Mit eresult zum User Requirements Professional

Die grundlegende Basis für die (Weiter-)Entwicklung von Produkten ist die Kenntnis der eigenen Nutzer. Im User Centered Design (UCD) steht dies an erster Stelle: Lerne deinen Nutzer kennen!
Das Vorbereitungstraining zur CPUX-UR-Zertifizierung eröffnet Ihnen genau diese Möglichkeit – die Identifizierung der User Requirements. Der Inhalt des CPUX-UR-Seminars schließt sich nahtlos an den Basiskurs (CPUX-F) an.

Mehr Praxis – weniger Vokabeln: Die Basis-Zertifizierung (CPUX-F) gab einen Überblick über den gesamten UCD und legte den Fokus dabei sehr stark auf die korrekten Begrifflichkeiten. Im Curriculum der Advanced-Level ist ein deutlich größerer Praxisteil vorgesehen – dies merkt man auch schon an der Prüfung: Es gibt sowohl eine theoretische, als auch eine praktische Prüfung. Aber: Das Wissen aus dem CPUX-F-Curriculum sollte nach wie vor greifbar sein.

Das eresult-CPUX-UR-Vorbereitungstraining wurde auf Basis des Curriculums des UXQB® entworfen. Die ersten beiden Bausteine des UCD („Nutzungsanforderungen verstehen und beschreiben“ sowie „Nutzungsanforderungen spezifizieren“) werden hier in drei Tagen vertieft und ergänzt. Dabei werden Methoden und Tools der Anforderungsanalyse erlernt und diskutiert.
Man lernt nicht nur die graue Theorie zum Bestehen der Prüfung, die Seminarinhalte fördern durch praktische Übungen und Diskussionsrunden den aktiven Austausch zwischen den Teilnehmern.

CPUX-UR-Zertifizierung: Weiterbildung und Aufbau eines internationalen Standards durch das UXQB®

Weiterbildungen zur Wissensvertiefung sind immer wichtiger. Aber auch eine einheitliche Wissensbasis sind entscheidend für Projektarbeit und Diskussionen. UX Professionals müssen nicht nur die Sprache des Nutzers sprechen – auch untereinander muss die Kommunikation gewährleistet werden. Dies bieten die CPUX-Zertifizierungen. Das International Usability and User Experience Qualification Board (UXQB®) hat es sich zur Aufgabe gemacht, internationale Standards für die Aus- und Weiterbildung von Personen im Bereich User Experience und Usability zu setzen. Hierzu wurde ein weltweit anerkanntes Zertifizierungssystem entwickelt. Die eresult GmbH ist anerkannter Trainingsanbieter seit 2015. Ab 2017 bieten wir neben dem Vorbereitungstraining für die Basiszertifizierung (CPUX-F) auch Schulungen für das Advanced-Level User Requirements (CPUX-UR) an.

Mit dem Vorbereitungstraining und der anschließenden Zertifizierungsprüfung erweitern Sie nicht nur Ihr Wissen, sondern erhalten auch einen offiziellen, objektiven Nachweis über Ihre Kompetenzen im Bereich User Requirements auf Basis der ISO 9241-Reihe.

Die Zertifizierung und das Vorbereitungstraining sind für alle geeignet, die den Basis-Baustein (CPUX-F) erfolgreich absolviert haben und ihr Wissen weiter vertiefen möchten.

Die Zertifizierung und das Vorbereitungstraining sind für alle geeignet, die den Basis-Baustein (CPUX-F) erfolgreich absolviert haben und ihr Wissen weiter vertiefen möchten. Dies könnten u.a. Produktmanager, Produktdesigner, User-Interface-Designer, Informationsarchitekten, Software-Ingenieure, Projektleiter sein.

Das Zertifikat UXQB® Certified Professional for Usability and User Experience – User Requirements Engineering (CPUX-UR) bescheinigt dem Zertifikatsinhaber, dass er

  • mit den Begriffen und Konzepten aus dem Fachgebiet Nutzungskontextanalyse (User Research) und Entwicklung von Nutzungsanforderungen (User Requirements Engineering) vertraut ist.
  • fähig ist, Konzepte in den folgenden Kompetenzfeldern anzuwenden:
    • Benutzergruppenprofile erstellen
    • Kontextuelle Interviews und teilnehmende Beobachtungen planen, durchführen und dokumentieren
    • Erfordernisse aus Nutzungskontextbeschreibungen systematisch ermitteln
    • Nutzungsanforderungen spezifizieren, strukturieren und priorisieren


Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Hier geht’s zur Anmeldung.

Portraitfoto: Melanie Wieland

Melanie Wieland

Senior User Experience Consultant

eresult GmbH

Bisher veröffentlichte Beiträge: 20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.