User Centered Design mit und für Kinder, Projektmanagement und Paypal Expansion – Linktipps von Thorsten Wilhelm

Nutzerfreundliche Anwendungen für Zielgruppen zu erstellen, die 18 Jahre und älter sind, ist schon eine Herausforderung. Stellen Sie sich aber doch einmal vor, sie müssten eine Anwendung für die Altersgruppe 6-13 Jahre erstellen, z.B. eine Website. Catalina Naranjo-Bock nimmt diese Herausforderung an und stellt in ihrem Beitrag: Approaches to User Research When Designing for Children zahlreiche, wertvolle Tipps bereit.Sie geht  […]

» weiterlesen

Websites für Kinder – Das Internet spielerisch erleben

Immer mehr Kinder nutzen das Internet. Dabei wird es sehr vielseitig von Kindern verwendet. Laut der KidsVerbraucherAnalyse vom Egmont Ehapa Verlag (veröffentlicht auf statista.de) nutzen Kinder das Internet am häufigsten für die Suche nach Informationen, für Schule (85%) und Freizeit (68%). Aber auch für Online-Spiele und das Schreiben von E-Mails wird das Internet von über zwei Drittel der befragten Kinder  […]

» weiterlesen

Gut vernetzte Schwellenländer / Fanpages pragmatisch gestalten / Websites für Kinder – Linktipps zusammengestellt von Thorsten Wilhelm

Soziale Netzwerke boomen. Derzeit vor allem in asiatischen Schwellenländern. Dort sind die Webnutzer/-innen beim Einstellen von Fotos und Videos und der Nutzung von Mikroblogging-Diensten deutlich aktiver als z.B. in den USA oder in Europa. Dennoch lohnt es sich auch in Deutschland mal über Fanpages auf Facebook nachzudenken. Alexander Köhler tut dies und bietet pragmatische Tipps zur Gestaltung solcher Seiten. Jakob  […]

» weiterlesen

Spielerische Navigationskonzepte

Bei der Entwicklung von Navigationskonzepten ist die Zielgruppe das A und O. In unserer heutigen Gesellschaft erlernen die meisten Kinder den Umgang mit den Internet bereits frühzeitig. Damit sich Kinder mit dem Internet befassen, sind wie auch bei Erwachsenen, Angebote notwendig die ihre Interessen berücksichtigen. Sie haben je nach Alter schon sehr unterschiedliche Anforderungen an die Benutzbarkeit von Anwendungen.

» weiterlesen
1 2