„Lab-Tests gehören zu unserem täglichen Brot“ – Dr. Andreas Sonnleitner zum Thema kontinuierlicher Research & Design Prozess

Im Rahmen unserer eresult Studie zum Thema „kontinuierlicher Research und Design Prozess“, haben wir mit Dr. Andreas Sonnleitner gesprochen, der uns von seinen Erfahrungen zu diesem Thema berichtet hat.

Andreas ist über Umwege zur User Experience gekommen. Ursprünglich hat er Psychologie studiert und ist dann über die Marktforschung zur Hirnforschung gekommen. Dabei hat ihn aber gestört nur die Berichte abzugeben und nicht zu wissen wie am Ende die Umsetzung aussieht. Er wollte mehr „im Feld“ mitwirken und ist daher vor vier Jahren zu SinnerSchrader in Hamburg gewechselt.
Dort wirkt er direkt im Entwicklungsteam mit und gestaltet Neuentwicklungen und Innovationen sowie Relaunches von existierenden Produkten.

Andreas berichtet in unserem Interview-Video von seinen positiven Erfahrungen mit Design Sprints und den Best Practices (Design Sprints mit eresult). Lab-Tests sind für Andreas und sein Team „tägliches Brot“. Sie planen einen Testtag einmal im Monat fest im Entwicklungssprint ein und machen die Auswertung in einem Workshop. Im Video erklärt er, warum es immer wichtig ist „erst am nächsten Tag die Auswertung zu machen“.

Weitere Beiträge zum Thema „Kontinuierlicher Research & Design Prozess“:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.