Alles was man nicht sieht – Anregungen für Inhalte der Produktbeschreibung in Online-Shops für Mode

Einkaufen von Kleidung in Online-Shops ist bequem und oft preiswerterer. Diesen Vorteilen gegenüber steht nach wie vor die Unsicherheit, ob die Kleidung passt. Bei der Beseitigung dieser Unsicherheit ist die Produktpräsentation auf der Produktdetailseite der Dreh- und Angelpunkt. Durch viele, qualitativ hochwertige Produktabbildungen kann das Produkt bereits gut ausgeleuchtet werden. Doch nicht alles kann man sehen. Die Nutzer geben oft  […]

» weiterlesen

Anregungen und Ideen zur Preisdarstellung auf Online-Shops für Mode

Wow, ist das Kleid schön! Was kostet es denn? Hmm…vielleicht doch lieber nicht. Mir gefällt wirklich alles an der Produktdarstellung, außer diesen Zahlen, die sich schmerzlich in meinem Portemonnaie auswirken werden – dem Preis. Einkaufen macht Spaß, bezahlen nicht. Ich habe mich gefragt, welche Gestaltung des Preises wie auf den Nutzer wirkt. Festgestellt habe ich z. B., dass der Preis  […]

» weiterlesen

Erfolgsfaktoren im E-Commerce, erfolgreich A/B Tests durchführen und entspannt Fahrstuhl fahren – Fundstücke von Anja Weitemeyer

Themen, die uns jeden Tag beschäftigen, auf den Punkt gebracht: Studie zu Erfolgsfaktoren im E-Commerce mit Praxistipps, A/B-Tests durchführen und richtig interpretieren und ein Fundstück aus dem Alltag. Viel Spaß beim Lesen! Erfolgsfaktoren im E-Commerce

» weiterlesen

Nutzen Sie Ihre USPs, um Besucher an Ihre Seite zu binden! Ein Beispiel aus der Reisebranche

Ihr Angebot verfügt über Möglichkeiten oder Funktionen, die der Wettbewerb nicht bietet? Dann lassen Sie es Ihre Besucher auch wissen. Geben Sie ihm keinen Grund zu bleiben, wird er Ihre Seite schnell wieder verlassen. An Beispielen aus der Reisebranche möchte ich zeigen, wie wichtig es ist, die eigenen Stärken vom Start weg richtig in Szene zu setzen und den Nutzer  […]

» weiterlesen

Internet World 2012 – am 27. und 28. März in München

Sie waren noch nie auf der Internet World? Dann ist 2012 genau das richtige Jahr für Sie: Die Internet World bietet diesmal mehr denn je – und das ohne die Preise zu erhöhen! Das Themenspektrum ist enorm. Es gibt neben Messe und Kongress erstmals Themen-Workshops zu Mobile Business, Rechtsfragen im Internet und Social Media.

» weiterlesen

Und wenn das Sofa nicht zur Tapete passt? Wie 3D-Planer die Conversion pushen können

Online-Shops weisen in der Regel einen sehr ähnlichen Aufbau auf. Ausgehend von einer Startseite, die uns unter anderem auf aktuelle Specials und Angebote aufmerksam machen will, steigen wir in die verschiedenen Produktkategorien ein. Wir wählen auf Produktübersichtseiten interessante Artikel aus und informieren uns auf Produktdetailseiten ausführlich. Schließlich legen wir, zumindest wenn es nach dem Shopbetreiber geht, Artikel in den Warenkorb  […]

» weiterlesen

Verpassen Sie nicht den World Usability Day 2011!

Der World Usability Day wurde 2005 vom internationalen Usability-Berufsverband, der Usability Professionals‘ Association (UPA), ins Leben gerufen. Die UPA wurde 1991 in den USA gegründet; seit 2002 gibt es die deutsche German UPA (www.germanupa.de). Am World Usability Day wird weltweit in vielen großen und auch kleineren Städten mit unterschiedlichen Aktionen auf das Thema Usability und User Experience aufmerksam gemacht. 2010  […]

» weiterlesen

Save the Date: Usability Kongress, vom 29.-30.11.2011 in Frankfurt a. Main. Diese Veranstaltung sollte man nicht verpassen!

Diskutieren Sie mit Experten aus Praxis und Forschung zwei Tage lang in zwei parallelen Sessions über aktuelle Usability-Erkenntnisse und Usability-Methoden. Der Kongress richtet sich an Projektleiter und Verantwortliche aus den Bereichen eCommerce, Online-Marketing sowie Webagenturen. Der Usability-Kongress wird wie vor zwei Jahren wieder in Frankfurt stattfinden: Le Méridien Parkhotel Frankfurt. Die Top-Themen in diesem Jahr: Shopping-Usability, Usability & Tourismus, Usability  […]

» weiterlesen

Re-Commerce – springen Sie auf den Zug auf?

Amazon, ebay und OTTO machen es vor: Re-Commerce entwickelt sich zu einem neuen Trend im E-Commerce. Bei diesem Geschäftsmodell können Nutzer gebrauchte Geräte wieder verkaufen – gegen Warengutscheine. Grund genug für uns, einmal über den eResult- Omnibus zu erfragen, wie bekannt dieses Modell aktuell ist und die Einschätzung diesbezüglich aufzunehmen. Kurz zusammengefasst die zentralen Ergebnisse:

» weiterlesen
1 2 3 4 5 9