SportScheck: Mit systematischem User-Centered Design zu hoher Kundenzufriedenheit

Bastian Linder – Teamleiter Usability (E-Commerce & Neue Medien) bei SportScheck in München – bietet in unserem heutigen Experteninterview Einblicke in die erfolgreiche Arbeit der UX Professionals, Konzepter, Designer und Entwickler von SportScheck, einem der erfolgreichsten Multichannel-Händler Deutschlands. Sie erfahren wie ein gelungener Mix aus User Research und UX Testing Methoden ausschaut, bekommen Einblicke in die Mobile Strategie von SportScheck  […]

» weiterlesen

Branchennews – wo bleibe ich auf dem Laufenden bezüglich Suchportalen, IT-Dienstleistungen, dem Internet allgemein?

Heute dreht sich alles um das Feld IT-Dienste, Suchportale und Internet, und auf welchen Blogs Sie sich auf dem Laufenden halten können. Es dürfen gern Ergänzungen in den Kommentaren vorgenommen werden. Hier eine Auswahl meine Anlaufstellen: T3n – We love technology Ein klares Statement. An ihnen kommt eigentlich niemand vorbei, der sich mit dem Web beschäftigt: t3n, bzw. das Unternehmen  […]

» weiterlesen

Unterwegs mit der iPhone-App von Das Örtliche

Stellen Sie sich vor, Sie sind in einer fremden Stadt unterwegs und suchen einen Geldautomaten in Ihrer Nähe. Nachdem Sie das letzte Mal jemanden auf der Straße gefragt haben und in die völlig verkehrte Richtung geschickt wurden, halten Sie sich dieses Mal mit dem fremde-Leute-Fragen etwas zurück. Zumal es bereits relativ spät ist und die Straßen nahezu menschenleer sind. Wenn  […]

» weiterlesen

Themen im Februar 2010: Visuelle Suche, Laufwege auf Online-Shops, User Experience messen und „Silver Surfer“

Im Februar 2010 wurden auf Usabilityblog.de insgesamt 21 Beiträge veröffentlicht – und das bei „nur“ 28 Tagen. Genau 2,72 (also 3) Kommentare pro Beitrag haben die Inhalte der Beiträge „angereichert“ und so den Nutzwert gesteigert. Allen Autoren und Leser recht herzlichen Dank für ihr Engagement. Macht bitte weiter so! Themenspektrum im Februar…

» weiterlesen

Location-based Gaming: Ortsbezogene Dienste erobern Social Media

2009 war die Fragestellung „Was machst Du gerade?“ (Twitter) von zentraler Bedeutung für Nutzer des mobilen Web 2.0. Im Jahr 2010 lautet die Frage dagegen „Wo bist Du gerade?“. Und darauf werden die User künftig stets eine Antwort erhalten. Der Grund: Spannende Dienste wie die location-based social Networks Gowalla und Foursquare auf den mobilen Plattformen Apple iPhone und Google Android  […]

» weiterlesen