Die Komplexität von Nutzerdaten

Oder wie analysiere ich eigentlich ganze Klickpfade oder Blickverläufe? Diese Frage beschäftigen so manche betriebliche wie institutionelle Marktforscher, UX-Professionals oder Web-Analysten. Ausgefeilte passive und aktive Erhebungsmethoden erlauben Unternehmen, Agenturen und Marktforschungsinstituten die Sammlung von schier endlosen Daten zur Erklärung des Nutzungsverhaltens von Verbrauchern im Internet.

» weiterlesen

100% Conversion Rate – jeder erreichte Nutzer zeigt die gewünschte Handlung …

… das muss doch Ziel sein, oder nicht? Sie kennen doch sicherlich Anwendungen (Shops, Landingpages, Registrierungsprozesse) bei denen das gelungen ist? Ich bin mir nicht ganz sicher, wage aber die These, dass es solche „extrem erfolgreichen“ Anwendungen gibt.

» weiterlesen

UX Activation Lab: Steigern Sie Ihre Conversion durch Messung der Aktivierungsleistung!

Eine benutzerfreundliche Website reicht heutzutage längst nicht aus, um Nutzer zu begeistern und sie als Kunden zu gewinnen. Die meisten Seitenabbrüche passieren bereits bevor ein Nutzer eine Detailseite gesehen oder gar ein Produkt in den Warenkorb gelegt hat. Erfahren Sie, welche Faktoren diese Abbrüche bedingen, wie man diese misst und sie zu Ihrem Vorteil verwenden kann.

» weiterlesen

Relevante Kennzahlen sind der Schlüssel zum (Online-)Erfolg! – Teil 1

Beitragsreihe: „Relevante Kennzahlen sind der Schlüssel zum (Online-)Erfolg!“ Teil 1 Teil 2 Teil 3 Die Betrachtung und Analyse relevanter Kennzahlen muss wichtiger Bestandteil der (Online-)Unternehmens-entscheidungen sein. Nur so ist sichergestellt, dass die dort gewonnenen Erkenntnisse und Bewertungen in die zukünftigen Marketing- oder Sales-Maßnahmen einfließen und das Onlinegeschäft optimieren, aber auch, dass es Hinweise auf eine effizientere Nutzung der Offlinekanäle gibt.  […]

» weiterlesen

Best Practices im DIY-Usability Test von kaeuferportal.de

Um kaeuferportal.de zu erklären muss man ein bisschen ausholen: Auf der Webseite können Interessenten bestimmter Produkte oder Dienstleistungen (mehrheitlich gewerblicher Art, wie etwa Telefonanlagen oder Webdesigner) über ein Formular bis zu drei Angebote von regionalen Fachhändlern anfragen. Die Interessenten werden zurückgerufen und genau zu ihren Wünschen befragt, die Anfrage geht an geprüfte Anbieter aus dem Käuferportal-Netzwerk. Nun werden die Interessenten  […]

» weiterlesen

UPA Europe 2008 – 1. Tag: Usability und Design

Zum ersten Mal findet vom 04. bis 06.12. ein europaweiter UPA – Kongress statt. Ein Experiment… Aus meiner Sicht aber mit einer hohen Wahrscheinlichkeit in 2009 wiederholt zu werden. Messestände im Foyer Plakat zur Veranstaltung

» weiterlesen

Teilnahmemotivation an Online-Umfragen

Im Rahmen des Optimierungsprozesses unseres Online-Access-Panels www.bonopolis.de haben wir von unseren Panelisten Daten zur Teilnahmemotivation an Online-Umfragen erhoben. Auf Basis dieser Daten, ergänzt um soziodemographische Daten und Anforderungen, wurden so genannte Personas ( = archetypische Nutzerbeschreibungen, die stellvertretend für reale Nutzer stehen) erstellt und beim Optimierungsprozess beachtet. Dabei konnten wir insgesamt 5 Paneltypen identifizieren.

» weiterlesen

Studie zu Corporate Websites: Erfahrene Web-Manager setzen Usability-Analysen in frühen Entwicklungsphasen ein!

Bei der Entwicklung und Optimierung von Corporate Websites kommen Usability Methoden & Verfahren vor allem in der Konzeptionsphase zum Einsatz. Ist die Site erstmal „online“, dann werden Usability-Analysen kaum mehr durchgeführt. Darin sind sich die befragten Web-Manager einig.

» weiterlesen