UX-expo Fachmesse und Konferenz für User Experience, Usability und Joy of Use 16.Mai 2011 in Frankfurt!

Nutzungserlebnis – Usability – Spaß am Gebrauch Diese Themen sind gefragt wie nie. Unternehmen erkennen jetzt, dass erlebbarer Nutzen und echte Freude an ihren Produkten oder Services über die Gunst ihrer Kunden entscheidet. In der Folge wächst der Bedarf an Lösungen, Fach-Know-how und Beratung von UX- Experten und Anbietern. Diesem Zukunftsmarkt bietet die UX-Expo am 16. Mai 2011 erstmals eine  […]

» Weiterlesen

Wissenschaft trifft Praxis – auf dem 12. Internationalen Symposium der Informationswissenschaft vom 9. bis 11. März an der Universität Hildesheim

Neben wissenschaftlichen Beiträgen werden auf dem 12. Internationalen Symposium der Informationswissenschaft (ISI) des Hochschulverbands Informationswissenschaft (HI) auch Erfahrungsberichte aus der Praxis in das Vortragsprogramm integriert. Der von Matthias Görtz organisierte 1. ISI Praxis-Track bietet so die Gelegenheit, Erfahrungen aus der Anwendung, Evaluation und Weiterentwicklung informationswissenschaftlicher Praxis in den Wissenschaftsbetrieb zurückzuspielen. Gleichzeitig hält die Integration in das Gesamtkonzept einer wissenschaftlichen Tagung  […]

» Weiterlesen

Nomen est Omen bei Expertenbasierten Evaluationen – Aber was macht den Experten aus?

Die Expertenbasierte Evaluation (engl.: Expert Review) ist eine der am häufigsten angewendeten Methoden zur Optimierung der Usability von Websites, Software, mobilen Anwendungen oder Geräten. Ein großer Vorteil dieser Methode ist, dass der Untersuchungsgegenstand bereits in sehr frühen Entwicklungsstadien evaluiert und optimiert werden kann. Bereits erste Entwürfe in Form von Sreens oder Scribbles reichen aus, um diese durch Experten analysieren und  […]

» Weiterlesen

Conversion Rate Optimierung (kurz: CRO) – machen wir das richtig oder läuft da aktuell was falsch?

Wir … damit meine ich all diejenigen Usability-Agenturen, UX Dienstleister, Web-Designer, Beratungsunternehmen und Forschungsinstitute, die sich in den vergangenen zwei Jahren mit zum Teil großem geschäftlichen Erfolg dem namentlich benannten Dienstleistungsfeld „Conversion Rate Optimierung“ gewidmet haben. Von daher – also aufgrund des „großen Erfolgs“: Was soll da schon schief laufen, läuft doch?

» Weiterlesen

Verbreitung und Relevanz von Usability-Methoden in der Praxis

Neben der Aufzählung typischer Usability-Methoden eines Usability-Professionals (siehe: „Welche Usability-Methoden gehören heutzutage in die Toolbox eines jeden (Web-) Usability-Professionals?“, ist zudem die Betrachtung der Häufigkeit ihres Einsatzes interessant. D.h. wie oft finden welche Methoden überhaupt Ihren Einsatz bei der nutzerzentrierten Entwicklung von Interfaces? Der vorliegende Artikel liefert Zahlen & Fakten zur Verbreitung und Relevanz von Usability-Methoden in der Praxis. Und  […]

» Weiterlesen

Fragen an Anja Weitemeyer zum Thema Online-Access-Panels

Möchten Sie wissen, wie Ihre Zielgruppe ein neues Feature beurteilt oder ob Interesse an Neuentwicklung XYZ besteht? Eine der schnellsten Möglichkeiten, um hier an aussagekräftige Daten zu gelangen, ist die Befragung über ein Panel. Dort sind eine Vielzahl von Personen registriert, die sich bereit erklärt haben, an Befragungen teilzunehmen, der Zugang zu diesem Panel erfolgt über eine Online-Registrierung – daher  […]

» Weiterlesen

Welche Usability-Methoden gehören heutzutage in die Toolbox eines (Web-) Usability-Professionals?

Hört man den Begriff Usability, so denkt man meist an die klassischen Methoden wie den Usability-Test im Labor mit Probanden oder eine Expertenbasierte Evaluation (auch Expert Review) genannt. Doch dies ist nur die Spitze des Eisbergs. Der Werkzeugkasten eines Usability-Professionals bietet weitaus mehr Methoden, die je nach Fragestellung, Art und Entwicklungsstand des Testobjektes, Zielgruppe, Kontext, etc. ihren Einsatz finden. Siehe  […]

» Weiterlesen

Fragen an Johanna Möller: Was Sie schon immer mal über Nutzertagebücher wissen wollten

Nutzertagebücher sind in der Usabilityforschung ein relativ neues und bisher wenig angewendetes Produkt. Nutzertagebuch-Projekte können sehr unterschiedlich konzipiert und durchgeführt werden. Immer jedoch dokumentieren dabei einige Studienteilnehmer über einen längeren Zeitraum alles, was mit dem Studienobjekt, z.B. einem bestimmten Produkt oder einem bestimmten Thema zusammenhängt. Aus diesen Aufzeichnungen, die sowohl auf Papier als auch elektronisch erfolgen können kann man später  […]

» Weiterlesen

Nutzertest im Labor vs. Expertenbasierte Evaluation: Wann welche Methode?

In der amerikanischen Version unseres Features „Fragen an…“ auf uxmatters.com gibt es eine sehr ausführliche und meiner Meinung nach hochwertige Diskussion über die Stärken und Schwächen beider Methoden und der Frage, unter welchen Voraussetzungen man sich für eine der beiden Methoden entscheiden sollte. Grundsätzlich: Um entscheiden zu können, welche Methode aus der umfangreichen Usability-Toolbox man am Ende auswählt, muss man  […]

» Weiterlesen

Experience Sampling – eine Alternative zum klassischen Fragebogen?

Interview mit Wissenschaftlerin Dr. Marianna Obrist, HCI & Usability Unit, ICT&S Center der Universität Salzburg Dr. Marianna Obrist ist Assistant Professor für Human-Computer Interaction & Usability an der Universität Salzburg, ICT&S Center – Center for Advanced Studies and Research in Information and Communication Technologies & Society. Ihr Forschungsschwerpunkt sind User-Centered Design, Usability and User Experience Forschung, Design und Evaluierungsmethoden mit  […]

» Weiterlesen
1 2 3 4 5