Wie Vollversender spezielle Zielgruppen erschließen – Beispiel Mea von Otto

Bei der Vielzahl von Online-Shops und Versandhäusern, die sich heute dem deutschen Internetnutzer präsentieren, scheint Eines immer wichtiger zu werden: eine möglichst konkrete Zielgruppenansprache. Der Nutzer soll sich sofort wohlfühlen und das Gefühl „Hier bist du richtig“ vermittelt werden. Da die typischen Vollversender viele verschiedene Zielgruppen und Themen bedienen müssen, werden zunehmend neue Marken etabliert, die eine spezielle „Nische“ ansprechen  […]

» weiterlesen

Die Katze im Sack kaufen? Ohne mich!

Jetzt kurz vor Weihnachten steht Online-Shopping ganz hoch im Kurs. Auch Personen, die ansonsten eher verhalten den virtuellen Warenkorb auf den unzähligen verfügbaren Seiten nutzen, haben nun Interesse, gemütlich von zu Hause aus einzukaufen, statt die überfüllten Innenstädte aufzusuchen. Doch wie kann man diese Personen gezielt bei der Kaufentscheidung unterstützen und den Nutzer tatsächlich zu einem Kunden machen?

» weiterlesen

Rücksendequote senken – erfahren Sie wie das geht, ohne Nutzer zu vergraulen!

Bestellungen im Internet werden immer häufiger getätigt. Damit die Ware allerdings zu den Käufern kommt, muss sie verpackt und von einem Zustelldienst befördert werden. Dabei entstehen Kosten. Wer aber trägt diese Kosten und wie könnte man diese Kosten für die Kunden „erträglicher“ machen? Im Modeversand ist es verbreitet, dass dem Kunden Verpackungs- und Versandkosten in Rechnung gestellt werden. Gerade deshalb  […]

» weiterlesen