ConQuest Short – Wie man mit den gewonnenen Ergebnissen arbeitet

Nachdem wir bereits über die Entwicklung und erste Ergebnisse von ConQuest berichtet haben, entschlossen wir uns eine Short-Version zu entwickeln. Diese Version besteht in einer Reduzierung auf lediglich 2-3 Items pro Shopping-Convenience-Dimension sowie Verhaltensintentionen (Wiederkaufabsicht, Empfehlungsabsicht). Sie ist dadurch sehr effizient und schnell einsetzbar (z. B. als Modul einer Zufriedenheitsanalyse). Die ausgewählten Items bilden die wichtigsten Aspekte der Dimensionen ab,  […]

» weiterlesen

Was darf mein Produkt/mein Service kosten?

Sie haben ein modifiziertes oder neues Produkt, einen neuen Service und wollen wissen, was Ihre (potentiellen) Kunden bereit sind dafür zu zahlen? Sie könnten natürlich direkt fragen: Wie viel sollte das Produkt/der Service kosten? Dies stellt Ihre (potentiellen) Kunden vor eine große Herausforderung, weil es schwer ist einen konkreten Preis für ein Produkt zu benennen, vor allem wenn man das  […]

» weiterlesen

Sind Ihre Nutzer leicht zu begeistern? Nein – dann suchen Sie sich doch andere!

Nutzer oder Kunden zu begeistern, das ist harte Arbeit. Es gelingt z. B. durch eine intuitiv zu bedienende Anwendung, eine hervorragende Inszenierung von Produkten oder einen schnellen und zuverlässigen Kundenservice. Sie sind da gefordert … müssen ihre Zielgruppe(n) klar definieren und beschreiben (u.a. mit Hilfe des Personas-Ansatzes), sollten deren Anforderungen und Wünsche kennen und weitestgehend realisieren. Zudem müssen Sie immer  […]

» weiterlesen