Die Macht der Neutralität – oder: Warum Nutzertests im Lab am besten von externen Consultants durchgeführt werden sollten

Der Trend geht immer mehr zum eigenen Usability-Labor. Viele unserer langjährigen Kunden bauen nun mit unserer Hilfe (im Sinne von kontinuierlichen Coachings) eigene Kompetenzen und Infrastruktur auf, um selbstständig Usability-Tests durchführen zu können. Auf Basis der dadurch gewonnenen Learnings, aber auch aufgrund unserer Erfahrungen als nunmehr als 10 Jahren bestehender Full-Service Usability-Dienstleister, möchte ich Ihnen aber einmal die Gründe aufzeigen,  […]

» weiterlesen

Themen im Oktober 2010: Qualität bei Usability-Tests, Shopping in Facebook und A/B Tests

Bevor wir zu den Top-Beiträgen des Monats Oktober kommen, möchte ich Ihnen unseren neuen Autor vorstellen. Im vergangenen Monat konnten wir Thilo Hardt (Mister Spex GmbH)Co-Founder, Leiter Produktmanagement, Conversionista für ein viel beachtetes Interview gewinnen.Themen des Interviews waren: „Erfolg von Mister Spex, A/B-Tests und Erfahrungen mit Online-Shoppern in Frankreich“. Auch an dieser Stelle ein „Herzlich Willkommen“ und vielen Dank für  […]

» weiterlesen

Usability-Labor: Was braucht es, um gute Usability-Tests durchzuführen? – Teil 2: Personal

Sofern Sie sich entscheiden, nutzerbasierte Usability-Tests in Eigenregie durchzuführen, benötigen Sie vor allem zwei Dinge, um qualitativ hochwertige Ergebnisse zu erzielen: Das richtige Equipment und geschultes Personal. Ein Hightech-Usability-Labor nutzt nichts, wenn es dem Test-Team an Methoden-Know-how, aktuellem Wissen und Erfahrung fehlt. Warum dies so immens wichtig ist, möchte ich Ihnen gerne im zweiten Teil der Artikelserie erläutern.

» weiterlesen