Das E-Commerce Buch: Marktanalysen – Geschäftsmodelle – Strategien

Das E-Commerce Buch Marktanalysen - Geschäftsmodelle - StrategienWer Menschen zu E-Commerce Experten ausbildet und Unternehmen beim Optimieren von Online-Shops ganzheitlich berät, der muss sein Wissen unbedingt weitergeben.

So geschehen in diesem Buch – Nicht von einem Autor, stattdessen von einem starken, sich prima ergänzendem Autorenteam:

  • Alexander Graf – E-Commerce Gründer & Berater und Blogger (www.kassenzone.de) und
  • Holger Schneider – Inhaber des E-Commerce-Lehrstuhl an der FH Wedel.

„Das E-Commerce-Buch“ ist folglich eine gelungene Mischung aus dem aktuellen Stand der Handels- und Marketingforschung – von der Produktpräsentation über das Marketing bis hin zu Logistik und Kundenservice – sowie tiefen Einblicken in Geschäftsmodelle und aktuelle Projekte von erfolgreichen und auch weniger erfolgreichen Handelsunternehmen.

Die obligatorische Frage: Für wen ist dieses Buch geeignet, ist schnell beantwortet. Das „E-Commerce Buch“ ist für jeden eine lohnende Lektüre, der sich mit dem Thema E-Commerce beschäftigt bzw. beschäftigen will. Es richtet sich sowohl an E-Commerce Manager & Berater, die mit operativen und strategischen E-Commerce-Fragestellungen zu tun haben, als auch an Einsteiger und Studenten, die sich grundsätzlich mit dem Thema E-Commerce beschäftigen möchten. Letztere werden den Theorieteil – quasi ein E-Commerce Fachbuch, angelegt wie etablierte Standardwerke der Handelsforschung – sehr zu schätzen wissen, E-Commerce Manager und Berater werden vor allem die Daten zu 25 Handelsunternehmen und deren Geschäftsmodelle mit viel Freude „aufsaugen“.

Besonders spannend fand ich persönlich die historische Betrachtung des E-Commerce – von den Anfängen bis in die Gegenwart, ergänzt um einen schonungslosen Blick in die Zukunft.

Die präzise Darstellung der historischen Entwicklung – die ich selbst seit 1996 miterleben durfte – bietet zahlreiche „Aha-Erlebnisse“, vermittelt Ideen & Anregungen und bietet die Grundlage für die Prognose der Zukunft. Diese ca. 20 Seiten Rückblick sind für mich die Schlüsselstelle des Buches. Sie zeigen auf, wie dynamisch der Bereich E-Commerce ist und verdeutlichen umfassend, welche Herausforderungen in E-Commerce Unternehmen bereits bewältigt wurden und zugleich noch zu bewältigen sind.

Der Rückblick („Geschichte des E-Commerce“) bietet zudem herrliche Zitate: „Menschen werden Bücher immer in einem Buchladen kaufen und niemals im Online-Handel“. Oder: „Niemand wird jemals online Schuhe kaufen, weil er sie da nicht anprobieren kann“. Eine gelungene Geschichte des E-Commerce, welche belegt, dass man (eben doch) aus der Geschichte für die Zukunft lernen kann!

Im zweiten Teil des Buchs diskutieren die Autoren die Positionierung von Conrad, über Cyberport bis IKEA – in Summe werden 25 Unternehmen analysiert, beschrieben und hinsichtlich ihres Potenzials für die nahende Zukunft bewertet.

Dieser Blick in die Zukunft ist geprägt von gnadenloser Ehrlichkeit. Im Jahr 2020, so die Autoren Alexander Graf und Holger Schneider, wird es weiterhin Online-Marktplätze wie Amazon geben. Auch die Hersteller der Waren selbst (Boss, Samsung) werden zu den Gewinnern im E-Commerce zählen. Kataloghäuser, Vermittler (z. B. Preissuchmaschinen) und stationäre Händler werden von E-Commerce und Internet-Playern verdrängt werden oder nur noch in Nischen Platz finden.

Es ist diese Ehrlichkeit, gepaart mit dem fundierten und umfassenden Wissen aus der Handelsforschung und der Beraterpraxis, die dieses Buch lesenswert und lohnenswert machen. Mein Fazit: Eine Pflichtlektüre für jeden, der E-Commerce Unternehmen beim Optimieren ihrer Erfolge unterstützen will.

Portraitfoto: Thorsten Wilhelm

Thorsten Wilhelm

Gründer & aktiver Gesellschafter

eresult GmbH

Bisher veröffentlichte Beiträge: 2