Welche Qualitäten sollte ein User Researcher besitzen?

Wenn man sich auf dem Markt umschaut, findet man immer wieder unterschiedlichste Beschreibungen und Jobbezeichnungen in der UX-Branche. Um ein klares Rollenbild zu vermitteln, habe ich in diesem Beitrag den Versuch gewagt, Aufgaben, Rollen und nötige Kompetenzen herauszuarbeiten, die ein User Researcher einnehmen bzw. haben sollte. Um die Qualitäten eines User Researchers zu definieren, müssen wir uns zum einen die  […]

» weiterlesen

Mit eresult zum User Requirements Professional

Die grundlegende Basis für die (Weiter-)Entwicklung von Produkten ist die Kenntnis der eigenen Nutzer. Im User Centered Design (UCD) steht dies an erster Stelle: Lerne deinen Nutzer kennen! Das Vorbereitungstraining zur CPUX-UR-Zertifizierung eröffnet Ihnen genau diese Möglichkeit – die Identifizierung der User Requirements. Der Inhalt des CPUX-UR-Seminars schließt sich nahtlos an den Basiskurs (CPUX-F) an. Mehr Praxis – weniger Vokabeln:  […]

» weiterlesen

Last-Minute-Seminar: In nur zwei Tagen zum zertifizierten UX-Professional

Wir von eresult veranstaltet seit nunmehr 4 Jahren als anerkannter Trainingspartner des UXQB regelmäßig ein kompaktes und praxisbezogenes Vorbereitungstraining zur CPUX-F Zertifizierung. Damit ermöglichen wir den Teilnehmern des Seminars in nur zwei Tagen zum offiziellen UX-Professional zu werden. Der nächste Termin findet am 22. und 23. Juni 2017 in München statt. Und das Beste: Es gibt noch freie Plätze!

» weiterlesen

BVM, German UPA, Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung – Wofür stehen diese Verbände, wen vertreten sie und was bieten sie?

Es gibt viele Gründe und Anlässe für ein Engagement in einem Verband. Förderung der Aktivitäten, Wissensaufbau, Knüpfen von Kontakten, Engagement im Ehrenamt … nur einige von zahlreichen Absichten, die mit einer Mitgliedschaft verfolgt werden. Ich möchte Ihnen heute drei Verbände vorstellen, die für Sie als Online-Marketer, Marktforscher und User Experience Experte Nützliches bieten.

» weiterlesen

Die Komplexität von Nutzerdaten

Oder wie analysiere ich eigentlich ganze Klickpfade oder Blickverläufe? Diese Frage beschäftigen so manche betriebliche wie institutionelle Marktforscher, UX-Professionals oder Web-Analysten. Ausgefeilte passive und aktive Erhebungsmethoden erlauben Unternehmen, Agenturen und Marktforschungsinstituten die Sammlung von schier endlosen Daten zur Erklärung des Nutzungsverhaltens von Verbrauchern im Internet.

» weiterlesen