VR – Einsatzmöglichkeiten & UI-Konzepte

Vor ein paar Tagen habe ich hier im Blog beschrieben, warum Virtual Reality (VR) so ein spannendes Feld für Konzeption und UX ist. Darin ging es vor allem um die heute verfügbare Hardware und die Steuerungsmöglichkeiten (siehe Virtual Reality – worauf dürfen wir uns freuen?) Wer denkt, VR ist nur etwas für Spiele, für den habe ich ein paar Beispiele, wo  […]

» Weiterlesen

Virtual Reality – worauf dürfen wir uns freuen?

Wir leben in aufregenden Zeiten. Mehr und mehr Technik zieht in unsere Büros und Fabriken ein, in Autos und in unsere Wohnzimmer. Die Vielfalt an Bedienoberflächen nimmt stetig zu und jedes neue Gerät bringt neue Herausforderungen aus Sicht der User Experience mit sich. Wie können wir als UX-Designer und Konzepter hier Schritt halten? Indem wir uns einlassen auf die neuen  […]

» Weiterlesen

Warum das Rad neu erfinden? Nutzen Sie bestehende UI Pattern für die nutzerfreundliche Gestaltung Ihrer Anwendungen

Vor gut 2,5 Jahren habe ich einen dreiteiligen Artikel zum Thema Usability-Guidelines geschrieben in dem ich u.a. auf bestehende Guideline-Sets verwiesen habe. Die Berücksichtigung bzw. Anwendung dieser allgemeinen Guidelines trägt zu einer nutzerfreundlichen Gestaltung von Anwendungen verschiedenster Art bei.Jedoch bedarf immer es einer Interpretation der Guideline, um den Bedürfnissen einer Organisation oder einer speziellen Designangelegenheit zu genügen(!) Sog. User Interface  […]

» Weiterlesen

Ist Usability selbstverständlich geworden? Schlaglichter vom DMMK Stuttgart (10.-11. November 2010)

Wie kann man den diesjährigen DMMK in Stuttgart in drei Sätzen zusammenfassen? Je bekannter das Unternehmen, desto enttäuschender der Vortrag, weil kaum „echte“ Insights, dafür umso mehr Produktpräsentation an den Mann/die Frau gebracht wurden Social Media und Mobile Marketing waren mal wieder die Megathemen dieser Konferenz. Usability war nur am Rande der Konferenz ein Thema

» Weiterlesen

Fragen an Moritz Keck zu agilen Usability-Methoden

Das Ziel agiler (Software-)Entwicklung ist, den Entwicklungsprozess schlanker und flexibler als bei klassischen Vorgehensmodellen – wie beispielsweise dem Wasserfallmodell – zu machen. Dabei gilt folgende Philosophie: Individuen und Interaktionen gelten mehr als Prozesse und Tools. Funktionierende Programme gelten mehr als ausführliche Dokumentation. Die stetige Zusammenarbeit mit dem Kunden steht über Verträgen. Der Mut und die Offenheit für Änderungen stehen über  […]

» Weiterlesen

Am Anfang war die Kommandozeile – Was kommt jetzt? – Alternative User-Interfaces!

3. Platz beim Design Awards des eResult Usability Contests 2009 Pathfinder – Desktop Environment Bei dieser visionären Software-Applikation mit dem Namen »Pathfinder« handelt es sich um ein innovatives Interface-Konzept für Betriebssystemoberflächen. Insbesondere in heutiger Zeit – dominiert von den Softwaregiganten Microsoft und Apple – sind innovative Konzepte angesichts überholter Interaktionsprinzipien, unzeitgemäßem Datenzugang und fehlender Anpassung an neue computergestützte Anwendungsbereiche mehr  […]

» Weiterlesen

Animationen & Flash: Fortschritt oder doch nur „Blinking Eyecandy“?

Die gestrige Session auf der Mensch und Computer mit dem Titel „Animierte User Interfaces“ beschäftigte sich mit der Frage, wie bewegte Grafiken den Nutzer sinnvoll unterstützen können, statt ihn von relevanten Inhalten abzulenken. Zunächst stellte Herr Jakob (Human Interface Design) noch einmal heraus, dass Ästhetik neben Usability immer mehr Bedeutung zukommt. Es herrscht jedoch weiterhin eine gewisse Ablehnung gegenüber allem,  […]

» Weiterlesen

Agile + Usability: Produkte mit hoher Bedienqualität agil entwickeln (Teil 2)

Usability in Scrum – Glückliche Ehe oder garantierter Scheidungsfall? Wie in meinen ersten Beitrag zum Thema „Agile + Usability“ besprochen, bietet die Hochzeit von Agilisten und Usability Spezialisten eine attraktive Perspektive bei der Entwicklung gebrauchstauglicher und erlebnisreicher Softwareprodukte. Für die Integration der beiden Disziplinen ist es wichtig, dass nicht nur eine einfache Lösung effizient und effektiv entwickelt wird (Agile), sondern  […]

» Weiterlesen

Agile + Usability: Produkte mit hoher Bedienqualität agil entwickeln (Teil 1)

User Interface Usability unter Zeit- und Kostendruck.Geht das überhaupt? Bei der Entwicklung moderner interaktiver Softwaresysteme wachsen Form und Funktion immer weiter zusammen. Viele Softwareanwendungen werden heute daher nicht mehr nur benutzt, sie werden erlebt. In diesem Zusammenhang hat sich die User Experience als wichtiger Qualitätsfaktor etabliert. Gleichzeitig herrscht jedoch in vielen Projekten ein enormer Zeit- und Kostendruck vor, weshalb viele  […]

» Weiterlesen