Top-Themen der letzten 30 Tage

Diese Beiträge wurden im Oktober am häufigsten aufgerufen und gelesen: Fat Footer – den Fußteil der Seite effektiv nutzenAutor: Jens Jacobsen (Content Crew GmbH) Fat Footer = deutlich mehr als eine Sitemap! Mit einem gelungenen Footer können Sie viel erreichen. Denn: Sie treffen am Ende einer Seite Nutzer an, die Ihre Inhalte aufmerksam betrachtet haben. Es handelt sich also um  […]

» weiterlesen

User Centered Design am Beispiel jena.de – Methoden richtig kombinieren

Wenn Sie einen Re-Launch oder ein Re-Design Ihrer Website oder Anwendung planen, sollten Sie bereits von Beginn an Ihre Nutzer einbeziehen. Nur so erzielen Sie am Ende ein Ergebnis, mit dem nicht nur Sie, sondern auch die Nutzer Ihrer Seite zufrieden sind. Aber worauf kommt es dabei an? Welche Methoden können bei einem solchen Prozess zur Anwendung kommen oder wie  […]

» weiterlesen

3 typische Aussagen zur Relativierung von Usability-Problemen

Als UX Consultant gehört zu meinem Job, verschiedenen Kunden Empfehlungen dazu zu geben, wie sie die User Experience ihrer jeweiligen Anwendung verbessern können. Mit anderen Worten: Ich verbringe viel Zeit damit, die Arbeit anderer Leute zu kritisieren. Natürlich schlägt mir da nicht immer die blanke Begeisterung entgegen, wenn Kunden einen Usability-Test ihrer Anwendung beobachten und es sich zeigt, dass viele  […]

» weiterlesen

Liebe zum Detail bei der Website Konzeption, ein Podcast von und mit Kreativen und praktische Tipps bei Verlust des Laptops

Heute umfassen meine Linktipps ein buntes Potpourri an interessanten Artikeln; es geht um Best Practices für gute User Experience, einen hörenswerten Podcast mit abwechslungsreichen Interviews und Anleitungen, sich vor dem Datenverlust bei Diebstahl zu schützen. Die Liebe zum Detail beeinflusst die User Experience Zahlreiche anschauliche Beispiele sehe ich auf dem Blog der Amsterdamer Agentur Usabilla. Der Beitrag geht auf die  […]

» weiterlesen

Rückblick auf die IA Konferenz 2013 in Berlin

Anfang Mai hatte ich das Glück, an der IA Konferenz in Berlin teilzunehmen. Unter dem Motto „Prozess.Dialog.Qualität.“ gab es in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften 2 Tage lang zahlreiche Vorträge rund um die Themen Konzeption, User Centered Design und agiles Projektmanagement.  Anbei ein kurzer Rückblick auf Vorträge rund um die Frage: Wie kombiniert man eigentlich idealerweise den User Centered Design  […]

» weiterlesen

Shop-Clinic @ eResult: Neueste Erkenntnisse der User Experience Forschung eingesetzt zur Optimierung Ihres Online-Shops!

Sie betreiben mit stetig wachsendem Erfolg einen eigenen Online-Shop und möchten diesen systematisch an die sich ändernden Nutzer- und Kundenanforderungen anpassen? Dann ist mein Seminarangebot „Shop-Clinic @ eResult“ für Sie genau das Richtige. Ziel: Sicherung und Ausbau des Erfolgs Ihres Online-Shops.

» weiterlesen

Die 5 größten User Centered Design Irrtümer

Wer interaktive Anwendungen gestaltet – egal ob Software, Website, mobile Anwendung oder Geräte – der sollte seine Zielgruppe kontinuierlich in den Gestaltungsprozess einbeziehen. Dieser User Centered Design Gedanke ist mittlerweile schon bei vielen Unternehmen angekommen – dennoch gibt es aber nach wie vor einige „Mythen“ rund um diese Vorgehensweise, die sich hartnäckig halten. Höchste Zeit also, mit diesen einmal aufzuräumen.

» weiterlesen

Iterativ testen – Warum eigentlich?

„Iterativ testen ist zu teuer und dauert außerdem viel zu lange!“ Das ist die Meinung vieler Unternehmen, wenn es darum geht, eine neue Anwendung vor deren Livegang zu evaluieren. Die Folge: Es wird erst getestet, wenn die Anwendung längst live ist oder aber es findet vorab nur eine einzige Testschleife statt. Dabei ist iteratives Testing gar nicht teurer oder zeitaufwendiger  […]

» weiterlesen

Blickpfade auf der Website – die richtige Grundlage für die Berechnung finden

Die Untersuchung des Blickpfads, also der Reihenfolge in der die einzelnen Regionen betrachtet werden, kann eine tiefere Einsicht in das Blickverhalten liefern – kann, muss aber nicht. Alles steht und fällt mit der Definition der Regionen (Areas of Interest, AOIs), die die Grundlage für die Berechnung des Blickpfads bilden. In meinen letzten Beiträgen zu diesem Thema habe ich die Methoden  […]

» weiterlesen

Untersuchung des Blickverhaltens mit Hilfe der Übergangswahrscheinlichkeiten

Die Untersuchung des Blickverhaltens auf Websites wird überwiegend mit der Methode der Heatmap (Verteilung der Aufmerksamkeit) untersucht. Die Wahrnehmung ist jedoch ein Prozess. Will man das Blickverhalten also ganzheitlich untersuchen, sollten Methoden herangezogen werden, die die Reihenfolge der Betrachtung nicht außer Acht lassen. Eine Methode mit der die Reihenfolge der Betrachtung untersucht werden kann, ist die Übergangswahrscheinlichkeit – die Wahrscheinlichkeiten  […]

» weiterlesen
1 2 3 4 5 7