Produktnewsletter im Postkartenstil erhöhen die Aufmerksamkeit

Variante 1 In einer Eyetracking Studie wurde untersucht, was das richtige Text-Bild-Verhältnis sowie die optimale Anzahl an Produkten in einem E-Mail Newsletter sei. Die von Eyetools 2008 in den USA durchgeführte Studie sollte Ergebnisse aus früheren Studien überprüfen (Replikation). An der experimentellen Laboruntersuchung nahmen 25 Testpersonen im Alter zwischen 21 und 58 Jahren teil. Sie betrachteten in einem Outlook-Emulator verschiedene  […]

» weiterlesen

Eyetracking Studien zeigen: Im Internet sollten Zahlen als Ziffern geschrieben werden

Die Methode des Eyetracking ermöglicht es die Reihenfolge sowie die Intensität der Blickbewegungen eines Probanden quantitativ zu messen und daraus objektive Rückschlüsse zu Wahrnehmungs-, Aufmerksamkeits- und Informationsverarbeitungsprozessen zu ziehen. Jakob Nielsen hat seine Erkenntnisse aus diversen Eyetracking Studien zusammengefasst und gibt Hinweise zum Schreiben von Zahlen für das Web.

» weiterlesen

Die Positionierung eines Navigationsmenüs hat keinen Einfluss darauf, wo Nutzer mit ihrer Informationssuche beginnen – Ergebnisse einer Eyetracking Studie

Eine interessante Eyetracking Studie der amerikanischen Wissenschaftlerin Lynne Cooke aus dem Jahr 2008 untersuchte mit 41 Probanden, wie diese nach spezifischen Informationen auf einer Website suchen, die mehrere Navigationsmenüs anbietet. Als Untersuchungsgegenstand wurden Websites ausgewählt, die einen starken Informationscharakter, mindestens zwei unterschiedliche Navigationsmenüs (links, oben, mittig) sowie Zielgruppen- und Themeneinstiege aufweisen. Unter den 5 untersuchten Websites befanden sich zum Beispiel  […]

» weiterlesen

Vergleichende Blickverlaufsanalyse zeigt interessante Wahrnehmungsmuster der Zielgruppe 50+

Eine Seniorengerechte Website-Gestaltung hilft eine Internetseite einer größeren Zielgruppe zugänglich zu machen und erhöht zusätzlich die Usability einer Website, so die Ergebnisse der Eyetrackingstudie „Older Adults and the Web“ (vgl. Tullis 2007: 1030-1039).

» weiterlesen

Wie aufmerksam betrachten wir Web Videos?

Regelmäßig sind auch Web Videos Bestandteil des Untersuchungsobjektes in unseren Usabilty-Tests.  In Ergänzung zu den Empfehlungen zum Einsatz von Produktvideos in Elskes Beitrag, möchte ich euch ein paar erste Erkenntnisse aus einer Eyetracking Studie von Jakob Nielsen vorstellen. In der Studie wurden amerikanische Websites untersucht, die Videos anbieten, die insbesondere für das Fernsehen produziert wurden. Also z. B. Nachrichtenseiten, die  […]

» weiterlesen

Haben Google AdWords eine hohe Relevanz bei den Nutzern?

Die Interpretation der Ergebnisse einer von Google Germany in Auftrag gegebenen Eyetracking-Studie zum Betrachtungsverlauf einer Search Engine Results Page (SERP) sagt aus, dass die Menge an bezahlten Suchergebnissen (Top-Links oberhalb der organischen Ergebnisse) dem Nutzer eine hohe Relevanz der AdWords (Anzeigen auf der rechten Seite) suggeriert. In einer experimentellen Laboruntersuchung wurde mittel Eyetracking-Verfahren untersucht, welchen Einfluss die Anzahl der Textanzeigen  […]

» weiterlesen

E-Mail Newsletter: Können Sie auch bei „geblockten Bildern“ Aufmerksamkeit erzielen?

Die Antwort ist: Ja! E-Mails die eine gute Textformatierung und Tabellenstruktur nach best practises aufweisen, können durchaus auch bei blockierten Bildern im E-Mail Postfach ähnlich viel Aufmerksamkeit erzielen wie die gleiche E-Mail mit integrierten Bildern. Im aktuellen Email Marketing Benchmark Guide (Tomquist, Stefan (2008): 2009 Email Marketing Benchmark Guide. Warren: MarketingSherpa LLC) wird eine interessante Eyetracking Studie vorgestellt, die unterschiedliche  […]

» weiterlesen
1 2 3