialbegriffe waren auffällig vielen Studienteilnehmern unbekannt: für ca. 60% von ihnen waren sie  […]

» weiterlesen

Kreditkartenzahlung im Internet

Unglaublich – 50,2 % der befragten Nicht-Kreditkartenbenutzer konnten nicht bestellen – wegen fehlender alternativer Zahlungsmöglichkeit! Man liest es immer wieder: Deutsche kaufen immer mehr online ein! Besonders zur Weihnachtszeit schätzten Internetnutzer das bequeme Einkaufen und die Vergleichs- möglichkeiten auf Online-Shops. Muss man sich hier nicht durch volle Geschäfte quälen und kann zu jeder Tageszeit und auch am Wochenende online einkaufen.  […]

» weiterlesen

Studie zu Corporate Websites: Erfahrene Web-Manager setzen Usability-Analysen in frühen Entwicklungsphasen ein!

Bei der Entwicklung und Optimierung von Corporate Websites kommen Usability Methoden & Verfahren vor allem in der Konzeptionsphase zum Einsatz. Ist die Site erstmal „online“, dann werden Usability-Analysen kaum mehr durchgeführt. Darin sind sich die befragten Web-Manager einig.

» weiterlesen

AJAX und Co. unter der Usability-Lupe

Do’s and Dont’s bei der Verwendung von interaktiven Anwendungen. Mit Web 2.0 sind viele innovative Anwendungen entstanden. Erstmalig ist es möglich, Inhalte dynamisch und ausschließlich clientseitig zu erzeugen. Mit diesen neuen Möglichkeiten bzw. Kombinationen von Technologien lassen sich Web-Anwendungen schnell und bequem bedienen – wenn man es richtig macht. Allerdings bringen solche Anwendungen auch neue Anforderungen an Benutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit  […]

» weiterlesen

Web 2.0 Studie: Nutzung und Entwicklung von SocialWeb-Applikationen in Deutschland

Web 2.0, auch SocialWeb genannt, ist in aller Munde, doch Unternehmen und Werbetreibende treibt vor allem die Frage um, wer diese Dienste eigentlich nutzt und zu welchem Zweck. Diesen Fragen ist die Studie „Nutzung und Entwicklung von SocialWeb-Applikationen in Deutschland“ mit Hilfe einer panelbasierten Online-Umfrage von 1.000 deutschsprachigen Webnutzern/-innen nachgegangen.

» weiterlesen
1 38 39 40